Cadillac Fleetwood 1933 All-Weather Phaeton - Italeri 3706S

Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 489
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Ich habe jetzt doch beschlossen dieses Modell vorzuziehen. Einen Teil des Vormittages habe ich damit verbracht zu recherchieren wie Motor und Teile der Karosserie lackiert sind, da das Italeri Modell nur 6 Farben angibt: Karosserie, Verdeck, Sitze, Arnaturen, Rücklichter, Räder und es gibt keine Decals.
Es gibt aber einige gute Fotos und auf Youtube etliches. Das ist mal etwas anderes und macht mir auch Spass.

Hier ein Teil der Vorbereitung. Ich habe alle Chrom/Silberteile eingezeichnet, die beim Modell nicht berücksichtigt werden und nur teilweise beim gemalten(!) Modell auf der Schachtel angedeutet sind.
Fleetwood_Chrom.jpg
Fleetwood_Chrom.jpg (216 KiB) 3963 mal betrachtet
Die Lackdose für die Karosserie ist gestern gekommen und der Kunststoffprimer ist beim Trockenen.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Treffend: cool! Da gucke ich zu :)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 652
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Bin natürlich auch mit dabei... :thumbup:
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 489
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Nach dem Primer und dem Haftgrund doppelt gemoppelt -da das Modell schwarz ist, der Haftgrund weiß und gelb auf schwarz bekanntlich nicht funktioniert-, habe ich die Karosserieteile und den Motor mit der Dose lackiert.
Ich finde es ist ziemlich gut geworden. Die Farbe ist goldgelb und liegt in Wirklichkeit zwischen den helleren und dunkleren Fotos.
front.jpg
front.jpg (152.33 KiB) 3942 mal betrachtet
[attachment=5]rear.jpg[/attachment]
fender.jpg
fender.jpg (276.02 KiB) 3942 mal betrachtet
Die Scharniere in Silber
fw_door.jpg
fw_door.jpg (186.35 KiB) 3942 mal betrachtet
Und die Motorhaube ebenfalls mit einem schmalen Streifen silber. Das ist übrigens aus der Not geboren. Ich hatte übersehen, dass der Haftgrund dort an der Kante nicht aufgetragen war und Schwarz durchschimmert.
Es gibt auf Youtube ein super Video wie man normale Alufolie statt BMF verwenden kann: 
Einfach mit Weißleim anbringen, glattstreichen, mit einer Rasierklinge zu recht schneiden und mit einem feuchten Tuch den überschüßigen Weißleim wegwischen.
Außerdem gibt es den Tip normales Alu-Heizungsisolierband zu verwenden. Das ginge ganz gut, da die aufgebrachte Alufolie extrem dünn ist, aber mein Band ist ein paar Jahre alt und zusammengebacken. Vielleicht kaufe ich mir mal ein Neues.
ABER: Ich habe insgesamt noch zu wenig Erfahrung und ich möchte nicht eine neue Baustelle aufreissen und das Auto womöglich ruinieren.

Daher:  Ich habe ein Maskierungsband angebracht und mit feinem Schleifpapier die Farbe auf der Kante bis auf den Grund abgeschliffen und mit Silberlack bemalt.
hood.jpg
hood.jpg (171.22 KiB) 3942 mal betrachtet
Der Motor ist in den Originalen tatsächlich schwarzglänzend lackiert. Cadiallc hat extrem viel Wert auf Optik gelegt.
engine.jpg
engine.jpg (196.67 KiB) 3942 mal betrachtet
Das Verdeck mache ich in Beige Seidenmatt und will es mit dem Pinsel lackieren. 2x habe ich schon abgeschliffen und es wird langsam. Fotos dann, wenn ich fertig bin.
Die Sitze mit Revell Lederfarbe werden auch schön. Mal sehen, ob ich noch abschleifen muss oder eine zweite Schicht genügt.

Vielleicht sollte ich auch WIP Fotos machen?

Das ist übrigens das Vorbild für die Lackierung

[attachment=0]original.jpg[/attachment]
Dateianhänge
original.jpg
original.jpg (113.92 KiB) 3942 mal betrachtet
rear.jpg
rear.jpg (186.51 KiB) 3942 mal betrachtet
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Xenaria1984
Beiträge: 100
Registriert: So 22. Mär 2015, 07:53

Oh sehr gewagt die Farbe. Aber auf der Vorlage kommt es erstaunlich stimmig rüber mit dem hellen Verdeck dazu viel Silber Akzente
Da bin ich mal gespannt ich freu mich immer über schöne Oldtimer :)
In Arbeit: Ford Mustang GT 2014 in 1/24
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Bei dem Gelb war ich mir auch nicht ganz sicher und mich wundert es sowieso, dass es ihn so knallig gab! Das Bild aber - Respekt. Das sieht sehr schick aus. Hätte ich nicht gedacht.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 489
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Ja, die Farbe ist mehr als interessant und wie ich hier lese kontrovers, aber sie ist mich förmlich angesprungen. Sonst sind die Fahrzeuge ja meist in Weiß,  Rot, Schwarz (Klavierlack) oder Blau.
Aber dann hab ich mehr Fotos gesehen und die Kombi aus Gelb mit beigem Verdeck, silberne Leisten, Innen dunkelbraune Ledersofas und Armaturenbrett Wurzelholz (das werde ich leider nicht nachempfinden können) und dunklem Leder...

Da keine Decals dabei sind, werde ich eventuell, die Armaturen der Corvette verwenden. Die sollten von der Größe her passen. Ich habe das Modell ja zwei Mal, da kann ich entweder die schwarzen oder die weißen verwenden. Mal sehen, was besser passt, wenn das Armaturenbrett bemalt ist.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 489
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Ich habe die Idee mit der Alufolie für die Fensterrahmen jetzt doch ausprobiert, allerdings alles zuerst maskiert, damit ich den Kleber nicht überall habe.
Doppelte Arbeit, aber sicherer.  ;)
Zum Glück sind es nur sechs Fenster.
Es ist zwar mühsam, aber mit etwas mehr Übung nicht so schwierig wie befürchtet.

Allerdings lässt es sich wegen der Reflexionen  relativ schlecht fotografieren, aber für einen Eindruck sollte es reichen.
Am oberen halbfertigen Bild sieht man die Aluleiste besser.
TF_1.jpg
TF_1.jpg (208.11 KiB) 3925 mal betrachtet
TF_2.jpg
TF_2.jpg (191.62 KiB) 3925 mal betrachtet
Wie ich das mit den Streifen auf der Karosserie mache, ist mir noch ein Rätsel.
Zuletzt geändert von tintifax_2 am Di 13. Sep 2016, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 652
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Das mit der Alufolie scheint eine gute Alternative zur BMF zu sein...
Muss ich glatt mal ausprobieren. 
Thx. für den Tipp!

MFG  
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

In schmale Streifen schneiden und dann aufbringen.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 489
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Heute war kein wirklich produktiver Tag. Aufgrund äußerer Umstände ein mieser Tag.
Ich habe ewig an einem Fenster mit der Alufolie experimentiert und mehrfach von vorne begonnen.
Außen über eine Kante zu streichen ist einfach, aber innen über die Eckkante ist mehr als schwierig.
Kein Wunder, dass die Anleitungen immer nur Außenkanten zeigen, egal ob BMF oder Alu.  ;)

Ich habe 4 der 6 Räder zusammengebaut, die bis auf eines sehr paßgenau sind.
Ich habe nur die Laufflächen aufgeraut und damit gleichzeitig die Naht zwischen den beiden Hälften entfernt.
FL_Räder.jpg
FL_Räder.jpg (186.75 KiB) 3900 mal betrachtet
Vorder- und Rückbank sind 2x in Leder lackiert. Das schaut in Natur verdammt echt aus.
Wer genau hinsieht, sieht den Teppich. Das ist eigentlich Karbonfolie - authentisch 1933  :lol:
Ich muß sie noch mattieren.
FL_Vorderbank.jpg
FL_Vorderbank.jpg (206.58 KiB) 3900 mal betrachtet
Das Dach wird noch einen Zwischenschliff benötigen, aber wird langsam. Die wenigen, kleinen Ungenauigkeiten erahnt man wegen der Komprimierung auf Forumsgröße nur.
FL_Dach.jpg
FL_Dach.jpg (215.76 KiB) 3900 mal betrachtet
Den Tank habe ich in  Messingfarbe gemacht. Der Schlauch wird voraussichtlich in Schwarz und der Anschluß dafür in Metall bemalt. 
Vielleicht finde ich im Internet noch Vorgaben, sonst eben frei weiter wie den Tank.
FL_Tank.jpg
FL_Tank.jpg (202.37 KiB) 3900 mal betrachtet
 
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 535
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Sieht soweit ganz chic aud dein 1:24 Cadillac.
Gruß Mike
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 489
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Es geht weiter:

Chassis mit Motor und Auspuff ist im Entstehen
FW_Chassis.jpg
FW_Chassis.jpg (214.84 KiB) 3869 mal betrachtet
Die Kordel auf der Rückwand des Sitzes muß in Gold sein
FW_kordel.jpg
FW_kordel.jpg (220.89 KiB) 3869 mal betrachtet
Und so schaut der Teppichboden mattiert aus
FW_teppich.jpg
FW_teppich.jpg (204.47 KiB) 3869 mal betrachtet
Auch hier gilt wieder: Durch die starke Komprimierung sind die Fotos relativ unscharf und zeigen Fehler, die nur am Foto existieren, aber eine geringere Auflösung ist auch nicht besser.

Als nächstes werden die Kappen der Ersatzräder grundiert und gelb lackiert bzw zwei Details beim gelben Lack noch ausgebessert. Da habe ich die Dose zu wenig geschüttelt. 3 Minuten sind verdammt lang  ;)
Der weitere Zusammenbau folgt.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 489
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Chassis ist soweit fertig.
FW_von_oben.jpg
FW_von_oben.jpg (229.47 KiB) 3859 mal betrachtet
FW_von_oben_vorne.jpg
FW_von_oben_vorne.jpg (215.76 KiB) 3859 mal betrachtet
FW_hinten.jpg
FW_hinten.jpg (217.06 KiB) 3859 mal betrachtet
FW_Rad.jpg
FW_Rad.jpg (192.79 KiB) 3859 mal betrachtet
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
panzerchen
Beiträge: 2410
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Hhhhmmmmhhhhhh????!!!!????
DIe extrem starke Vorspur an der Hinterachse ist sachlich sicher falsch und sieht nicht gut aus.
Die noch extremere Nachspur an der Vorderachse ist noch falscherer, denn da ist in jedem Falle Vorspur gefragt !
Aber nicht annähernd so auffällig.
Am fertigen Wagen wird es, so meine Prognose, sehr stören.
Wenn möglich solltest Du die Räder ausrichten.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Zivil)“