Papiermodell

Starfighter
Beiträge: 137
Registriert: Do 28. Jun 2012, 17:08

Di 7. Aug 2012, 18:53

hallo,
Kann mir einer von euch Erfahrenen Papier Modellbauer sagen wer gute Modelle Herstellt, ich bin jetzt über HMV, Geli und Schreiber-Bogen gestoßen. Wer ist davon der beste oder welche gibt es noch. Und welcher macht die besten, bin hauptsächlich an Flugzeugen und Schiffe Interresiert.

Was brauch ich alles für Werkzeuge Messer Schere ect.
Welcher Kleber ist der beste dafür.

MFG Starfighter
Momentanes Projekt:
F-16 Tigermeet 1:32

Nächstes Projekt
vieles
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2087
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Di 7. Aug 2012, 19:23

Uha ds ist eine gute Frage wer die besten macht.
Ich würde mal sagen jeder.
Der eine macht schöne Schiffe, der andere etwas anderes schönes.
Am besten gefallen mir die Schiffe von JSC : http://store.jsc.pl/

GPM macht auch sehr schöne Modelle.
Du mußt als Anfänger natürlich üben, dafür sind die Schiffe von JSC am besten ( oder meine :mrgreen: )

Mein Werkzeug kann ich Dir gerne aufschreiben:

Eine kleine Schere, eine grosse Schere, ein Skalpell, eine Pinzette, eine Schneidematte und ein Stahllineal.
Ich klebe ausschließlich nur mit UHU/Schwarz mit Lösungsmittel.
Das Grüne hat als Basis Wasser und weicht den Karton gerne mal auf.
Viele benutzen auch Weißleim, aber da es auch auf Wasserbasis ist benutze ich es nicht.
Wenn Du willst kann ich mal an einem kleinem Modell( ME 109) zeigen wie das so abläuft bei mir.
Die ME ist von Fiddlers Green. Das ist eine Firma die Modelle zum download anbietet.

Gruß
Olli
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Starfighter
Beiträge: 137
Registriert: Do 28. Jun 2012, 17:08

Mi 8. Aug 2012, 21:59

Danke für die Hilfe habe jetzt alles soweit zusammen gesucht. Jetzt fehlt nur noch eine Sache das Modell :D aber das ist schon bestellt ich Freu mich schon voll, es wird eine Titanic von Schreiber Bogen. Empfiehlst du mir die Spanten im Rumpf aus Pappe durch Holz zu ersetzen?
Natürlich können auch andere Antworten.

MFG Starfighter
Momentanes Projekt:
F-16 Tigermeet 1:32

Nächstes Projekt
vieles
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mi 8. Aug 2012, 22:20

Ich sehe keinen Grund dafür.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1636
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Do 9. Aug 2012, 08:06

Starfighter hat geschrieben: Empfiehlst du mir die Spanten im Rumpf aus Pappe durch Holz zu ersetzen?
Natürlich können auch andere Antworten.

MFG Starfighter
"Das isch Hans we Heiri" pflegen wir In der Schweiz auf so eine Frage zu antworten :mrgreen:
Soll heissen, beides ist recht. Nimm den Werkstoff der Dir persönlich eher behagt. Stabil ist am Ende beides.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2087
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 9. Aug 2012, 11:20

Panzerchen hat es auf den Punkt gebracht.
Warum ersetzen?
Manche Kartonmodelle haben ein Spantengerüst das man nicht verstärken muß und andere haben eins wo man die Spanten verstärken muß z.B. bei GPM.
Ich finde Holz zu fest, da ist dann nichts mehr "flexibel".
Warte mal ab was Schreiber da vorsieht.
Wie ich aber Schreiber kenne mußt Du dort nichts verstärken.
Das Spantengerüst wird stabil genug sein.
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Starfighter
Beiträge: 137
Registriert: Do 28. Jun 2012, 17:08

Do 9. Aug 2012, 13:40

danke euch allen erstmal für die Hilfe.
Habe das hal in vielen anderen Foren gesehen das die ihr Schiffe mit Holz stabilisieren dann werde ich das mal abwarten. bis ich sehe was kommen soll.

MFG Starfighter
Momentanes Projekt:
F-16 Tigermeet 1:32

Nächstes Projekt
vieles
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Mo 5. Mär 2018, 15:14

Hi,
ich habe neulich auf einer Modelleisenbahn-Ausstellung das Kartonmodell einer französischen Dampflokomotive erstanden. Die Bögen sind alle aus (Ton?)Papier und ich wollte euch fragen, ob ich da spezielle Teile vor dem Verbau auf Pappe kleben sollte. Bilder:
https://ibb.co/gmPCsn
https://ibb.co/hWGssn
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2087
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Di 6. Mär 2018, 06:19

Moin Aiden,
wenn ich zu Hause bin schau ich mal.
Hier auf dem PC werden teilweise keine Bilder angezeigt :D
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Di 6. Mär 2018, 07:03

Wie keine Bilder?
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2087
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Di 6. Mär 2018, 07:11

Bin auf der Arbeit und da will mancher PC nicht alles anzeigen.
(Bevor einer schreit, mein Arbeitgeber erlaubt das surfen :respekt:)
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2087
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Sa 10. Mär 2018, 10:51

Soweit ich es sehen kann, werden keine Teile zur Verstärkung auf Karton geklebt.
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 10. Mär 2018, 12:00

Hast du das jetzt aus der Anleitung abgelesen? Oder als erfahrener Kartonmodellbauer so eingeschätzt?
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2087
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Sa 10. Mär 2018, 19:32

Ja das habe ich aus der Anleitung.
Da sieht man nirgends Teile die Verstärkt werden sollen.
Dein Modell ist ja auf Tonpapier gedruckt, der ist bestimmt schon sehr stabil.
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 10. Mär 2018, 19:36

OK. Ich muss mal schauen ob ich mir die Anleitung ein bisschen übersichtlicher abzeichnen kann(whrschnlch nicht).
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Antworten

Zurück zu „Karton-Modellbau“