HMS Victory in 1/100 von Heller

IngoM
Beiträge: 385
Registriert: Mi 27. Jan 2021, 13:59
Wohnort: Lingen

Hab mir jetzt mal verschiedene Taue herausgesucht. Einfaches Paketband hat ungefähr denselben Durchmesser wie das von mir verwendete Tau. Da muß ich schon zu dem rechten Tau greifen, welches einen Durchmesser von ungefähr 0,75 mm hat. Das bekomme ich aber nicht durch den Ring am Geschütz. Folglich lasse ich auf dem Orlop-Deck die Geschütze so wie sie sind und auch die noch fehlenden 15 Geschütze werden so installiert wie die ersten. Auf dem nächsthöheren Deck, dem Unterdeck, werde ich an den Geschützen größere Ringe in die Augbolzen setzen und dann das dicke Tau ausprobieren. Auf den oberen Decks werden kleinere Geschütze installiert und dann kommt entweder das Paketband zum Einsatz oder das bereits von mir verwendete Tau welches mir im Verhältnis zum Geschütz gar nicht so dünn vorkommt.
20220612_130450[1](2).jpg
Bild
Kaperfahrer_1705
Beiträge: 27
Registriert: Do 7. Apr 2022, 17:04
Wohnort: Gaimersheim

Die Kanonen stehen ausgefahren nicht an der Bordwand an ?
IngoM
Beiträge: 385
Registriert: Mi 27. Jan 2021, 13:59
Wohnort: Lingen

Laut Plan stehen die hinteren Räder ausgefahren direkt innen vor der Kante.
Bild
IngoM
Beiträge: 385
Registriert: Mi 27. Jan 2021, 13:59
Wohnort: Lingen

Das Orlop-Deck ist jetzt komplett mit Geschützen bestückt. Jetzt kommt das Unterdeck darauf mit weitern 30 Geschützen mit 24 Pfund Kugeln.
20220618_155006[1](3).jpg
20220618_155018[1](4).jpg
Bild
Kaperfahrer_1705
Beiträge: 27
Registriert: Do 7. Apr 2022, 17:04
Wohnort: Gaimersheim

WOW !
Volle Breitseite :clap:
Bist super dabei
Tolle Inspiration dieses Forum
IngoM
Beiträge: 385
Registriert: Mi 27. Jan 2021, 13:59
Wohnort: Lingen

Danke schön :D
Bild
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 3520
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hi Ingo,
es geht vorran :thumbup:
Welch eine Fleißaebeit mit den Kanonen :respekt:
Wünsche weiterhin viel Spaß und Erfolg.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: He 100 in 1:48 von HiPM
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Bild
IngoM
Beiträge: 385
Registriert: Mi 27. Jan 2021, 13:59
Wohnort: Lingen

Dieses Wochenende habe ich mich mit den Tiefgangsmarken (Ahmings) beschäftigt. An beiden Bugseiten jeweils 16 Stück, am Heck je 17. Ich hatte befürchtet, daß man die Skala nicht mehr erkennen wird wenn Kupfer Farbe aufgetragen wird. Aber man erkennt es noch sehr gut.
20220626_120742[1](1).jpg
20220626_145853[1](2).jpg
20220626_155526[1](2).jpg
20220626_160220[1].jpg
Bild
Kaperfahrer_1705
Beiträge: 27
Registriert: Do 7. Apr 2022, 17:04
Wohnort: Gaimersheim

Mega fuckelig :respekt:
IngoM
Beiträge: 385
Registriert: Mi 27. Jan 2021, 13:59
Wohnort: Lingen

Das Gallion (noch ohne Figur) ist vorläufig fertig. Die Farbgestaltung im oberen Teil werde ich noch etwas verändern. (mir fehlt eine Farbe :? )
Ein paar Geschütze 24 Pfund sind auch schon montiert, diesmal habe ich dickeres Tau genommen und gleich bei der Montage der Ringe mit eingezogen.
20220703_154949[1](2).jpg
20220703_155012[1](2).jpg
Bild
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 39
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Wird toll!

Lieber Gruß, DAniel
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 3520
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Dem kann ich mich nur anschließen :thumbup:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: He 100 in 1:48 von HiPM
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Bild
IngoM
Beiträge: 385
Registriert: Mi 27. Jan 2021, 13:59
Wohnort: Lingen

Danke schön.
Ich habe eine Frage, die bestimmt jemand von Euch beantworten kann.
Hinten am Ruder sind 2 Taue angebracht, die über Augbolzen zu den Rüsten an Backbord und Steuerbord laufen.
Welche Funktion haben diese Taue.
Sollen Sie bei Ausfall der Steuerung eine Notsteuerung darstellen?
Oder bei Beschädigung des Ruders ein Wegtreiben verhindern, was das Schiff manövrierunfähig macht?
Vielen Dank im voraus.
Gruß Ingo
Bild
Bastlerchris
Beiträge: 138
Registriert: Di 7. Apr 2020, 13:53
Wohnort: Gera

Hallo Ingo,

super Fortschritt den du da zeigst.

Die Brooktaue der Kanonen sehen so (etwas kräftiger) besser aus! :thumbup:

Zu deiner Frage... letztere Antwort müsst stimmen. Sicherung des Ruders gegen Verlust.

Teilweise sind das auch Ketten - weiß jetzt nicht, ob auch bei der Vic??
VG Christian
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 39
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Die Leine heißt Sorgleine bzw Sorgkette. Bei der Vic auf den Fotos gut zu sehen. Unterdem Heck als Kette, danach in ein Tau übergehend, welches heute zu den Kreuzrüstbrettern führt. Früher ging das Tau sogar hoch bis zum Hüttendeck und war dort mit Überlänge festgemacht. Es diente wie schon richtig gesagt sowohl gegen Verlust des Ruders wenn es aus den Angeln hüpfte - kam tatsächlich öfters vor - wie auch im Falle des Bruchs des Ruderkopfes oder der Pinne zum Auslenken des Ruders über zwei Balken, die auf beiden Seiten des Schiffes angebracht wurden, um einen besseren Hebel zu haben.

Interessant dazu die Bilder der Cutty Sark, die im Taifun 1872 ihr Ruder komplett verlor und in 6 Tagen in dem Getöse dieses Notruder verpasst bekam, da der Käptn das Rennen mit der Thermopylae nicht verloren geben wollte. Heute noch eine der legendäre Aktionen auf hoher See :-)
f273t2417p82898n3_wGQyzVmT.jpg
f273t2417p82898n2_xUSayqBZ.jpg
XXXDAn
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“