Sopwith 1 1/2 Strutter - Roden - 1:48

Antworten
Benutzeravatar
Racoon_85
Beiträge: 45
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 22:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Hallo Modellbauer,

heute möchte ich meine Sopwith 1 1/2 Strutter zeigen, entstanden aus einem Bausatz von Roden. Die frühe Luftfahrt ist ohnehin mein Lieblingsbereich.


Hier ein paar Daten zum Flugzeug:

Typ: Bomber / Mehrzweckflugzeug
Hersteller: Sopwith Aviation Company
Erstflug: Dezember 1915
Produktionszeit: 1915 - 1917
Stückzahl: 5.720
Besatzung: Pilot + Beobachter/Schütze oder nur Pilot
Motor: 110 PS Clerget-9Z-Umlaufmotor oder 130 PS Clerget 9B
Maximalhöhe: 3.960 Meter (unter Umständen etwas mehr)
Geschwindigkeit: 164 kmh, in größeren höhen etwas langsamer
Bewaffnung: 1 Synchronisiertes MG nach vorne sowie ein oder zwei MG´s auf Lafette für den Beobachter

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

https://www.youtube.com/watch?v=ip2Va-IDA-w

Das war es schon wieder, beim Material für die Bespannung bin ich bis dato immer auf Kunstfaden aus dem Nähbedarf zurückgegriffen.
Inzwischen habe ich aber anderes Material zur Verspannung in Gebrauch. Siehe Hawker Fury. ich hoffe das Flugzeug sagt Euch zu. LG :)
Zuletzt geändert von Racoon_85 am Fr 9. Jun 2017, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.
:D LG von Patrick aus Berlin :D
Yeast
Beiträge: 329
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Hallo Racoon!
Ein sehr schönes Modell! Wie war denn der Bausatz? Gut?
Was für ein Material hast Du für die Bespannung nun verwendet?
Hast Du das Modell mit Pinsel oder Airbrush gemacht?
Ich bin auch ein Fan von Flugzeugmodellen aus der Pionierzeit, habe mich bisher aber nicht drüber getraut. Grade die Bespannung ist es, was mich hier total unsicher macht. Ich habe keinen Plan, wie ich die hinbekommen soll. Wann klebst du die an? Am fertigen Modell oder vor der Bemalung? Hat man da nicht immer unschöne Kleberspuren?

lg

Alexander
Benutzeravatar
Racoon_85
Beiträge: 45
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 22:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Hallo Alexander,

freut mich zunächst wieder das Dir mein Flieger gefällt. :thumbup:

Der Bausatz von Roden war mehr oder weniger in Ordnung, es war einiges an Anpassung nötig, schleifen und ein wenig spachteln. Im groben für sein alter (Die formen sind von etwa 2002) aber in Ordnung.

Neuerdings benutze ich "Ultra Fine Rigging" von Infini-Model als Bespannungsmaterial, bei der Strutter habe ich jedoch noch Faden benutzt wie man ihn zum Nähen nimmt. Dieser quillt jedoch bisweilen auf. Die Bespannung selber habe ich nach dem Lackieren gemacht, in dem ich jeweils einen Knoten an eine Strebe gemacht habe, dann quasi zur gegenüberliegenden Seite den Faden gespannt und dann wieder geknotet. Die Knötchen selber sind mit einem Tropfen Kleber fixiert.

Die Lackierung selbst ist mit der Airbrush entstanden. Die Stoffflicken auf den Flächen sind aus Leim und Wasser, welches auf einem Stück Taschentuch getupft wurde entstanden.
Bisher hatte ich auch hier und da die ein oder andere Klebespur, beim  "Ultra Fine Rigging" jedoch tauchje ich die Enden jeweils in etwas Kleber und halte sie an die Stelle wo die Bespannung hin soll, das Zeug hält irgendwie fast von selber, nach ein paar Sekunden kann den Faden sozusagen spannen.

Wenn du dich noch nicht an die Bespannung traust, kannst du auch alternativ aus Gießästen dünne Fäden ziehen...das ist erst einmal einfacher als richtige "Schnur" zu nehmen. LG ;)
:D LG von Patrick aus Berlin :D
Yeast
Beiträge: 329
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Ich finde es sowieso großartig, dass hier im Forum auch "exotischer" Modelle gezeigt werden. Die 1000ste Mustang, Bf109, FW190 oder Spitfire sind ja irgendwann langweilig. Grade WK1 Flieger sind viel zu selten anzutreffen. Ich hab jetzt richtig Lust, mir ein, zwei Bausätze in dem Bereich zuzulegen! Also kannst Du die Roden-Modelle empfehlen?

Wo hast Du denn das Ultra Fine Riging gekauft? Ich hab danach gegoogelt aber irgendwie keinen Shop gefunden.

Die Technik mit den Stoffflicken muss ich mir merken, am fertigen Modell sieht das ja richtig genial aus.

Am Gießastziehen übe ich mich grade :D Meine Frau schimpft schon, weil es in der ganzen Wohnung nach verbranntem Plastik riecht (ich gebe ja zu, der ein oder andere Gießast hat dabei Feuer gefangen...)
Benutzeravatar
Racoon_85
Beiträge: 45
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 22:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Als erstes würde ich dir evtl. ein Eduard - Profipack empfehlen, die von Roden sind zwar gut aber machen wie gesagt doch etwas Arbeit.
Für das Bespannungsmaterial schaue mal bei SSN Modellbau nach da gibt es das zeug in verschiedenen stärken und zwei Farben...
Hier damit du nicht suchen musst:  Klick mich!

Hehe ja das mit dem Giesast ziehen kenne ich, aber meine Frau ist da sehr liberal, weil sie selber Modelle baut...Hab ich wohl Glück gehabt :P

Ich stelle gerne noch ein paar WW1 Flieger rein, ich hab auch schon eines aus der ganz frühen Zeit hier in der Galerie Bleriot Monoplane...falls du gucken willst...

wenn du weitere fragen hast helfe ich gerne wenn ich kann... 

LG Patrick
:D LG von Patrick aus Berlin :D
Benutzeravatar
0ri0nM33
Beiträge: 139
Registriert: So 19. Jan 2014, 21:35

Hallo Patrick,

ich bewundere Euch immer wieder für die gelungenen WWI-Flieger. Mir gelingen nur die WWII und modernen Muster halbwegs.

Sehr überzeugend finde ich die Lackierung – gerade der Stoffton von Rumpf und Tragflächen wirkt sehr authentisch, als ob wir es mit echtem Textilmaterial zu tun hätten. Wunderbar!

Ob eventuell sehr dünner Draht auch eine Alternative für die Verspannung wäre?

Grüße,
Ralf
Benutzeravatar
Racoon_85
Beiträge: 45
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 22:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Hallo Ralf,

danke freut mich das Dir der Flieger gefällt. Ja ich hab vor einer Ewigkeit auch mal dünnen Draht versucht, das geht schon schaut nur irgendwie unnatürlich aus... :D
:D LG von Patrick aus Berlin :D
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1856
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Hübsches Teil, sehr sauber gebaut.
Auch schön in Szene gesetzt.
Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Racoon_85
Beiträge: 45
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 22:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Vielen dank Tom freut mich das dir flieger gefällt.
:D LG von Patrick aus Berlin :D
Antworten

Zurück zu „Galerie“