Meine Tabletop Figuren

Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 970
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Sa 2. Apr 2016, 19:36

Hallo zusammen,

seit fast einem Jahr arbeite ich an der Entwicklung eines eigenen Tabletops; d.h. Spielfeld, Landschaftsgestaltung - alles scratchbuilt. Ebenso die Erstellung des Fluffs (Hintergrundgeschichte etc.) und die Spielregeln erfolgen in Eigenregie. Das Ganze spielt in einer Fantasy-Welt namens "Farnland". Tja, und zu jedem Tabletop gehören selbstredend ein paar Figuren, die ich hier ab sofort in loser Reihenfolge vorstellen möchte. Ganz klassisch kämpft im Spiel Gut gegen Böse und mit ein paar Good Guys möchte ich beginnen (inklusive einer kurzen, nicht immer ganz ernst gemeinten Charakterbeschreibung).

Dorwil, Zauberer der Menschen

Zauberer, zurzeit arbeitslos, weil er vom königlichen Hof geflogen ist, nachdem er sich mit dem König überworfen hat.
Besondere Kennzeichen: Spazierstock mit Energiesparlampe.
001.jpg
001.jpg (50.16 KiB) 4049 mal betrachtet
002.jpg
002.jpg (61.07 KiB) 4049 mal betrachtet
004.jpg
004.jpg (60.58 KiB) 4049 mal betrachtet

Fildrin, Waldläufer der Elfen

Langjähriger Freund und Begleiter von Dorwil mit Scharfschützen-Ausbildung. Kann sich mithilfe seines Umhangs zeitweise
unsichtbar machen.
009.jpg
009.jpg (54.86 KiB) 4049 mal betrachtet
011.jpg
011.jpg (54.38 KiB) 4049 mal betrachtet
012.jpg
012.jpg (50.95 KiB) 4049 mal betrachtet
Der komplett grüne Fildrin wird im Spiel benutzt, wenn er sich im Tarnmodus befindet.
013.jpg
013.jpg (65.87 KiB) 4049 mal betrachtet

Ilion, Krieger der Menschen

Neffe des Königs. Sein Onkel schickt ihn auf gefährliche Missionen in der Hoffnung, dass er irgendwann nicht mehr
zurückkehrt (der Grund soll hier noch nicht verraten werden). Zu Beginn der Geschichte hat Ilion tatsächlich ein
Nahtod-Erlebnis, wird aber von Dorwil und seinem Begleiter Fildrin gerettet und schließt sich ihnen daraufhin an.
005.jpg
005.jpg (53.67 KiB) 4049 mal betrachtet
006.jpg
006.jpg (50.46 KiB) 4049 mal betrachtet
008.jpg
008.jpg (51.57 KiB) 4049 mal betrachtet
Die Figuren sind größtenteils aus den Themenwelten "Warhammer" und "Lord Of The Ring" von Games Workshop entnommen und sind im 28mm-Maßstab (was irgendwas um 1:60 entspricht). vermutlich wird das Interesse an diesem Thema eher gering sein, trotzdem würde ich mich über den einen oder anderen Kommentar freuen.

Fortsetzung folgt...

LXD
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Sa 2. Apr 2016, 21:18

Prinzipiell habe ich sehr große Lust, diese Spiele zu spielen und auch die Figuren usw. zu bemalen und zu bauen, aaaaaber...

In meinem Bekanntenkreis würden das vllt einige spielen wollen, aber den Rest drumherum würde ich denen nicht unbedingt zutrauen. Ich will nicht unbedingt in die nächste Stadt fahren müssen, nur um ein Spiel zu spielen. (OK, ich habe mal Tipp Kick bis zur 2.Bundesliga gespielt, was ja auch eine Art Tabletop mit Püppchen ist, aber da ist die Bemalung eher sekundär, da war ich eher die Ausnahme.;) )
Ich hatte noch früher ein Hero-Quest-Brettspiel mit ein paar Erweiterungen. Das Spiel hatte ich gleichzeitig auch auf dem Amiga. ;) Da hatte ich auch schon die gut die Hälfte der Figuren bemalt, aber dann ist es irgendwie verschütt gegangen... :(

Deine Figuren gefallen mir! Wie hast du sie bemalt? Bei dem grünen Schützen gefällt mir die Modulation sehr gut, komm gut raus. Aus modellbauerrischer Sicht fehlt eindeutig die Sehne, aber im harten Spieleinsatz würde sie wahrscheinlich als erstes leiden. :clap: Zum Spielen eh zu schade.
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 970
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Sa 2. Apr 2016, 22:40

Hallo Axt,

Jemand, der "Heroquest" nocht kennt :thumbup: (und weiß, was ein Amiga ist :thumbup: :thumbup: ). Tatsächlich ist mein Spiel der Brettspielversion von "Heroquest" ziemlich ähnlich: die Helden, gespielt von den regulären Spielern treten gegen die böse Seite an, verkörpert vom Spielleiter. Es gibt auch verschiedene Levels, nur spielt das Ganze nicht in einem Dungeon sondern im Freien (hier habe ich ja mal die Spielflächenelemente kurz vorgestellt: viewtopic.php?f=104&t=2749&start=195#p28706). Eine Story gibt es auch, aber da ist Vieles noch nicht ausgereift, ich stecke momentan mitten in der Entwicklung.

Zu den Figuren: bemalt habe ich sie mit Farben von Vallejo. Da ich eigentlich noch richtiger Anfänger im Figurenbemalen bin, teste ich gerade noch sehr viel aus - was man halt so von den Profis lernen kann. Von daher freut es mich, wenn dir meine Figuren gefallen. An einigen Figuren habe ich noch ein paar Detailänderungen vorgenommen. Dorwil - der ja eigentlich die Gandalf-Figur aus "Herr der Ringe" ist, habe ich sein Schwert entfernt und den Zauberstab etwas abgeändert. Die Kristallkugel z.B. ist so ein Kügelchen aus einer Tintenpatrone. Klar, auf filigrane Teile wie eine Bogensehne verzichte ich, die Figuren sind ja wirklich zum Spielen gedacht und müssen daher ein bisschen was abkönnen.

LG

Alex
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

So 3. Apr 2016, 00:13

Nur Vallejo alleine? Pinsel oder Luftbürste? Ein wenig genauer könntest du schon werden. ;)

Wenn Tintenpatronenkügelchen halten, findest du auch eine Sehne. Mach doch mal eine limitierte Sammlerauflage. ;)
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 970
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

So 3. Apr 2016, 10:20

Tja, was soll ich groß schreiben, die Figuren werden, wie in diesem Genre üblich, mit dem Pinsel bemalt. Am besten, ich lass mal ein paar Bilder sprechen.

Nach Zusammenbau und Grundierung....
x1.jpg
x1.jpg (51.79 KiB) 4005 mal betrachtet
....erfolgt zunächst das Auftragen der Grundfarben....
x2.jpg
x2.jpg (49.81 KiB) 4005 mal betrachtet
Dann kommen nach und nach Details dazu...
x2b.jpg
x2b.jpg (53.08 KiB) 4002 mal betrachtet
und zum Schluss die Schattierungen.
x3.jpg
x3.jpg (49.51 KiB) 4005 mal betrachtet
Washing und Trockenbürsten wende ich wenn überhaupt nur sehr selektiv an, Schattierungen und Highlights trage ich i.d.R. lieber mit einem dünnen Pinsel auf, da man so eine bessere Kontrolle hat, wo die Farbe hinkommt. Zum Schluss werden die Figuren mit 2 Schichten Klarlack versiegelt. Wer es noch noch genauer wissen möchte, im Wettringer habe ich aktuell einen Baubericht offen, "Figuren" >> "Bauberichte" >>"Figurenbau für mein Tabletop".

LG
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mo 4. Apr 2016, 23:32

Bei diesen kleinen Figuren funktionieren die wasserverdünnbaren "Washings" von Citadel eigentlich recht gut.
Sie sind ja für die Warhammerfiguren entwickelt worden wenn mich nicht Alles täuscht.
Allerdings trocknen sie leicht speckig auf, ein finaler dünner Mattlacküberzug kann nicht schaden.
Das Eine schließt ja das Andere nicht aus.
Weil diese "Washings" sich nicht gut in feine Gravuren ziehen und auch schnell oberflächlich antrocknen( wasserverdünnbar ! ) sind sie für größere Flächen wie z.B. 1:35 Panzermodelle oder gar 1:32 Flugzeugmodelle wenig geeignet.
( Eigentlich gar nicht ! )
Mammut13
Beiträge: 48
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 08:33

Di 5. Apr 2016, 02:18

Also erst mal schöne figuren hast du und panzerchen ich muss dir wiedersprechen die citadel shades sind speziell dafür entwickelt das sich die pigmente in den vertiefungen absetzen u
Zuletzt geändert von Mammut13 am Di 5. Apr 2016, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bald im Bau: 07501 Mercedes-Benz UNIMOG U1300L TLF 8/18
Fast fertig Revell GFLF Simba 8x8 07514
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 970
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Di 5. Apr 2016, 07:28

Zunächst möchte ich Euch beiden danken für Eure Hinweise. Citadel-Washings habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Ob sie nun für Fahrzeuge geeignet sind, soll aber bitte nicht das Thema werden, es geht hier um Tabletop-Figuren.

Als nächstes folgen ein paar Bad Guys:

Ork-Horde

Ziemlich ungemütliche Gesellen, die in einem ziemlich ungemütlichen Teil von Farnland leben. Normalerweise bleiben sie lieber unter sich und hauen sich gegenseitig die Köpfe ein. In jüngster Zeit ziehen sie aber auch durch von Menschen bewohntes Gebiet und verschleppen die Bewohner. Jedenfalls heißt es so in Gerüchten, dabei beobachtet hat sie noch Niemand. König Beolan bereitet schon seine Truppen für einen Gegenschlag vor; Zauberer Dorwil und seine Gefährten stellen indes eigene Nachforschungen an....
015.jpg
015.jpg (47.9 KiB) 3904 mal betrachtet
016.jpg
016.jpg (49.59 KiB) 3904 mal betrachtet
018.jpg
018.jpg (52.22 KiB) 3904 mal betrachtet
020.jpg
020.jpg (41.44 KiB) 3904 mal betrachtet
021.jpg
021.jpg (56.59 KiB) 3904 mal betrachtet
Der Grund, warum die Bases dieser Figuren farbig sind, ist ein spieltechnischer: Jede Figur besitzt eine eigene Lebensergie-Anzeige auf ihrer dazugehörigen Charakter-Karte. Mitglieder einer Horde werden auf einer Karte zusammengefasst; um die Lebensenergie der entsprechenden Figur zuordnen zu können, sind Anzeige und Umrandung der Base in derselben Farbe.
022.JPG
022.JPG (73.52 KiB) 3904 mal betrachtet
Zuletzt geändert von LXD am Di 5. Apr 2016, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 970
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Di 5. Apr 2016, 19:02

Ork-Zenturio

Der Boss hat etwas bessere Fähigkeiten als seine Seppl und besitzt deshalb eine eigene Charakter-Karte, darum hat er wie alle Einzel-Charaktere eine normale Base. Bei dieser Figur habe ich wieder ein paar Extras gemacht: Ein Tierschädel aus einem anderen Set auf dem Schild; eine Art Crista auf seinem Helm ist aus der Schneide einer Axt gemacht. Und einen Umhang aus Papiertaschentuch/Leimwasser.
023.jpg
023.jpg (51.82 KiB) 3903 mal betrachtet
024.jpg
024.jpg (62.62 KiB) 3903 mal betrachtet
026.jpg
026.jpg (62.13 KiB) 3903 mal betrachtet
Xenaria1984
Beiträge: 100
Registriert: So 22. Mär 2015, 07:53

Mi 6. Apr 2016, 09:12

Die sind klasse geworden :)
Tabletop Minis waren für mich irgendwie eine Einstiegsdroge ;-)
Vor allem berittene haben es mir angetan :o
In Arbeit: Ford Mustang GT 2014 in 1/24
reaper2k3
Beiträge: 297
Registriert: Do 23. Okt 2014, 07:24
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Mi 6. Apr 2016, 13:29

Hallo,

sehr schöne Figuren.

Ich spiele persönlich Warhammer 40k und plane mir noch Saga zuzulegen. Ich bin aber auf deine Entwicklung auch gespannt.

Viele Grüße

Alex
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 970
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Fr 8. Apr 2016, 07:46

Ich danke Euch! :thumbup: Die nächsten Figuren werden bald folgen. Witzigerweise bin ich erst durch mein eigenes Projekt überhaupt mit dem Thema Tabletop näher in Berührung gekommen, hatte davor überhaupt keinen Plan.

LG

Alex
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 970
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Di 3. Mai 2016, 22:08

Nun hats doch etwas länger gedauert, aber jetzt sind die nächsten Figuren fertig. Es handelt sich diesmal um ein paar Spinnen, Skorpione und und zwei Viehcher, die ich Speihschlunde getauft habe. Warum, dass seht ihr selbst:
046.jpg
046.jpg (59.45 KiB) 3798 mal betrachtet
047.jpg
047.jpg (46.79 KiB) 3798 mal betrachtet
048.jpg
048.jpg (50.14 KiB) 3798 mal betrachtet
050.jpg
050.jpg (57.18 KiB) 3798 mal betrachtet
051.jpg
051.jpg (50.95 KiB) 3798 mal betrachtet
052.jpg
052.jpg (51.21 KiB) 3798 mal betrachtet
053.jpg
053.jpg (66.41 KiB) 3798 mal betrachtet
054.jpg
054.jpg (64.97 KiB) 3798 mal betrachtet
Ich hoffe, sie gefallen Euch

LG

Alex
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 3. Mai 2016, 22:49

Auch wenn ich mit tabletops wenig anfangen kann, aber Deine Tarantelinnen sind wirklich gut gelungen, richtig gruselig mit der "Behaarung" ! :thumbup:

Deine eigenwilligen Spuckviecher entbehren nicht einer gewissen Komik.
Ohne Augen werden sie wohl Probleme mit dem Zielen bekommen......... aber nein, ich will das keinesfalls kritisieren, Dein kreativer Ansatz gefällt mir ausnehmend gut !
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 537
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Mi 4. Mai 2016, 15:35

Also ich finde alle figuren recht cool :thumbup:

Ich kenne aber Tapletop überhaupt nicht :!:

Was ist das eigentlich genau :?:
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
Antworten

Zurück zu „Galerie“