Revell aqua für Airbrush

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
winock
Beiträge: 7
Registriert: Mo 19. Feb 2024, 13:14
Wohnort: Saalfelden

Hallo, hat jemand erfahrung mit Revell aqua colors und Airbrush?

Kunktioniert es gut mit diese Aqua Color?, wie ist Deckkraft und wie ist es Resultat mit Aqua Color glanzend?

Danke!
Fürchte dich niemals davor, etwas Neues auszuprobieren. Denk daran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic...
eydumpfbacke
Beiträge: 2222
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Bei der Airbrush nutze ich lieber die Enamels.
Lassen sich mMn besser verdünnen und halten besser.
Aquas nehme ich für Airbrush eher von Gunze oder Tamiya.
Sind feiner von der Pigmentierung und lassen sich sehr gut verarbeiten.

Revell Aquas nehme ich fast nur für Pinselarbeiten.
Es grüßt der Reinhart
Agrippa
Beiträge: 215
Registriert: Mo 9. Aug 2021, 12:57

es gibt tatsächlich Leute die das mit der Verdünnung schaffen aber ich gehöre nicht dazu. Meine Sprühversuche mit Revellfarben scheiterten bisher zuverlässig kläglich.
Mit Tamiya ist das alles überhaupt kein Problem. Wie schon gesagt es gibt tatsächlich gar nicht so wenige die es schaffen die Revellfarben in der Airbrush zu verarbeiten.
Ich nehme die Revellfarben aber gerne zum pinseln.
Musst du halt mal probieren.
liebe Grüße Fabian
Nachtfalter
Beiträge: 596
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 21:14
Wohnort: Flensburg

Ich hab es mit den Aqua Farben ein paar mal gemacht und relativ gute Ergebnisse erzielt.

Allerdings ist es schwierig, die richtige Konsistenz für Airbrush hinzubekommen, weil
die Farben immer Unterschiedlich sind einige sind manchmal wie Pudding andere eher
Dünner je nachdem wie lange sie schon lagern. Da muss man viel probieren und mischen
bis sie Sprühfähige sind.

Zum Pinseln finde ich sie aber recht gut, bis auf ein paar Problemfarben, die es mit der
Deckkraft nicht so haben.

Bei den Enamel Farben von Revell hab ich noch keine Erfahrungen gemacht.

Da mir die Mischorgie zu anstrengend ist, verwende ich für Airbrush nur noch entsprechende
Airbrush Farben, z.B. von Vallejo. Die können je nach Düsengröße 1:1 verwendet und bei
kleineren Düsen etwas verdünnt werden.

Ganz neu auf dem Markt sind jetzt Farben von Ammo of Mig, heißen Atom Colors und sollen
wohl die Eierlegende Wollmilchsau sein. Geeignet für Airbrush und Pinsel gleichermaßen.
Sollen ohne Verdünner auskommen, eine hohe Deckkraft (auf bei Problemfarben wie z.B. Gelb oder weiß)
haben, selbst regulierend sein. Sind Acryl Farben, aber sollen die gleichen Eigenschaften wie
Verdünner basierende Farben wie Enamels haben.

Ich hab mir Test halber mal welche bestellt und werde in Kürze mal ausprobieren wie gut
die Farben sind.

Gruß aus Flensburg

Torsten
Eventuelle Rechtschreibfehler sind Special-Effects und dienen zur allgemeinen Unterhaltug! :D
Agrippa
Beiträge: 215
Registriert: Mo 9. Aug 2021, 12:57

Nachtfalter hat geschrieben: Mi 28. Feb 2024, 01:27 Ich hab mir Test halber mal welche bestellt und werde in Kürze mal ausprobieren wie gut
die Farben sind.

Gruß aus Flensburg

Torsten
Hallo,
kannst ja mal schreiben wie die so sind.
danke
liebe Grüße Fabian
winock
Beiträge: 7
Registriert: Mo 19. Feb 2024, 13:14
Wohnort: Saalfelden

Danke für die rasche hilfe! :clap:
Fürchte dich niemals davor, etwas Neues auszuprobieren. Denk daran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic...
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 5314
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: SU
Kontaktdaten:

Habe ich dir in meinem Portfolio beantwortet.

In aller Kürze: Aquas nehme ich nur für Pinselarbeiten
Ich nutze für Airbrush enamel.
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Malle
Beiträge: 146
Registriert: Do 26. Jul 2012, 21:41
Wohnort: Berlin

Hallo,

ich nutzte die Revell Aquas zum pinseln wie auch mit der Airbrush.
Letzteres funktioniert gut, wenn wie schon von anderen beschrieben die richtige Verdünnung erfolgt.
Ich habe sehr gute Ergebnisse erzielt, wenn ich die Revell Aquas mit Vallejo Verdünner und Vallejo Improver gemischt habe.
Mit dem Revell Verdünner habe ich viel schlechte Erfahrung gemacht, da es bei mir oft vor kam, dass die Farbe ausgeflockt ist.

Zu deiner anderen Frage, wie das mit den glänzenden Farben ist, kann ich sagen, dass das nicht so einfach mit den Revell Aquas ist. Hier solltest du die Farbe möglichst mit einem Verdünner mischen, der trocknungsverzögernde Eigenschaften hat. Anderenfalls bekommst du ehr einen sehr raue und matte Oberfläche. Somit ist die Verdünnung mit Wasser an dieser Stelle nicht zu empfehlen.
Um mehr Glanz zu bekommen, solltest du auch den Druck beim airbrushen reduzieren. Jedenfalls habe ich die Erfahrung gemacht, dass es glänzender wird.

Ich sprühe immer auf ein grundiertes und geschliffenes Modell mehrere Schichten der Zielfarbe und lasse sie gut trocknen. Dabei ist mir der Glanzgrad egal. Dann schleife ich noch mal leicht drüber und dann kommen noch ein paar Schichten nass in nass drauf und es wird durchaus glänzend.
Ein entsprechender Klarklack als Finish macht natürlich noch den perfekten Glanzgrad aus.
Es grüßt Björn aus Berlin
winock
Beiträge: 7
Registriert: Mo 19. Feb 2024, 13:14
Wohnort: Saalfelden

Danke an ALLE!

ich hab gestern meine Kompressor bekommen, ein Fengda FE186 und sofort was testen mit verdunnte Aqua Farben, dies funktionierte gut...

Ehrlich gesagt hab ich bereits Vallejo Farben und Verdunner, Primer, Airbrush Flow improver, ... bestellt, bin gespannt...
Fürchte dich niemals davor, etwas Neues auszuprobieren. Denk daran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic...
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 2643
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Farben kann man nie genug haben. Und taugen sie nicht zum brushen gehen sie sicher zum pinseln oder umgekehrt. Im schlimmsten Fall fürs altern oder Diorama Landschaften benutzen.
Revell-Bert
Beiträge: 3634
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

winock hat geschrieben: Sa 2. Mär 2024, 13:25 Danke an ALLE!

ich hab gestern meine Kompressor bekommen, ein Fengda FE186 und sofort was testen mit verdunnte Aqua Farben, dies funktionierte gut...

...
Bin auf deinen 1:16 Bulli gespannt :thumbup:
Ich mag keine Menschen, die überall suchen, was sie stört...
Ich mag Menschen, die überall etwas finden, was sie fasziniert


Gruß der Bert
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“