M109 - Panzerhaubitze 66/74 der Schweizer Armee

Antworten
Samba007
Beiträge: 46
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:43
Wohnort: Oberhofen am Thunersee Ch

Bausatz: Italeri, 1984
Massstab: 1/35


Bemerkungen:
Es handelt sich lediglich um eine Annäherung an die Schweizer Pz Hb 66/74. Ich habe ich den Kit nach Anleitung gebaut und dann mit selbst gefertigten Schweizer Decals (ausser Turmnummern, die sind gekauft) "helvetisiert".

Link zu Projektbeschrieb

IMG_2081_bearbeitet-1.jpg
IMG_2070_bearbeitet-1.jpg
IMG_2077_bearbeitet-1.jpg
IMG_2078_bearbeitet-1.jpg
IMG_2068_bearbeitet-1.jpg
Zuletzt geändert von Samba007 am Sa 13. Aug 2022, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
Aktuelle Projekte:
- Schützenpanzer CV90 1/35 (Academy)
- EC-145 REGA, 1/32 (Revell)
- Pilatus PC-6, 1/48 (Roden)
- Jagdpanzer 38(t) Hetzer (Italeri)

Mein Portfolio
Jogie63
Beiträge: 419
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:00
Wohnort: Willich

Sehr sauber gebaut.
Macht einen ordentlich eidgenössischen Eindruck

Jogie
Samba007
Beiträge: 46
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:43
Wohnort: Oberhofen am Thunersee Ch

Besten Dank für das Feedback, das freut mich sehr :thumbup:
Aktuelle Projekte:
- Schützenpanzer CV90 1/35 (Academy)
- EC-145 REGA, 1/32 (Revell)
- Pilatus PC-6, 1/48 (Roden)
- Jagdpanzer 38(t) Hetzer (Italeri)

Mein Portfolio
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 970
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Damit hätten wir Eidgenossen ein weiteres Panzermodell hier im Forum platziert.
Wäre interessant zu wissen, wo denn die helvetischen Abweichungen zum US Original zu finden sind.

Gebaut und lackiert ohne Fehl und Tadel - Kompliment :thumbup:

Aus dem vorgeschobenen Feuerleitstand
Wilfred
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)

Kaleu’s Portfolio :arrow: viewtopic.php?f=275&t=7639
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2601
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Ein mächtiges Instrument der Macht.

Sieht aus wie echt! :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
„Der Adler ist kein Stück Metall, der Adler ist Rom“
Samba007
Beiträge: 46
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:43
Wohnort: Oberhofen am Thunersee Ch

KaleuNW hat geschrieben: Do 11. Aug 2022, 19:33 Damit hätten wir Eidgenossen ein weiteres Panzermodell hier im Forum platziert.
Wäre interessant zu wissen, wo denn die helvetischen Abweichungen zum US Original zu finden sind.

Gebaut und lackiert ohne Fehl und Tadel - Kompliment :thumbup:

Aus dem vorgeschobenen Feuerleitstand
Wilfred
Hallo Wilfred
Danke viel mal!
Die Unterschiede sind Zurüstmaterial und den Nebelwerfern. Aber das sind ja nur Details.
Peter
Aktuelle Projekte:
- Schützenpanzer CV90 1/35 (Academy)
- EC-145 REGA, 1/32 (Revell)
- Pilatus PC-6, 1/48 (Roden)
- Jagdpanzer 38(t) Hetzer (Italeri)

Mein Portfolio
Samba007
Beiträge: 46
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:43
Wohnort: Oberhofen am Thunersee Ch

Oliver Bizer hat geschrieben: Fr 12. Aug 2022, 06:15 Ein mächtiges Instrument der Macht.

Sieht aus wie echt! :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
Merci viel mal.
Peter
Aktuelle Projekte:
- Schützenpanzer CV90 1/35 (Academy)
- EC-145 REGA, 1/32 (Revell)
- Pilatus PC-6, 1/48 (Roden)
- Jagdpanzer 38(t) Hetzer (Italeri)

Mein Portfolio
Jens H.
Beiträge: 140
Registriert: Di 6. Apr 2021, 17:13
Wohnort: Sankt Wolfgang

Sehr schöne Panzerhaubitze! :clap: Ist das Rohr wirklich so lang, oder sieht es nur in den Fotos so aus?
VG Jens
Samba007
Beiträge: 46
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:43
Wohnort: Oberhofen am Thunersee Ch

Hallo Jens
Ďie Kanone sieht, wenn ich es genau betrachte, wirklich etwas länger aus. Liegt wohl an der Handykamera.
Es handelt sich um eine 15.5cm L39 Kanone, das heisst, das die Rohrlänge 6.04 m beträgt. Das ganze Geschütz ist 6.997 m lang und steht bei der Marschhalterung 2.8 m über das Fz hinaus.
Das Chassis ist mit 6.2 m also ca 0.7m kürzer als die Kanone. Das heisst, so viel länger sieht das Rohr nicht aus.
Kurzer Abstecher: Die heute eingesetzte Pz Hb KAWEST hat ein L47 Rohr, das ist dann mit mit 7.29m noch mal 1.25m länger als das vom Modell, echt eine Monsterkanone.
Herzliche Grüsse aus dem Berner Oberland.
Peter
Aktuelle Projekte:
- Schützenpanzer CV90 1/35 (Academy)
- EC-145 REGA, 1/32 (Revell)
- Pilatus PC-6, 1/48 (Roden)
- Jagdpanzer 38(t) Hetzer (Italeri)

Mein Portfolio
Jens H.
Beiträge: 140
Registriert: Di 6. Apr 2021, 17:13
Wohnort: Sankt Wolfgang

Hallo Peter,
vielen Dank für den aufschlussreichen Input. :thumbup:
VG Jens
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 970
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Interessant wäre noch zu wissen, wie sich die verschiedenen Rohrlängen auf die Einsatzdistanzen auswirken,
oder/und hat das auch etwas mit der Munitionsart zu tun?
Ich kenn mich da weniger aus, bin ich doch von Haus aus nicht gelernter Artillerist sondern Gebirgsfüsilier mit einem ausgesprochenen Hang zum Nachrichtendienst in Gebirgskampfstäben, aber längst aD.
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)

Kaleu’s Portfolio :arrow: viewtopic.php?f=275&t=7639
Samba007
Beiträge: 46
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:43
Wohnort: Oberhofen am Thunersee Ch

Ich war auch Gebirgsfüsilier bevor ich dann Telecom-Offizier wurde…
Das mit der Rohrlänge ist recht kompliziert. Grundsätzlich erhöht sich bei gleichem Geschoss und gleicher Treibladung die Distanz (Pz Hb M109 KAWEST bis zu 28 km mit spez Munition), andererseits lassen sich schwerere Geschosse gleich weit schiessen wie leichtere mit kurzem Lauf. Wie weit dasgebaute Modell geschossen hat, hab ich nicht gefunden. Aber die Pz Hb 2000 aus Deutschland, mit L52! schiesst bis zu 30 km mit Standardmunition (Quelle Wikipedia). Mehr kann ich leider nicht sagen.
Herzliche Grüsse
Peter
Aktuelle Projekte:
- Schützenpanzer CV90 1/35 (Academy)
- EC-145 REGA, 1/32 (Revell)
- Pilatus PC-6, 1/48 (Roden)
- Jagdpanzer 38(t) Hetzer (Italeri)

Mein Portfolio
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 970
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Hallo Peter

Besten Dank für die Aufdatierung eines ehemaligen Nachrichtenoffiziers 8-)

Aus der Werft
Wilfred
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)

Kaleu’s Portfolio :arrow: viewtopic.php?f=275&t=7639
Antworten

Zurück zu „Galerie (Militär)“