Deko für Autos abzugeben

Antworten
Biene
Beiträge: 6
Registriert: Fr 18. Feb 2022, 13:51

Hallo ihr Modellbauer.
Mein Vater hat den BMW fertig und es war sehr schwer für ihn.
Diese Wasseraufkleber wollte er dann nicht mehr benutzen. Falls jemand Verwendung dafür hat bitte melden, wir verschenken sie und übernehmen auch das Briefporto

Gruß Biene und Opa Karl
2F2E4F78-AF1E-42FF-AF09-8979D5E6C367.jpeg
2F2E4F78-AF1E-42FF-AF09-8979D5E6C367.jpeg (219.67 KiB) 615 mal betrachtet
derboesewolfzdf
Beiträge: 307
Registriert: Do 18. Nov 2021, 07:13

Hallo Biene,

die Decals kann ich zwar nicht gebrauchen, aber magst Du vielleicht ein paar Bilder vom Erstling reinstellen? Das schlimmste, was passieren kann ist, dass ihr zwei ein paar Tipps erhaltet für das nächste Projekt :thumbup:
Biene
Beiträge: 6
Registriert: Fr 18. Feb 2022, 13:51

Naja schön ist anders, dafür aber selbst gemacht.
Mit über 80 war er trotzdem mit Spaß bei der Sache, auch wenn es für uns viel zu schwer war
0088D1CA-E6E6-4CDA-BFEE-37494B694FD4.jpeg
93752389-CA0B-488C-864D-E3A3E90DC92D.jpeg
87BDCC63-2B9B-40F2-A3C1-03E96C4EA3EC.jpeg
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 889
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Liebe Biene.

Ich will es mal so sagen:

1. Schönheit liegt im Auge des Betrachters!
2. Was Du uns hier zeigst, ist wahrlich nicht das, was ein ERFAHRENER Modellbauer abliefern würde. Nun ist Dein Vater weder ein erfahrener Modellbauer, noch gesund und habe ich das so verstanden, daß der Bau des Autos quasi als eine Art Therapie gedacht ist. Dies im Hinterkopf würde ich sagen: ,,Es kommt hier in erster Linie nicht darauf an, wie das Endergebnis aussieht, sondern darauf, daß ihr 2 zusammen das Auto FERTIG GEBAUT habt.''
3. Es ist ein Erstlingswerk, d.h., es kann gar nicht die Qualität haben, welche ein erfahrener Modellbauer abliefern würde.
4. Das Wichtigste an eurem Projekt hast Du ja selbst schon in Worte gefaßt: ,,...war er trotzdem mit Spaß bei der Sache...'' und nur darauf kommt es an.

Schlußfolgerung:

Würdet ihr 2 noch mehr Modelle bauen, verbesserte sich auch die Qualität derselben!

Meine persönliche Meinung ist, daß es absolut klasse ist, was Du alles mit Deinem Vater machst! :clap: :respekt: :thumbup: Da kann sich so mancher Mensch eine dicke Scheibe von abschneiden! Chapeau, meine Liebe!
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 3386
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hallo Biene und Karl,
ich bin da ganz im Fahrwasser von Holger.
Er hat es, denke ich, genau auf den Punkt gebracht.
Darum :clap: :clap: :clap: für euer Modell.

Nur als kleiner Alternativgedanke,
um vlt. zu Anfang die Schwierigkeit etwas runter zu nehmen.
Revell hat Modelle auch als Easy-Click-System im Sortiment.
Diese stehen dem Klebemodellen in so gut wie nix nach.
Und sind kein Spielzug wie man vlt. vermuten würde.

So das man mit denen, sich Langsam dem Modellbauen nähren kann.
Nur so als Gedanke.

Revell Easy Click System


MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: SdKfz. 247/B in 1:35 von ICM
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Bild
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 2112
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Hallo Biene,

Jan´s Tipp mit den Easy-Click-Bausätzen kann ich nur unterstreichen. Es handelt sich hierbei um Steckbausätze, müssen also nicht geklebt werden. Die Bauteile sind mehrfarbig bzw. je nach Bausatz teilweise auch vorlackiert, d.h. eine aufwendige Bemalung ist nicht zwingend notwendig. Insgesamt sind die Kits auch von der Teileanzahl nicht so umfangreich, ideal für Einsteiger. Wenn ihr also euch entscheiden solltet, weitere Modelle zu bauen, sind diese Bausätze mit Sicherheit geeigneter. Meine beiden Töchter haben selbst schon welche gebaut:
ec2.jpg
ec2.jpg (46.54 KiB) 446 mal betrachtet
ec1.jpg
ec1.jpg (52.01 KiB) 446 mal betrachtet
Revell-Bert
Beiträge: 1903
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Holger hat den richtigen Kommentar geliefert, dem schließe ich mich auch 1:1 an.

Unabhängig der gesundheitlichen Einschränkung, habe ich großen Respekt, dass Ihr dieses Modell angegangen seid, da der i8 nicht umsonst Niveau 4 (von 5) ist.

Nachdem keiner von uns weiß, wo die Reise hingehen wird, lasse ich mich überraschen, ob ich in dreißig Jahren noch dazu im Stande sein werde...
Gruß der Bert
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4774
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: SU
Kontaktdaten:

Die Kommentare sprechen mir aus der Seele. Ich find ees richtig gut, sich damit auseinander zu setzen. Klar, beim Ergebnis ist noch Luft nach oben. Aber: ich hoffe sehr, dass ich mit 80 Jahren überhaupt so etwas noch zu Stande bekomme und gesund bleibe!
Deine Einstellung dazu finde ich eben richtig gut. Das Ergebnis, etwas seblbst erschaffen zu haben, zählt viel mehr. Meine Modelle sind auch nicht perfekt. Es gäbe sicher bessere Ergebnisse, wenn ich geduldiger wäre und mich beispielsweise zum Polieren und Versiegeln hinreißen lassen würde. Jedoch ziehe ich immer da den Schlussstrich, wo ich damit zufrieden bin. Ich. Andere Meinungen: ok. Aber mir muss es gefallen. Punkt.

Die Snap-/Easy-Kits kann ich auch sehr gerne empfehlen. Selbst ich baue die gerne (Mustang, Camaro ZL1, Corvette C7...)

Mein Vater baute mit 74 Jahren den Deutz-Traktor. Wie früher er mir was zeigte, zeigte ich ihm diesmal den "modernen" Kram. Das hat uns beiden viel Spaß gemacht.
deutz.JPG

Mit meiner Enkelin (da war sie 8) baute ich den Ford GT und das Polizeiauto. Auch hier: fertig und glücklich. Spaß hatten wir beide und das Ergebnis würde ich mir auch in das Regal stellen..
FrecheEule.JPG
police.JPG
nur die schwarzen Akzente an der Karosserie sind hinzugefügt und die Chromradkappen
gt.JPG
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
diavolonero
Beiträge: 328
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Hallo,

sorry, daß ich mich hier einklinke aber ich denke, das Modellbau in Eurem Fall nicht ganz optimal ist. Die normalen Bausätze haben viele, zum Teil winzige Teile, da tue ich mich mit meinen 47 Jahren ohne Vergrößerungsbrille schon schwer. Die Easy-Click und Snap Tite Bausätze sind einfach zu bauen und liefern ein schnelles Ergebnis. Wenn es vorwiegend um Beschäftigung geht, wäre Lego oder andere "Brick" Hersteller praktischer. Gerade Cobi bietet einiges an Bastelspaß zu Themen, die uns Männern gefallen. Und nach dem Bau bekommt man die Sets auch für gutes Geld wieder los. Oder man baut was anderes daraus.
Habe von meiner Freundin zu Weihnachten eine Cobi F-14 Tomcat bekommen und freue mich immer noch wie ein kleines Kind darüber :D

Gruß
Alex
Biene
Beiträge: 6
Registriert: Fr 18. Feb 2022, 13:51

Danke für eure lieben Antworten. Es macht mir Spaß mit meinem Vater was zu machen, besser als Hausarbeit, gell?!
Ich genieße die Zeit mit ihm und mir war sofort klar, das dieses Modell zu schwer ist. Er hat halt nur BMW gesehen und wollte ihn haben
Diese klick Modelle sind wahrscheinlich die bessere Alternative. Ich schau mal was es so gibt, vielleicht ist da ja sogar eins von den Autos dabei, die er früher gefahren ist.
Ich genieße die Zeit mit ihm und er mit mir hoffentlich auch. Er hat mir so viel beigebracht im Leben. Wenn wir im Haus was zu renovieren, reparieren haben mache ich das meistens, nicht mein Mann 😜🤣

Nochmal Danke für eure lieben Kommentare ♥️

Gruß Biene mit Karl
derboesewolfzdf
Beiträge: 307
Registriert: Do 18. Nov 2021, 07:13

jetz kreech isch pipi en der auche....
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4774
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: SU
Kontaktdaten:

Schöne Worte :) Als mein Dad den Traktor zusammen baute, genoss ich das auch.
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Ich biete“