Vosper M.T.B., Airfix 1/72 (05280)

Antworten
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 787
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Ein kleines Schiff, dessen Bausatz aber viel bietet. Leider ist mir ein dummer Fehler passiert: Trotz mehrfacher Kontrolle, ob auch alles richtig ist, habe ich es geschafft, die Arme für den Schild der Zwillingskanone falsch herum anzubringen. So sitzt er etwas zu tief.
Die Kennung ist falsch. Das Abziehbild ist mir zerbröselt, so dass ich als Ersatz die Ziffern von einer Hasegawa F-6 genommen habe.

Schade, dass es nicht mehr Schiffe in diesem Maßstab gibt. Das PT-15 von Tamiya ist mir vor kurzem durch die Lappen gegangen und das S-100 von Revell ist mir zu groß.

Vosper_01.jpg
Vosper_01.jpg (56.44 KiB) 1136 mal betrachtet
Vosper_02.jpg
Vosper_02.jpg (36.04 KiB) 1136 mal betrachtet
Vosper_03.jpg
Vosper_03.jpg (41.35 KiB) 1136 mal betrachtet
Vosper_04.jpg
Vosper_04.jpg (39.67 KiB) 1136 mal betrachtet
Vosper_05.jpg
Vosper_05.jpg (39.31 KiB) 1136 mal betrachtet
Vosper_06.jpg
Vosper_06.jpg (35.75 KiB) 1136 mal betrachtet
Vosper_07.jpg
Vosper_07.jpg (28.26 KiB) 1136 mal betrachtet
Vosper_08.jpg
Vosper_08.jpg (27.03 KiB) 1136 mal betrachtet
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 787
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Gerne. Siehe PN.
Benutzeravatar
Atze
Beiträge: 244
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:37

Schönes Boot gefällt mir. :thumbup:
gruß axel
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3459
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Einfach: sehr schön!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 449
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Egal für welches Modell man sich entscheidet, ein sauberer Zusammenbau ist schon die halbe Miete. Wenn man den Anstrich auch noch sauber hinkriegt, dann hat man schon mindestens ein gelungenes Vitrinenmodell. Ob man es dabei bewenden lässt oder wie’s weitergehen soll, da scheiden sich die Geister und zeigt, wie vielfältig Modellbau betrieben werden kann, jede Form hat ihre Berechtigung.

Ahoi Paul
Es freut mich, dass du dich in unsern Gewässern tummelst. Dein Modell finde ich äusserst gelungen. :o :thumbup: :thumbup:
Es zeigt wieder einmal, dass alte Bausätze immer noch einiges für sich haben, und es wert sind, gebaut zu werden.

Gruss aus der Werft am Vierwaldstättersee
Wilfred

PS. Präsentiere das Boot auf einer edlen Holzbasis klassisch auf zwei Messingröhrchen, das wertet jedes Vollrumpfmodell ungemein auf.
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)
Antworten

Zurück zu „Galerie“