Boba's Revenge (1:88 Firespray/Slave-1)

Antworten
Handy
Beiträge: 20
Registriert: Di 30. Jan 2024, 23:11
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

"Boba Fett's Starship" ist für mich bisher trotzt einger Schwächen in den Top 5 der von Revell produzierten Star Wars Bausätze. Was die Lackierung angeht habe ich mich weitestgehend am Original orientiert und die Base war mein erster größerer Dioramaversuch (neben einem Snowspeeder mit ein bischen Schnee drunter) und der erste Versuch mit LED Filament, wobei ich mir da noch nicht sicher bin ob das überhaupt drin bleibt. Sieht zwar nett aus, macht das Ganze aber auch extrem empfindlich da ich sie auf sehr dünnen Draht gelötet habe der sich bei der kleinsten Bewegung verbiegt. Sollte eigentlich in die Vitrine, ist dann aber doch etwas zu groß dafür geworden :D
slave-1.jpg
_DSC8805.jpg
_DSC8793-Edit.jpg
_DSC8795-Edit-2.jpg
_DSC8797.jpg
_DSC8803-Edit.jpg
Ein Video das die Beleuchtung von Slave 1 zeigt gibt's hier:
https://youtube.com/shorts/EAeblE74t-0

Und für Interessierte noch einiges mehr an Baufotos auf Scalemates:
https://www.scalemates.com/profiles/mat ... bum=105200

(Hoffe die externen Links sind erlaubt)
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2123
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

@@Was die Lackierung angeht habe ich mich weitestgehend am Original orientiert@@
.
Das habe ich auch versucht, glaube aber das es verschiedene Ansichten der Lackierung ( im Film ) gab. Ich hatte einige Standfotos gemacht, die sich doch etwas unterschieden haben.
Dein Interpretation gefällt mir auch sehr gut, wobei das Dio natürlich der absolute Traum ist. :clap: :clap: Ist es Dir noch möglich die Arbeitsschritte zum Dio zu zeigen?
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Handy
Beiträge: 20
Registriert: Di 30. Jan 2024, 23:11
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Es gab ein paar Modelle im Film soweit ich weiß, und die Szene wo Han aufgeladen wird ist sogar nur ein matte painting (in der die spiegelverkehrte Seite von Slave 1 zu sehen ist, was sich beim abheben dann ändert).
Natürlich ist auch meine Version nur angelehnt an das Original:
slave1_wip.jpg
Baubericht (oder sowas in der Art) wird noch folgen wenn ich ein bischen mehr Zeit habe was zu schreiben, in der Galerie bei Scalemates ist wie gesagt etwas mehr von den Anfängen zu sehen, da allerdings mit englischer Beschreibung.
Handy
Beiträge: 20
Registriert: Di 30. Jan 2024, 23:11
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Hier nochmal 2 pics mit Beleuchtung hinterhergeschoben:
_DSC8827.jpg
_DSC8825.jpg
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 884
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Spektakulär!!!!

:respekt:
e ^ (i π) + 1 = 0
derboesewolfzdf
Beiträge: 863
Registriert: Do 18. Nov 2021, 07:13

Das ist der Hammer..... sieht klasse aus und die Lackierung ist die Wucht!!
Agrippa
Beiträge: 208
Registriert: Mo 9. Aug 2021, 12:57

sau geiles Teil! :respekt:
liebe Grüße Fabian
Handy
Beiträge: 20
Registriert: Di 30. Jan 2024, 23:11
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Danke euch, scheint ja doch noch ein paar Sci-Fi begeisterte hier zu geben. Der Teil dieses Forums scheint ja leider relativ ausgestorben zu sein.
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 2434
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Ich habe den Bausatz tatsächlich auch und muss sagen was du hier zeigst macht schon Lust darauf. Wirklich schick geworden :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Handy
Beiträge: 20
Registriert: Di 30. Jan 2024, 23:11
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Ich habe mir den Finemolds Bausatz in 1/144 (allerdings in der Jango Fett Version) mal angeschaut und viele Teile scheinen wirklich 1:1 übernommen worden zu sein. Und das dieser hier für aktuell 15€ (!!!) als nice price direkt bei Revell zu haben ist machen ihn m.M.n. zum must have. Wird jedenfalls nicht mein letzter sein, allein weil man bei der Lackierung so viele Möglichkeiten hat. Die Front braucht konstruktionsbedingt etwas Spachtel und warum man das Cockpit mit einem Scharnier zum öffnen gemacht hat (und somit ein "Loch" unten an der Scheibe entsteht) ist mir ein Rätsel, aber ansonsten ist der wirklich gut. Meine größte Kritik ist das Snap Fit "Wenn drin dann drin" Prinzip das so ziemlich alle Star Wars kits von Revell plagt. Ich tendiere mitterweile dazu die Löcher auszubohren und dann später zu kleben.
Jogie63
Beiträge: 604
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:00
Wohnort: Willich

Ist zwar nicht mein Thema, könnte es aber nach solchen Bildern werden.

Echt klasse geworden

Jogie
Antworten

Zurück zu „Galerie“