Seite 1 von 1

Reaper - Battleguard Golem

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 10:44
von Toolman Toto
Servus zusammen,

ich mag ja die kleinen und großen Figuren sehr und bewundere die Künstler, wie sie den Minis Leben einhauchen und perfekt bemalen.  :respekt:
Davon bin ich natürlich Lichtjahre entfernt aber hin und wieder versuche ich es trotzdem mal. 

Hier nun der erste Versuch einer Reaper-Miniature. Die hatte ich mal aus einem Ausverkauf als Testobjekt mitgenommen ohne eigentlich genaueres dazu zu wissen.  :oops:
Für die, die es wissen möchten; Reaper ist ein amerikanischer Hersteller von Metall- und Kunststoff-Figuren von in der Regel 25 mm aus dem Sci-Fi/Fantasy-Bereich für Sammler, Figurenmaler oder für Tabletop-Strategiespielsysteme. Die haben eine tolle Auswahl echt schöner Figuren!

Reaper (2).jpg
Reaper (2).jpg (36.56 KiB) 1438 mal betrachtet
Reaper (1).jpg
Reaper (1).jpg (37.89 KiB) 1438 mal betrachtet

Ich glaube, ich werde mich nochmal mit dem Schwert befassen. Das gefällt mir noch nicht so richtig. Irgendwie fällt mir sowas immer erst auf den fertigen Bildern auf....  :cry:

Re: Reaper - Battleguard Golem

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 11:14
von Nightquest1000
Ich weiß gar nicht was du willst. Ist doch ein guter Anfang. Figuren malen ist gar nicht soo kompliziert. An deiner Stelle würd ich weiter machen und die Komplexität der Figuren langsam steigern.
Spaß macht es auf jeden Fall. Mir jedenfalls. Ich bleibe auf jeden Fall dabei. 2 weitere Figuren habe ich schon im Lager.
Bin gespannt was du als nächstes machst.
Grüße
Tom

Re: Reaper - Battleguard Golem

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 13:34
von LXD
Hallo Toto,

Ich finde auch, die Figur sieht toll aus. Mir gefällt der abgenutzte Look der Rüstung. Auch die vielen Details wie z.B. die verschmutzten Stiefelsohlen. :respekt:

Die Reaper-Miniatures kenne ich, jedenfalls die Kunststoff-Figuren. Nicht gerade einfach in der Berarbeitung, z.B. was das Entfernen von Gußgrate anbelangt, denn das Plastik ist recht weich. Schleifen ist so gut wie unmöglich. Dafür gibt es wirklich ein sehr großes Sortiment und die Figuren sind um einiges günstiger als z.B. wie die aus der Games-Workshop-Apotheke. Diese Figur ist auch aus Kunstoff oder?

Gruß Alex

PS: Da fällt mir doch glatt ein, dass ich hier ja auch noch ein Figuren-Projekt am Laufen hätte...

Re: Reaper - Battleguard Golem

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 21:05
von panzerchen
Die gorilloiden Fantasy Typen kann man mögen, muß man aber nicht, ich bin da nicht so der Fan, aber die Beschäftigung mit diesem Hobbybereich ist schließlich legal und legitim !
Das martialische Eisenwams kommt gut rüber, ich finde es gelungen.
Mit dem Dingens wo sonst der Kopf sitzt kann ich nichts anfangen......  (  ????  ).... was ist das ????

Ja das Schwert......
es stimmt, ihm fehlt etwas, leider kann ich auch nicht genau beschreiben was es ist.
Mir fällt auf:
Es ist genau in dem Stil der Rüstung bemalt, dadurch hebt es sich praktisch nicht als Waffe ab.
Und richtig scharf wirkt es auch nicht.
Die Kanten abschleifen ????
Einen helleren Metallton wählen, und nicht altern bzw. waschen ???
Könnte vielleicht helfen....  :roll:   Aber sicher bin ich nicht.

Re: Reaper - Battleguard Golem

Verfasst: So 14. Jan 2018, 10:50
von Toolman Toto
Hallo zusammen und vielen Dank für das Feedback.

@Tom, ich bleibe auf jeden Fall dabei. Das macht mir richtig Spaß. Als nächstes habe ich noch eine Figur von Infinnity auf dem Tisch. Die ist etwas aufwändiger weil viel detaillierter. Mal schauen, wie die wird. Anfang Februar habe ich mir mal einen Workshop bei Roman von massive voodoo gegönnt. Da hoffe ich auf viel Input.

@Alex, das ist eine Kunststofffigur und wirklich echt problematisch zum Entgraten und schleifen. Aber die war ja zunächst einmal als Versuchsballon gedacht. Vielleicht experimentiere ich mit ihr noch etwas.

@panzerchen, klar ist Dein Feedback hilfreich.
An das Schwert gehe ich auf jeden Fall nochmal ran. Vielleicht versuche ich mal blanken Stahl darzustellen um das abzugrenzen und die Schneidekante dann mir einer Aufhellung akzentuieren.
Hehe... ja, das Dingens von Kopf. Damit habe ich mich auch etwas schwer getan. Ein Golem halt mit Helm :) . Ohne Vorlage hätte ich mich echt nicht zurecht gefunden.