Shelter & Ground Plate in 1:72: Exklusive Wiederauflage

Aktuelles rund um die Revell GmbH
Antworten
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1419
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Fr 12. Dez 2014, 13:51

Wir möchten euch heute über eine einmalige Sonderauflage informieren welche exklusiv für toys2day https://shops.supreme.de/toys2day/ gefertigt wurde.

Es handelt sich dabei um eine Shelter + Ground Plate im Maßstab 1:72.
04389-Shelter-Ground-Plate_Modell-mit-Freistellungspfad.jpg
04389-Shelter-Ground-Plate_Modell-mit-Freistellungspfad.jpg (208.42 KiB) 2695 mal betrachtet
Der Shelter oder die NATO-Bezeichnung HAS (hardened aircraft shelter) ist im offiziellen Sprachgebrauch ein Flugzeugschutzbau aus dicken Stahlbetonwänden für einzelne Kampfflugzeuge. Seit Gründung der NATO entstanden verschiedene Generationen von Sheltern. Der hier gezeigte entstammt der 2. Generation und wurde in den siebziger Jahren verstärkt gebaut. Shelter befinden sich auf allen Einsatzflugplätzen von Kampfflugzeugen und haben die Aufgabe, am Boden befindliche Flugzeuge vor unmittelbaren Treffern zu schützen. Das Gesamtgebäude aus Beton und die dazu gehörenden Stahltore sind so gestaltet, dass sie der Druckwelle einer Detonation standhalten. Die halbrunde Bauform entsprach dem damaligen Kenntnisstand über die beste statische Festigkeit für Schutzbauten. Die Aufstellungsweise differiert von Flugplatz zu Flugplatz, ist aber üblicherweise in mehreren Schleifen angeordnet.

Modellfeatures:
• Dreiteilige Bodenplatte mit authentischer Struktur
• Shelterwandung mit Riffelstruktur
• Fronttore wahlweise in verschiedenen Positionen anzubauen
•Bord mit Kontrollinstrumenten und Aggregaten
• Lüftungsleitung
• Abgasentlüftungstrakt
• 4 Abgasabweiser
• 2 Stellagen für Außenlasten
• Farbige Abziehbilder mit Markierungen für Shelter und Bodenplatte
TOYS2DAY-Versuch-33.jpg
TOYS2DAY-Versuch-33.jpg (14.21 KiB) 2695 mal betrachtet
Das Modell wurde in einer einmaligen Sonderauflage exklusiv für toys2day gefertigt und kann direkt dort bestellt werden.

Homepage toys2day:
https://shops.supreme.de/toys2day/model ... -toys2day/

Amazon:
http://www.amazon.de/REVELL%C2%AE-04389 ... 389+revell

ebay:
http://www.ebay.de/itm/REVELL-04389-1-7 ... 1e963988ed

Bitte beachtet, dass die Versandkosten bei den genannten Links variieren können.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
RandyNic
Beiträge: 16
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 16:45
Wohnort: Unna

Mo 12. Nov 2018, 11:42

Hej!

Als aller ersten Beitrag hier im Forum hätte ich ne Frage
zu diesem bereits vier Jahre alten Beitrag.

Habe in meiner Bausatzsammlung noch zwei von diesen Sheltern rumliegen (irgenwann mal in einem Kaufhaus für 25€ Stück erworben)
und wollte mich an ein 1 m2 Diorama machen.

Zwei Shelter, etwas Grünland und ein Stück Taxiway.

Habt ihr einen Vorschlag aus welchem Material man die machen sollte damit die mit dem Shelter Tarmac matchen?

1mm Plastic Sheet?
Oder kann man irgendwo noch die Grundplatten des Bausatzes erwerben.
Die könnte man zu Streifen zerschneiden (drei oder vier ”Betonquadrate” breit / 15 bzw 20 cm).
Andere Vorschläge?

Und ein bischen OffTopic

Ist die Taxiwaybeleutung auf Luftwaffen Flugplätzen identisch zu Zivilen
(blaue Begrenzung, grüne Lampen auf der Mittellinie)?

Gruss aus Nordschweden
Niv
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Mo 12. Nov 2018, 18:35

Auch wenn ich mich mal wieder unbeliebt mache, der Shelter ist für den Maßstab 1/72 eher nicht zu gebrauchen, da viel zu klein. Für den Maßstab 1/100 aber mehr als Ideal und daher begrüße ich die Sonderauflage, ohne jetzt den Preis zu kennen oder schon vorab auf den Link geklickt zu haben. Gruß, Udo.

PS: Revell hatte doch mal so richtig viele und gute 1/100 Modelle im Sortiment, kann man da auch mal mit einer Wiederauflage rechnen? Die meisten Formen kamen da zwar von den Japanern, aber die ganzen Luftwaffenmaschinen hatten schon was.
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Mo 12. Nov 2018, 21:11

@Udo Stefans Beitrag ist vier Jahre alt und somit ist der Shelter wohl schon etwas länger wieder auf dem Markt ;)
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Mo 12. Nov 2018, 23:57

Upps, ich bin zu alt für diesen Sch...., ändert aber nichts daran das er für 1/72 zu klein ist, besonders in der Höhe. Danke für den Hinweis Aiden.
diavolonero
Beiträge: 192
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Di 13. Nov 2018, 00:20

Das der Shelter zu klein ist, ist originalgetreu ;-) Der Tornado hat auch nicht durch das Tor gepasst. Die Tragflächen mußten auf 45° gestellt werden und über dem Tor wurde eine separate Öffnung geschaffen, damit das Höhenleitwerk durch passte. Irgendwo hab ich noch Zeichnungen mit den Originalmaßen auf der Festplatte, falls es jemanden interessiert.

@RandyNic: möchtest Du beide Shelter auf eine Platte stellen oder soll es modular sein? Ich würde nicht die Vacu-Platten aus dem Bausatz nehmen, da sie sehr instabil sind. Meine Wahl wäre eine MDF Holzplatte, ca. 10mm dick. In Lager Lechfeld waren die seitlichen Begrenzungsleuchten blau, die Bodenmarkierungen gelb aber die Mittellinie war nicht beleuchtet.
RandyNic
Beiträge: 16
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 16:45
Wohnort: Unna

Di 13. Nov 2018, 09:01

@diavolonera
Aus Platzgründen werden es zwei Module werden.
Oder vielleicht auch nur eines, falls ich mich entschliesse die
Bodenplatte des zweiten Shelters für das Diorama zu opfern.
Die weichen Vacuplatten wollte ich flächig mit dem Unterbau verkleben.
Die Grundplatte wird eher Modellbahnmässig aufgebaut.
Durch den Rahmen bekomme ich Stabilität und Platz für die
Verkabelung (Beleuchtung)
//Nic
Antworten

Zurück zu „Revell - Wettbewerbe, Aktionen & News“