Welche Airbrush Pistole

Antworten
Starfighter
Beiträge: 137
Registriert: Do 28. Jun 2012, 17:08

Do 12. Jul 2012, 16:08

Hallo,
Da meine Airbrush von Revell nicht mehr funktioniert habe ich überlegt mir eine Neue zu kaufen, Meine Fragen nun:
Ich habe noch den Kompressor von Revell, soll ich mir nur eine Pistole holen?
Soll ich ein Komplett Paket holen(Pistole und Kompressor)?
Welche soll ich holen? am liebsten eine Conrad habe gehört das diese gut sein sollen.

Freue mich auf viele Vorschläge :!:

MFG Starfighter
Momentanes Projekt:
F-16 Tigermeet 1:32

Nächstes Projekt
vieles
Benutzeravatar
Tobimontana
Beiträge: 284
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 22:27

Fr 13. Jul 2012, 09:46

Hi Starfighter,

Ist der Kompi schlecht?? Oder warum willst du einen neuen..

Wegen einer Pistole. Da wäre es gut zu Wissen. Was willst du machen?? Normales Airbrushen.. Spezielle Tarnungen. Wie oft benutzst du die Gun(Wegen Reinigung, Farbwechsel etc..) Double Action Erfahrung? Ja oder Nein..

Also welche mir gefallen auch vom Handling und Gefühl her.

-Badger "Renegade" Serie: Rage und Spirit die Velocity sagt mir nicht zu..
-H&S Evolution 2in1 Finde ich persönlich eine Top Gun auch vom Preis her.
-Iwata Kustom Micron CS
-Vega Allrounder

Mein Kollege hat eine Iwata Micron CM der Hammer das Ding. Hätte ich gerne aber knappe 500Euro sind auch ein Hammer.

Der Markt bietet vieles. Nur halte ich nichts von diesen NoName Spritzen.. Die werden so Billig produziert da gibt es keine Kontrolle der Qualität.. Und Fehler suchen und finden. Wenn du keine Erfahrung hast.. Gute Nacht.. zu 99% sind die Nadeln schief wenn die Spritze nicht geht..

Aber es ist deine Entscheidung. Aber ich würde die H&S Evo nehmen ist ein guter Einstieg und eine gute Allround Gun.

Grüsse

Tobi
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1618
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Fr 13. Jul 2012, 10:36

Ich habe mir vor etwa 8 Jahren als ich mit Airbrush begonnen habe, eine Pistole (2mm) für 19 Euronen in der Bucht gekauft. Mittlerweile habe ich ein paar mal die Düse wie auch die Nadel gewechselt. Spritzen tut sie immer noch wunderbar. Ich kaufe die Ersatznadeln immer in der Bucht und schief war noch nie eine, und wenn, wäre das auch nicht schlimm. Die Spitze/Düse ist entscheidend und da gab es noch nie was zu bemängeln. Natürlich ist sie nicht so gut wie meine teuren, aber Billigpistolen kategorisch als unbrauchbar abzulehnen ist nicht richtig.
Die Pistolen von Conrad sind keine Sptzenprodukte, dafür günstig und ganz OK, zudem hast Du dort auch Garantie falls mal etwas nicht so tut wie es sollte.
Die Iwata Produkte sind natürlich grossartig, kosten aber dann auch schon wieder einiges mehr. Die H&S Evolution 2in1 finde ich auch sehr gut, aber auch die Mr.Hobby Procon BOY (PS267) ist klasse.
Es kommt auf Dein Budget an das Dir zur Verfügung steht, aber wenn immer möglich, solltest Du bei der Gun nicht sparen und lieber einmal weniger mit den Kumpels um die Häuser ziehen :lol: und das Geld langfristig investieren.....
Du brauchst Dir nicht gleich einen neuen Kompressor kaufen, es reicht wenn Du Dir ein Adapterstück zulegst damit die neue Gun zum Rest kompatibel bleibt.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Starfighter
Beiträge: 137
Registriert: Do 28. Jun 2012, 17:08

Fr 13. Jul 2012, 16:59

gut naja 500 Euro kann ich nicht aus der Tasche ziehen als Schüler, mein Budget liegt um die 50 bis maximal 80, ich komme auf Conrad weil ich oft in anderen Foren (nicht nur im Modellbau) gelesen habe das diese gut sein sollen, und auch nicht die Welt kosten. Zum Kompressor frage ich deshalb ob es nicht günstiger wär ein komplett Paket zu kaufen. Ich habe auch noch eine von Proxxon ins Auge gefasst, hat damit jemand Erfahrung?
Diese Meine ich: http://www.ebay.de/itm/MICRO-Kompressor ... 238wt_1139

Das Problem bei der von Revell war das mir einige Teile es nicht mehr tun und wenn ich diese austauschen würde, würde es soviel wie eine ganz neue kosten.

Könnt ihr mir vielleicht noch eine Link zu den jeweiligen Pistolen geben?

MFG Starfighter
Momentanes Projekt:
F-16 Tigermeet 1:32

Nächstes Projekt
vieles
Benutzeravatar
Tobimontana
Beiträge: 284
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 22:27

Sa 14. Jul 2012, 12:53

@Satori,

Ich sagte nicht das Billig automatisch Schlecht ist. Nur das bei Nonames die Qualität nicht immer stimmt. Bei uns im Laden kamen öfters Kunden. Mit ner Spritze aus der Bucht.. Und zu 99% waren es Qualitäts mängel.. Ich spreche da aus Erfahrung..
Klar kann man mal eine "Montags-Gun" erwischen. Aber gerade als Anfänger im Airbrushen sollte man auf Qualität gehen. Das man nicht wie der Ochse vorm Berg steht. Wenn es mal nicht klappt. Ich hab des öfteren einen Bock geschossen mit Werkzeugen nur weil man mal ein paar EUros sparen wollte.

@Starfighter,

http://www.dieduese.de/index.php?modul= ... 3769bda996

Die wäre was in deinem Budget. Obwohl mit der hättest du mehr Optionen:

http://www.dieduese.de/index.php?modul= ... 3769bda996

Wenn du was für wenig Geld suchst nimm doch gleich das:

http://www.spielwaren-kontor24.de/Revel ... kompressor

Aber es ist dir überlassen. Was dir besser gefällt oder was du willst...

Grüsse

Tobi
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1618
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mo 16. Jul 2012, 08:44

@Tobi
Ich hab dem nichts hinzu zu fügen

@Starfighter
Bei Deinem Budget ist eine Gun von Conrad eine gute Wahl.
Von Proxxon kenne ich nur die Bohr- und Schleifmaschinen und die sind ausgezeichnet. Aber nochmals. Kauf Dir lieber für 50 (oder auch 80) Euronen nur eine Gun als gleich ein ganzes Paket. Je mehr Du in eine Gun investieren kannst, umso besser ist sie für gewöhnlich.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“