Seite 1 von 2

Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Mo 10. Dez 2018, 22:20
von pope1701
Ich habe endlich meinen Stuka von Revell gebaut und damit mein Ostfront-Diorama komplettiert.

Vollendetes Produkt zuerst:

Bild
Bild
Bild

Der Kit war seinem alter entsprechend recht wenig detailliert, hatte erhabene Panel-Lines und jede Menge Flash, daher musste ich ihn ein Wenig verbessern.

Zuerst habe ich Piloten hinzugefügt, weil ich ihn fliegend in das Diorama platzieren wollte:

Bild
Bild

Tip: Kauft nicht die Airfix German Ground Personnell-Packung. Das Plastik ist schrecklich. Die Figuren sind schlüpfriger als Teflon, kein Klebstoff wollte daran halten, weder Holzleim, Plastikkleber noch Sekundenkleber. Ich habe dann andere Piloten für den Vogel gekauft...

Außerdem habe ich dem Stuka 2 Aftermarket-Kanonenrohre für die 3,7 cm verpasst, die originalen waren... undetailliert.

Bild

Zuguterletzt habe ich dann bei der Lackierung alles gegeben, was meine Trickkiste so hergab. Preshading in 3 Farben, Lackieren, Lackplatzer mit der Schwammtechnik, Panel-Linien-Wash und danach Pigmente für Dreck, etwas Post-Shading und die Abgasfahne am Rumpf.

Hat mich überrascht, dass ich aus diesem Kit ein Modell machen konnte, das mir wirklich gefällt.

Ich habe in das Modell vier kleine Knopfmagnete eingeklebt, und es mit einem Eisenstab über sein Diorama gehängt:

Bild
Bild

Was denkt ihr?

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Di 11. Dez 2018, 18:41
von Atze
Schöner Vogel! Tolles Dio! :respekt:

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Di 11. Dez 2018, 21:17
von ModellfreakDD
Echt coole Idee.
Ich würde aber die Stuka eher horizintal imTiefflug drüber rauschen lassen, sonst sieht es so aus, als ob die Stuka gleich auf dem Boden aufklatscht.

Aber ansonsten echt cool

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Mi 12. Dez 2018, 08:01
von Phylax Lüdicke
Moin! Moin!

Sehe ich genauso, wie ModellfreakDD: In dieser Höhe ist ein Abfangen des StuKa nicht mehr möglich. Deswegen würde ich ihn auch einfach darüber wegfliegen lassen.
Die Idee als solche ist aber gut und für diesen Maßstab ordentlich umgesetzt ( für die korrekte Abfanghöhe müßte der StuKa an der Zimmerdecke hängen). :mrgreen: :thumbup: :clap:

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Do 13. Dez 2018, 16:58
von pope1701
Danke!
für die korrekte Abfanghöhe müßte der StuKa an der Zimmerdecke hängen
Ja, deswegen hängt sie so schräg in der Vitrine, ich will sie von oben zeigen und nicht nur von vorne.

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Do 13. Dez 2018, 18:36
von eupemuc
Was denkt ihr?
Hübsches Dio, aber: Aufschlagbrand :)
Das Weathering der Ju gefällt mir ausnehmend gut.

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Do 13. Dez 2018, 18:57
von Simitian
Gefällt mir sehr gut :clap: die
Die JU hast du richtig gut hinbekommen :thumbup: .
Vlt hätte man den T34 sowie die Flak in einem kleineren Maßstab machen können, würde den Fokus mehr auf die JU lenken.
Nichts desto trotz, toll gemacht :respekt:

MfG
Jan

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Do 13. Dez 2018, 19:20
von Jabo31
Gefällt mir auch, nur stört mich die Position der Figuren, die tun so als wenn nichts Böses kommt und schauen dem bevorstehenden Unheil nocht nicht mal entgegen. Die Ju eventuell auf die Panzerfront zu fliegen lassen, wirkt dann auf jeden Fall glaubwürdiger als so im Rücken.

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Do 13. Dez 2018, 19:41
von eupemuc
Vor allem, da die Ju 87 mit den 3,7cm Kanonen kaum im Sturzflug angegriffen haben dürfte.

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Do 13. Dez 2018, 23:09
von pope1701
Ihr habt mich überzeugt, die Fluglage passt nicht ins Bild.

Ich lasse sie jetzt von links über die Szene fliegen: Sie versucht nicht mehr, die Erde zu treffen und die Männer sind hinter dem panzer in Deckung:

Bild

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Do 13. Dez 2018, 23:25
von Ex43er
Die Idee mit den Magneten ist klasse. Dann kannst Du jederzeit den Stuka separat präsentieren oder einen anderen Flieger angreifen lasse. :respekt: :thumbup:

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Do 13. Dez 2018, 23:41
von eupemuc
Schaut gleich viel besser aus :thumbup:

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Do 13. Dez 2018, 23:48
von pope1701
Die Idee mit den Magneten ist klasse. Dann kannst Du jederzeit den Stuka separat präsentieren oder einen anderen Flieger angreifen lasse.
So war der Plan. 8-)

Vor allem kosten diese Magneten fast nichts (5€ für 30 Stück oder so). Da kann man kostengünstig viele Ständer bauen, die versteckt sind und das Modell nicht beschädigen. Nur für die Seitenstabilität muss man den Draht etwas biegen und dem Modell quasi einen kleinen "Tisch" bauen, damit es nicht wegkippt.
Schaut gleich viel besser aus :thumbup:
Finde ich auch. Danke für den Tipp (...euch allen)!

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Fr 14. Dez 2018, 07:56
von IchBaueAuchModelle
Ja, jetzt ist es stimmiger :thumbup:
Die StuKa gefällt mir auch gut. Schon ein tolles Flugzeug. mit den Kanonen auch ein wenig beeindruckend ;)

Re: Revell 1/72 Ju 87 G-2 "Kanonenvogel"

Verfasst: Fr 14. Dez 2018, 08:12
von pope1701
Ich finde die Größe interessant, sowohl gegenüber dem t34 als auch der 109er. Die Stuka war riesig, das kommt auf Bildern immer gar nicht so raus...