Vallejo Model Air Haftungsproblem

grosskranfan
Beiträge: 301
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

So 5. Mär 2017, 15:39

LXD hat geschrieben:die gleichen Falschinformationen wie bei den Tamiya-Farben in diesem Thread. Offensichtlich verfügst du nicht über persönliche Erfahrung, sonst würdest du es ja besser wissen.
Mit den Gunze habe ich persönliche Erfahrung. Gunze, Schmincke, Elita und, in Grenzen, Vallejo und Oesling.
Deine Pinselübungen an deinem Kibri-Kran lassen nun auch nicht gerade Schlüsse zu, dass du der fortgeschrittene Modellbauer bist, für den du dich ausgibst.
Auch wenn du es nicht glaubst, ich betreibe Modellbau seit über 16 Jahren, zugegeben mit zweitweiser, längerer Unterbrechung. Was den kran betrifft, so wundert mich das Verhalten der Farben, das wüsstest du aber auch, wenn du den Thread verfolgt hättest. Ich habe hier um Rat gefragt - und nicht erhalten.
Von dir habe ich dagegen noch kein einziges fertiggestelltes Modell gesehen (ich habe ja schonmal angefragt), und das, obwohl dein Themengebiet doch eigentlich ein recht interessantes ist.
Und dabei wird es auch bleiben, denn du hast "hau ab und lass uns hier in Ruhe" zwar umständlich aber dennoch verständlich ausgedrückt, dies hier wird mein letzter Kommentar in diesem forum sein.

Volker
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1636
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

So 5. Mär 2017, 15:57

grosskranfan hat geschrieben:
satori hat geschrieben: Warum schreibst Du so etwas komplett falsches? Erkundige Dich bitte erst, bevor Du irgendetwas behauptest.
Jetzt müsste ich dich Fragen, ob du einen Beleg für deine aussagen hast. Ich arbeite hier mit BEIDEN, Mr. color waren sogar meine ersten, vor über 16 Jahren. Und das, was ich schrieb, war das erste, was ich über diese Farben lernte. Mr. color == alkoholbasiertes Acryl. Die liessen sich damals hervorragend mit Isoprop verdünnen.

Die Hobby Color (Aqueous) enthalten Isopropanol als Binde- bzw. Lösemittel und lassen sich mit einem Ethanol oder Wasser verdünnen. Sie riechen etwas nach Hautdesinfektionsmittel.
Nein, riechen sie nicht. sie sind fast geruchlos. Und lassen sich mit wasser verdünnen, die Reaktion auf Isoprop hab ich noch nicht getestet.
Die Mr.Hobby Acrysion

Hab ich bisher noch nicht von gehört und auch noch nirgends gesehen - nichtmal beim Sockelshop.[/quote]

Den Hinweis findet man auf dem Glässchen. Bei denen für den Japanischen Markt steht es drauf (Kunstharz [Acryl], Wasser, Organische Lösungsmittel, Pigment), bei den für den Export habe ich verschiedene Etiketten gefunden.
Das die Aqueous keine Wasserfarben sein können zeigt zudem der Hinweis "Reizend" und "Feuergefährlich". Es wäre mir neu, wenn Wasser brennen würde und meine Haut oder Atemwege reizen könnte.
Acrysion findest Du hier: http://www.mr-hobby.com/ 
Isopropanol ist ein Ethanol der für Desinfektionsmittel verwendet wird. Daher der Geruch der Aqueous nach Hautdesinfektionsmittel. Ethanol lässt sich (logischerweise) mit Wasser mischen bzw. verdünnen.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
grosskranfan
Beiträge: 301
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Di 7. Mär 2017, 09:32

satori hat geschrieben: Den Hinweis findet man auf dem Glässchen. Bei denen für den Japanischen Markt steht es drauf (Kunstharz [Acryl], Wasser, Organische Lösungsmittel, Pigment), bei den für den Export habe ich verschiedene Etiketten gefunden.
Das die Aqueous keine Wasserfarben sein können zeigt zudem der Hinweis "Reizend" und "Feuergefährlich". Es wäre mir neu, wenn Wasser brennen würde und meine Haut oder Atemwege reizen könnte.
sie sind trotzdem wasserverdünnbare Farben, auch wenn es dem einen oder anderen hier nicht gefallen mag:
http://www.mr-hobby.com/en/itemDetail.php?iId=83  einfach den Text lesen.
Und hier:
http://www.albionhobbies.com/mr-hobby/mr-hobby-paints/
einfach mal die Beschreibungstexte lessen, dort steht dann zu Mr. Color "solvent based acrylic paint" zu deutsch "lösemittelbasierte Acrylfarbe" - was gegen eure aussagen, es handle sich um Enamelfarben, spricht, den Acryl != Alkydharz
Isopropanol ist ein Ethanol
Nein. Propanol != Ethanol. Und das sich Alkohol mit Wasser mischen/verdünnen lässt ist zwar richtig, das bedingt aber nicht notwendiger weise, dass das auch für eine Farbe auf alkoholbasis gilt

Volker
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1636
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 7. Mär 2017, 09:52

Sorry Volker, aber kann es sein, dass Du Mühe hast Texte zu verstehen?
Mir wird das mit Dir echt zu mühsam. So eine Sinnfreie Diskussion hatten wir schon mal als Du offenbar den Unterschied von International und National nicht verstehen konntest.
Ich breche hier ab und werde Deine Beiträge in Zukunft ignorieren.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1419
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Di 7. Mär 2017, 14:44

Leute bitte wieder zur Vernunft kommen. Wie kann man sich deswegen in die Haare kriegen! Danke
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“