Gemeinschaftsbau M 35 ADGZ-Daimler in 1:35 von Hobby Boss

Ihr wollt zusammen ein Projekt starten? Dann seid ihr hier richtig!
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Es gibt mal wieder einen kleinen Gemeinschaftsbau mit Jan und mir. Es können sich natürlich jederzeit noch andere Modellbauer anschließen. Es geht um den M35 ADGZ-Daimler in 1:35 von Hobby Boss. Bei meinem Modell wird es sich um die Version Sudetenland( zweiter von rechts ) gehen. In einem kleinen Diorama sollen die ICM Soldaten / Polizisten mit dem Kommandanten des ADGZ das weitere Vorgehen besprechen. Der ADGZ Sudetenland weicht etwas von der Bausatz-Version ab. Es wir also einige Änderungen geben.
.
ADGZ 1.jpg
Zuletzt geändert von Hans am Do 15. Feb 2024, 12:05, insgesamt 3-mal geändert.
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Dann wollen wir mal mit einem römischen Modellbaubericht beginnen. Römischer, was soll das bedeuten? Obelix weiß warum," die spinnen die ( Modellbauer) Römer ". Ein "normaler" Modellbauer geht in ein Geschäft und kauft ein Modell. Zu Hause, Karton auf, Modell zusammen geklebt, angemalt und Abziehbilder drauf und fertig. Wenn er noch ein wenig römisch ist, kauft er noch für den doppelten Modellpreis diverse Wässerchen, Pülverchen usw. und "schüttet" es über das Modell. ( Ich meine das nicht negativ) Ein römischer Modellbauer ( wie in meinem Fall liest ein Bericht über eine Begebenheit. Liest noch mehr Bücher, Hefte. Internet usw. und fasst den Entschluss diese Begebenheit im Modell darzustellen. Und wieder werden Kataloge, Internet usw. nach den passenden Modellen durchsucht und letztendlich gekauft. Der "normale" Modellbauer hat in der Zeit sein Modell schon fertig im Schrank stehen und sitzt bei einem Zitroneneis und einem Cappuccino vor einem Eiscafé und schaut hübschen Damen hinterher. Ja, Obelix ich weiß es ist Winter. Er sitzt also in seiner Stube und schaut sich die Eisblumen am Fenster an. Der römische Modellbauer hat inzwischen ein neues Thema und die Modelle wandern ins Regal. Jetzt kommt unser Jan mit dem selben Modell daher. Also alles wieder heraus geholt und nachgelesen. Römisch auch, weil man baut eine Stunde und fotografier das Ergebnis, baut wieder eine Stunde, wälzt Bücher, baut und fotografiert. Und schreibt dann einen Baubericht, der z.B. von maximal sechs Personen kommentiert gelesen wird ( siehe Haus Ecke ). :lol: 6 von 2707 Mitgliedern ist schon ein guter Schnitt. Das sind 2,2 ‰, da würde es doch mehr Sinn machen diese 2,2 ‰ in Form von Glühwein vor den Fenster mit Eisblumen zu genießen. :lol: Aber jetzt wollen wir mit den Figuren beginnen. Wir befinden uns im Jahr 1943 im Kursker Bogen.
.
ADGZ 3.jpg
.
Ein Offizier weißt eine Gruppe von Soldaten in einen bevorstehenden Konflikt ein. Das passt schon sehr gut zu meiner Idee. Nur müssen wir vier Jahre und 1377 km zurück zum Heveliusplatz in Danzig. Beginnen wollen wir mit dem MG Trupp, leider verliert der MG Schütze ( dritter von rechts )bei diesem Zeit Sprung sein MG 42. Es muß nun ein neues MG ( für das Jahr 1939 ) her. Deshalb begeben wir uns ins Jahr 1944 ( hallo Obelix ) ins Kurland.
.
ADGZ 2.jpg
.
Hier finden wir nun ein MG 08, genau das richtige für uns. Wenn ich das richtig interpretiere ist es ein MG 08 auf Dreibeinlafette 16, es gibt ja keine Erklärung auf dem Karton. Das MG 08 ist schon eine interessante Geschichte, da lohnt es sich weiter zu Informieren.
.
ADGZ 4.jpg
.
Die ICM Figuren sehen schon sehr gut aus, sind ja auch bald dreißig Jahre alt. Nur auf einem der beiden Rahmen gibt es einige Sinkstellen. Was mich hier wunder, das es Teile mit mehr Volumen gibt die nicht betroffen sind, z.B. Oberkörper. Aber es gibt ja Spachtelmasse.
.
ADGZ 5.jpg
.
ADGZ 6.jpg
.
Nach dem Spachtel geht es weiter.
Zuletzt geändert von Hans am Do 8. Feb 2024, 18:17, insgesamt 2-mal geändert.
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Benutzeravatar
MichaelR1
Beiträge: 75
Registriert: Mi 28. Sep 2022, 19:39
Wohnort: Aachen

na da bin ich schon auf DeinProjekt neugierig Hans. :D :thumbup:

Abo :thumbup:
derliebejung
Beiträge: 12
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 15:28

Oh, das ist ein sehr interessantes Thema. Vielen Dank, lieber Obelix :) . Über das ADGZ wird auch viel im Buch "Panzerfahrzeuge und Panzereinheiten der Ordnungspolizei 1936-1945" von Werner Regenberg berichtet. Da schaue ich gerne zu.

Viele Grüße,
Manni
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Danke für Euer Interesse, ja das ist wirklich ein interessantes Thema. Ich habe dazu auch noch ein Foto gefunden, welches ich auch in Minidiorama umsetzen möchte.
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Der Umgerüstete MG Trupp.
Der Offizier ( noch mit "Einschuss" in der Mütze )
.
ADGZ 7.jpg
.
MG Schütze 1, mit MG 08 und Patronenkasten16, nachgerüstet mit Wasseranschluß, Mantelkopfpanzerung (klein) und Rückstoßverstärker MG08 .Der Schütze bekam die Bereitschaftstasche 17 ( Textil ) und einen Kopf mit Helm von Dragon.
.
ADGZ 8.jpg
.
Der MG Schütze 2 trägt die zusammen geklappte Dreifuß-Lafette 16, das Lauf-Futteral (Ersatzlaufbehälter)für 2 Rohre und kleinen Wischstock 15 (für Tragtierausrüstung) sowie die Werkzeug /Bereitschaftstasche ( Leder ) und auch Kopf mit Helm von Dragon.
.
ADGZ 9.jpg
.
MG Schütze 3 ( Munschütze ), mit Wasserkasten 15 ( auf der Schulter ) und abgestellt, Transportkasten für 2 Patronenkästen16
.
ADGZ 10.jpg
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 4674
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Moin Hans,
da hast du dir mit ja was vorgenommen :thumbup:
Bei mir wird es nur der M35, mehr nicht.

Zur Bausatzvorstellung
Zum fertigen Modell

Mal sehen was wir beide hier auf die Räder stellen :)
Interessant finde ich mal zu sehen wie wer was am gleichen Modell bewerkstelligt.
War ja schon bei unserem SdKfz 231, eine sehr interessante Sache.

Als erstes möchte ich mal auf die Größe des M35 eingehen.
Ich dachte, da es sich um ein Spähfahrzeug handelt, wird
es wohl ein eher kleines Modell- Pustekuchen.

Hier mal ein vergleich des oberen Wannenteils, mit einem Panzer IV (auch 1:35)



IMG_20240216_182140.jpg

Der Klebeanfang bei mir, wurde mit den Felgen begonnen..
Bezüglich der Räder, diese kann man später ´´rollbar´´ verbauen, jedenfalls wer will.

Zum bemalen, wurden die Felgen dann auf Q-Tips gesteckt,
zweck besseren handlings.

Bei dem Abtrennen der Felgenseiten (Teile A4) vom Gußast, sollte man höllisch aufpassen.
Die sind sehr filigran und können leicht brechen.


IMG_20240216_182153.jpg
IMG_20240216_182207.jpg
IMG_20240216_182219.jpg


MfG
Jan
Zuletzt geändert von Simitian am Fr 22. Mär 2024, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
Derzeitiges Projekt: Bf 110 G-4 in 1:48 von Revell.
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Bild
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Oh, das hast Du mich ja auf einen Schlag überholt. :lol:
@@@@Ich dachte, da es sich um ein Spähfahrzeug handelt, wird es wohl ein eher kleines Modell- Pustekuchen.@@@@
Es fahren ja sechs Mann mit, da würde es in einem Fahrzeug wie z.B. Sd.Kfz 222 doch recht eng werden. :lol:
👋 Hans
.
Chacun à son goût
OFW
Beiträge: 710
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Guten Morgen.
Da bin ich natürlich dabei. Da habt Ihr Euch ja einiges vorgenommen. Einzelfahrzeug sowie kleines Dio finde ich beides interessant. Ich bin auch gerade dabei die letzten Modelle/Dio´s für Lingen zu fertigen. Hans würde mich freuen Dich in Lingen wieder zu sehen und Jan ich glaube Lingen ist etwas zu weit für Dich oder. ?

OFW
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Lingen weiß ich noch nicht, aber wie sieht es mit Lemgo aus OFW?
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Ich fange mal von der anderen Seite an, der Turm. Hier fällt natürlich sofort der fehlende Ausblick auf.
.
ADGZ 11.jpg
.
Der wird nun durch eine (Panzer ) Glasscheibe ersetzt.
.
ADGZ 12.jpg
.
Bei der Größe der Öffnung fällt natürlich auf, das es keine Inneneinrichtung gibt.
.
ADGZ 13.jpg

.
Die Bewaffnung des Turmes, eine Solothurn S18-100 ( hier sieht man deutlich die Auswirkung vom VV ) und ein Maschinengewehr 07/12. Beide schon mit Magazinen nachgerüstet.
.
ADGZ 14.jpg
.
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 4674
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hallo OFW und Hans,
ja Lingen ist mir in der Tat ein Stückchen
zu weit-Sorry.

Hans, dann zauber mal weiter am Turm, damit ich was abzuschauen habe :)

Bei mir ging.es am Fahrwerk weiter.
Einfache Klebearbeit ohne Schnörkel.
Dafür mit guter Passform.

So schaut es derzeit aus:

MfG

IMG_20240216_182231.jpg
IMG_20240216_182252.jpg



MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Bf 110 G-4 in 1:48 von Revell.
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Bild
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Ja Jan. da gibt es nicht viel abzuschauen. :lol:
Erstmal Oberwanne mit Unterwanne verklebt und den Turm mit Deckelanschlag und Suchscheinwerfer nachgerüstet.
.
ADGZ 15.jpg
.
ADGZ 16.jpg
.
Die Öffnung im Turm ist ja gewaltig groß, da muß mir noch etwas einfallen. Aber erstmal geht es mit der Oberwanne weiter.
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Vier Figuren sind jetzt noch dazu gekommen.
.
ADGZ 18.jpg
.
ADGZ 19.jpg
.
Der Linke hat noch eine Blechpacktasche für fünfzehn Stielhandgranaten 24.
Die ersten vier Figuren schon in Farbe.
.
ADGZ 20.jpg
.
ADGZ 21.jpg
.
ADGZ 22.jpg
.
ADGZ 23.jpg
.
Und sind an der Ecke Hakelwerk, Am Spendhaus angekommen.
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 4674
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Moin Hans,
Figurenmalerei würde ich für mich als Strafarbeit
ansehen :lol: .So was kann ich nun gar nicht.

Bin gespannt was noch alles kommt,
für dein Dio.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Bf 110 G-4 in 1:48 von Revell.
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Bild
Antworten

Zurück zu „Gemeinschaftsbau“