Ich bin neu hier...

Neue User stellen sich vor
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 649
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Fr 10. Aug 2018, 10:59

Moin Rafael,
herzlich willkommen hier im Forum.
Sehr beeindruckend, was Du hier zeigst.
Ich freu mich auf das Endergebnis und weitere Arbeiten.
Schöne Grüße aus Hamburg
SharkHH
Kunst kommt von Können. Käme es von Wollen, hieße es ja Wunst.
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 579
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Fr 10. Aug 2018, 11:02

Hallo Rafael
Schön zu sehen das sich wieder mal ein Modellbauer im Zivilen Segment zu uns wagt. :thumbup: Deine ersten Fotos sehen wirklich super aus. Da ist man schon richtig gespannt auf das fertige Werk. Super Detail-Arbeit! ;)

Ich persönlich hab eigentlich auch immer nur ein Projekt am Basteltisch. Meist möchte ich angefangene Sachen nicht beiseitelegen, weil ich genau weiß das ich die „alte“ Arbeit dann ungerne wieder anfange…

MFG Stefan
eydumpfbacke
Beiträge: 372
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Fr 10. Aug 2018, 11:52

Rafael Berlin hat geschrieben:
Do 9. Aug 2018, 22:41
Doch, ist mein zweites Modell! Als Jugendlicher habe ich ein paar Faller-Häuser für Modelleisenbahn zusammengeklebt.

Nicht vergessen, bin schon seit 8 Monaten mit dem Teil beschäftigt. Wenn ich glaube, ich kann etwas besser, mache ich es so lange nochmal, bis ich denke, dass ich es nicht besser hinbekomme. Es hat 3-4 Versuche gebraucht, bis der Rahmen so gebogen und verklebt war, dass es ordentlich zusammenpasste. Wenn ich vorher gewußt hätte, dass man Plastik biegen muss...

Ich habe so ziemlich jedes youtube Video geschaut, das es zum Bentley gibt und mir die Dinge abgeguckt.

Holzoptik hatte ich auf einem Foto eines Bentley Modells gesehen. Hat mir besser gefallen als die Anweisung in der Anleitung. Hab mich schlau gemacht, wie man das hinbekommt und an einem Plastiklöffel geübt.

Wir haben in Berlin ein tolles Geschäft, "Berliner Zinnfiguren", da gab es diese kleinen Kabel. Und irgendwie passten die ganz gut. Dazu dann ein paar Minibohrer mitgenommen. Aber ja, teilweise musste ich den Motor dann neu machen. Hab die Dinger zu spät entdeckt, wollte sie aber unbedingt drin haben.

Ja, ich probiere viel aus, so lange bis ich zufrieden bin. Und es ist mein zweites Modell, hab nix davon, etwas falsches zu erzählen. Ich nehm es mal als Kompliment, dass es gefällt...
Hallo Rafael,
und auch alle anderen,

ich entschuldige mich, wenn ich abweisend rübergekommen bin.
Es tut mir Leid, wenn ich hier etwas losgetreten habe. Das war so nicht beabsichtigt.
Eigentlich kann man meine Worte auch als Kompliment auffassen.

Es fällt mir tatsächlich schwer, auf Anhieb dieses Können zu verstehen.
Ich selbst und viele andere brauchen massenhaft Übungsmodelle,
um solche Fertigkeiten zu erreichen.
Ich habe es auch schon erlebt, dass jemand behauptet hat, es sei sein erstes Modell und war dabei nur auf unbändiges Lob aus.

Wenn das so ist, dass es dein 2. Modell ist, dann hast du meinen Respekt
für das Talent und das Können.

Ich hoffe, dein Talent bleibt uns noch ein wenig erhalten

Ich gehe dann mal in die Ecke schämen und dann nehme ich meine stümperhaften Werke und betrauere mein Können, dass dann ja leider nicht so gut ist.
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1263
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 10. Aug 2018, 13:56

Servus und Willkommen !

und gleich einen Tipp. Vorsicht mit dem Mattlack. Wenn es zu matt ist sieht es nicht gut und auch nicht mehr richtig aus. Die Fahrgastzellen waren bei Bentley außen mit Vinyl bezogen. Das ist aber nicht komplett matt.
Ich würde ein Seidenmatt nehmen, das wirkt authentischer und sieht auf einem Auto in dem Maßstab auch besser aus als ein stumpfes matt.

Grüße
Tom

ps. an die werten Kollegen, ich versteh' eure Beweihräucherung nicht so ganz. An dem Modell sind genügend unschöne Stellen zu entdecken. Für einen Erstling (nach einem abgebrochenen Halbling) ein gutes Modell.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 18
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20

Fr 10. Aug 2018, 14:36

Hallo zusammen, ich freue mich, zumindest Interesse geweckt zu haben. Und schön, in einem Forum zu sein, in dem sich doch einige tummeln und angeregt miteinander reden.

@Tom, vielen Dank für den Tipp, ich werde es mit seidenmatt probieren!
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 688
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Fr 10. Aug 2018, 15:45

Oh, in deinem Profil steht bei Interessen Dampfloks! Da sind wir in einem Bereich schonmal Freunde. Bin nämlich auch sehr großer Dampflokfan.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Tja, das Leben kam ohne
Bedienungsanleitung!

Im Bau: Handley Page Halifax B III 1:72, Yak-15 1:72, 6. Revell-Community-Wettbewerb, GTK Boxer sgSanKfz 1:35, Ford Model T 1917 LCP, HMS Kipling 1:700
Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“