Mein allererstes Diorama

Antworten
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 141
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Mi 8. Aug 2018, 19:48

GOTT zum Gruße, Leute.

Ich dachte mir, ich zeige euch hier mal mein allererstes Diorama in 1:72. Ihr werdet viele Fehler finden, doch gerade deswegen will ich es hier zeigen- für alle "alten Hasen" und erst recht für alle Neulinge, damit sie sehen, daß jeder einmal klein angefangen hat und man sich für Baufehler o.ä. nicht zu schämen braucht... :-)

Ich habe das Diorama in Süddeutschland im Spätsommer 1944 angesiedelt. Eine Dorfstraße, irgendwo im Badischen zwischen Schwarzwald und Bodensee. Da es sich um die "Etappe" handelt, sind Fahrzeuge von unterschiedlichen Einheiten und- wie man heute sagen würde- Teilstreitkräften zu sehen. Das Diorama ist nun schon gut 15 Jahre alt und auf einer Grundplatte von etwa 80cm x 50cm entstanden.
Als einzig noch weitestgehend intaktes Bauwerk ist der Bauernhof von La Haye Saint zu sehen. in ihm ist ein kleines Feldlazarett und der Stab einer Nachschubeinheit untergebracht. Das Gehöft schließt direkt an einen kleinen Platz an, an welchem auch ein offizielles Gebäude- offensichtlich das Rathaus- steht. Auf der Gegenüber liegenden Straßenseite sind ebenfalls zwei kleinere Anwesen zu sehen- allerdings genauso zusammen geschossen, wie das Rathaus. Es sind nicht nur Soldaten von Heer, Luftwaffe und Kriegsmarine, sondern auch Zivilisten zu sehen.

Und nun viel Spaß beim Anschauen. Hoffe, euch gefällt, was ihr seht. :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Nougat
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Mi 8. Aug 2018, 22:18

Nett, mit viel Liebe zum Detail. :clap:
Nougat
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 141
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Mi 8. Aug 2018, 22:23

Danke schön. :-)
Wie gesagt, das war jetzt vor etwa 15 Jahren. Mir ist es wichtig, daß auch Neueinsteiger sehen, daß sie nicht alleine irgendwelche Fehler machen; darum bitte keine Scheu bei der Benennung der Fehler an den Tag legen. Wie sollen Anfänger denn sonst etwas lernen? :-)
Nougat
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Mi 8. Aug 2018, 23:52

Jeder hat mal angefangen !!! ;)
Passt schon :thumbup:
Nougat
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 2637
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Do 9. Aug 2018, 00:28

Das schaut doch gut aus :thumbup: Übung, Meister, usw. :)
Mein erstes „Diorama“ ist schon mehr als 35 Jahre her, da war ich ungefähr 15. Aber ich habe leider keine Bilder davon.
Nur so viel: Es bestand aus einem ebenen Stück Pressspanbrett, ca. 20x15cm, beklebt mit Grasmatte. Darauf eine (mehr oder weniger gut gebaute) 7,5cm Pak 40 von Tamiya mit drei Figuren und einem Stück Mauer.
War sicher kein Hingucker, aber ich war damals unheimlich stolz darauf ;)
Wurde aber bei einem meiner Umzüge entsorgt.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf Planespotters
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 141
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Do 9. Aug 2018, 01:19

Danke schön. Es freut mich, daß es euch gefällt. Ich will nicht verhehlen, daß ich auf dieses Stück nicht nur stolz war, sondern es auch noch immer bin. Und, Eugen, Du hast recht, von wegen Übung und Meister. Wenn ich mir da andere Künstler auf ihrem Gebiet anschaue, so kann ich nur vor Neid erblassen; aber ich hatte mich inzwischen auch schon an ein Winterdio Ardennen 1944/45), einen kleinen Feldflugplatz (Ausschnitt) und sogar an eine Bunkeranlage gewagt... :-)
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 688
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Do 9. Aug 2018, 08:10

Sieht Klasse aus :thumbup:
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Tja, das Leben kam ohne
Bedienungsanleitung!

Im Bau: Handley Page Halifax B III 1:72, Yak-15 1:72, 6. Revell-Community-Wettbewerb, GTK Boxer sgSanKfz 1:35, Ford Model T 1917 LCP, HMS Kipling 1:700
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 802
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis
Kontaktdaten:

Sa 11. Aug 2018, 09:37

Tja, Dio`s und Figuren sind halt die Königsdiziplin in Sachen Modellbau. Ich finde es im großen und ganzen auch ganz gut, nur ist mir da zu viel drauf und durcheinander. Viele Fahrzeuge passen so nicht recht zusammen, aber jetzt hast Du doch die Gelegenheit das ganze weiter zu bearbeiten und was richtig tolles daraus zu machen. Aktuell sieht es halt teilweise alles so nach Eisenbahngelände aus und das ist eigentlich beim Dio Bau nicht gewünscht. Ich bin mir sicher das da noch was geht. Danke für`s zeigen.
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 141
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Sa 11. Aug 2018, 15:25

Ich danke Dir Jabo. Nachdem die Bilder hier nun drin sind, kann ich mich wirklich an die Ausarbeitung des Ganzen machen.Inzwischen- Zeit hätte ich ja genug gehabt :mrgreen:- bin ich auch dazu übergegangen, möglichst Fahrzeuge EINER Einheit darzustellen und eben nicht mehr- auch, wenn es in der Etappe ist, wo sich quasi Hinz und Kunz trifft- alles Kraut und Rüben durcheinander zu mischen.
Der Puma bspw. stammt noch aus den frühen 80er Jahren und hat glänzende dunkelbraune Räder... auch das PioSdKfz stammt noch aus der Zeit... Die Figuren sind die ersten mit Tarnbemalung und sehen entsprechend aus. Passiert mir heute auch nicht mehr... ;-)
Antworten

Zurück zu „Galerie“