MiG-29A 1/72 "чёрные крылья"

Gesperrt
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1373
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Servus,

erst mal zum Projekt selbst.

- Gebaut werden soll eine fiktive Piraten-Maschine.
- Die BS Qualität ist nicht die Beste, für die ersten Schritte reichts aber durchaus.
- Einen passenden Muster für den Anstrich habe ich schon.
- die Maschine soll im Flüg dargestellt werden.

Ziel ist es erste Erfahrungen mit den Fliegern zu sammeln und nicht eine originalgetreue Nachbildung einer echten Maschine.

Die MiG habe ich bereits angefangen, es ist doch mehr zum Schleifen als gedacht und die Paßgenauigkeit lässt auch zu wünschen übrig.

Derzeitiger Zustand:

Bild

Bild

Der Rest hält nur mit Klammern:

Bild

Weiß nicht was ich mit den ganzen Spalten machen soll, die gehören doch sicher nicht so hin???

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bin für jede Hilfe dankbar!

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
panzerchen
Beiträge: 2411
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Die Spalten sind doch gar nicht so schlimm !
Ich fülle sie übrigens mit Kanülenkleber auf.
Die Kanüle kann man ganz hervorragend den Spalt entlang führen.
Das funzt sogar mit meinem Alterstatterich !!!
Allerdings: den Bereich der Landeklappen und Vorflügel auslassen, schliew0lich waren bzw. sind die ja beim Original beweglich !

Ist das Zvezda ?
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1373
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Servus Panzerhen,

nein der Bausatz ist von Airfix. Eigentlich ein guter Hersteller, wahrscheinlich nur alte Formen. :|

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3120
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sekundenklebergel geht auch. Vorsichtig mit einem Zahnstocher in die Spalten bringen. Lässt sich nach kurzer Zeit gut verschleifen.

Wie darf man das mit der "Piraten-Maschine" verstehen?
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1373
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Soll keine "echte" Maschine sein, sondern eher was Ausgedachtes.
Da der Bausatz nur zum Üben hergenommen wird, soll das im Stil der J.R. was werden.

Auf die Idee hat mich ein Freund gebracht und die Zahnbürste meines Sohnes, mit Capt. Sharky. ;)
Für Decals habe ich einen angeschrieben, bis jetzt aber keine Antwort, brennt im Moment aber auch nicht.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1373
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Servus,

Decals sind da.

Bild

An der MiG gings auch endlich mal etwas voran. Einiges muss noch geschliffen und gespachtelt werden.....

Bild

Bild

Bild

Bild

Einige Gravuren passen nicht oder müssen nachgezogen werden.

Ich überlege die Maschine später ala "F-16 arctic agressor" zu lackieren. Was meint ihr dazu???

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Ebiwan
Beiträge: 430
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:03

Das geplante Tarnmuster finde ich recht nett.... Da kannst Du ausgiebig "Abkleben üben" :lol:

Gruß
Eberhard
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1373
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Servus Eberhard,

mit Patafix von UHU sollte es kein Problem darstellen. ;)

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Gesperrt

Zurück zu „Fantasy“