SMS Falke (k.u.k.) - 1/72 by Wiener Modellbau Manufactur

Antworten
Benutzeravatar
elmarriachi
Beiträge: 589
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:53
Wohnort: Korb
Kontaktdaten:

Mo 30. Nov 2015, 12:44

*** FINISHED ***

SMS Falke – ein Torpedoboot der kaiserlich und königlichen (k.u.k.) Kriegsmarine Österreich und Ungarns aus dem 1. Weltkrieg.

Ein Modell der „Wiener Modellbau Manufaktur“ im Maßstab 1/72 aus Resin, Ätzteilen, Holzteilen, Draht, Decals und Stoff. Lackiert mit Farben von Tamiya, Gunze und Lifecolor. Gealtert mit Ölfarben. Metalleffekte dargestellt mit Metallpigmenten und Grafit.

Ich hoffe, es gefällt Euch. Mehr Bilder zur Entstehung des Modells findet Ihr auf meiner Website!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Detailbilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wer mehr zur Entstehung des Modells oder weitere Fotos des fertigen Models sehen möchte, schaue doch einfach mal auf meiner Homepage vorbei.

Ich hoffe, es gefällt Euch.

LG
Micha
Viele Grüße
Micha
----------------------------------------------------
www.world-in-scale.de
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Di 1. Dez 2015, 13:32

Sehr schön. Ich mag deine Detailliebe und vor Allem die tollen Bilder.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 645
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Di 1. Dez 2015, 14:30

Hi Micha,

tolles Modell mit sehr viel Liebe zum Detail. Super umgesetzt. Mehr kann man aus so einem Bausatz kaum machen - eben Modellbau in höchster Perfektion. So wie wir es auch bei anderen Modellen von dir gewöhnt sind.
Was mich persönlich ein bißchen stört, sind die beiden "dünnen" Stützen, mit denen das Modell auf dem Bodenbrett steht. Ich finde, das wirkt etwas zerbrechlich. Aber das ist sicher Ansichtssache und soll um himmelswillen keine Kritik am Supermodell sein. Ist halt nur mein persönlches Empfinden.
Mach weiter so, ich freue mich auf viele weitere Modelle von dir.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1715
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 12. Feb 2016, 13:59

Servus aus Bayern,

ich bin zwar spät, aber besser spät als nie. Ich liebe diese Art von Schiffen. Richtige Underdogs.
Viel Charakter und Atmosphäre. Kann man kaum besser darstellen.
Deine Website würde mich interessieren. Wie ist denn die Adresse?

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
elmarriachi
Beiträge: 589
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:53
Wohnort: Korb
Kontaktdaten:

Fr 12. Feb 2016, 14:25

Hi Tom,
danke Dir :)
Adresse - guckst Du http://www.world-in-scale.de
LG
Micha
Viele Grüße
Micha
----------------------------------------------------
www.world-in-scale.de
Benutzeravatar
elmarriachi
Beiträge: 589
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:53
Wohnort: Korb
Kontaktdaten:

Mo 26. Sep 2016, 11:04

Hallo zusammen,

ein Update - die lange versprochenen, besseren Fotos der fertigen SMS Falke.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

LG
Micha
Viele Grüße
Micha
----------------------------------------------------
www.world-in-scale.de
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 27. Sep 2016, 20:30

Meine Begeisterung hatte ich ja schon früher geäußert, werde mich also nicht mehr wiederholen.
Diehaben was von steampunk an sich, alleine deshalb gefallen sie mir.
Naja, sie sind ja schließlich Dampfer und stammen aus der Zeit die dem fiktiven steampunk als Vorbild diente.

Gibt es überhaupt noch vergleichbare Boote in irgendwelchen Museen ?
Jede alte baufällig Scheuer wurde hierzulande unter Denkmalschutz gestellt, aber solche beeindruckenden Denkmäler technischer Kompetenz ( und nicht nur diese ) wurden allesamt verschrottet...... -->Schandeschandeschande 
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 657
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Di 27. Sep 2016, 20:36

Lieber Micha, genial !!!
RESPEKT !
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Mi 28. Sep 2016, 01:29

panzerchen hat geschrieben: Gibt es überhaupt noch vergleichbare Boote in irgendwelchen Museen ?
Jede alte baufällig Scheuer wurde hierzulande unter Denkmalschutz gestellt, aber solche beeindruckenden Denkmäler technischer Kompetenz ( und nicht nur diese ) wurden allesamt verschrottet...... -->Schandeschandeschande
Gibt es überhaupt Museumsschiffe die nur bis 1918 genutzt wurden? Vielleicht welche, die viel später geborgen wurden, wie die Kogge in Bremerhaven oder die Reste der Wasa. Ein paar Ruderrettungsboote der DGzRS fallen mir noch ein.
Ich denke, der Schrottpreis und die Rohstoffe waren damals wertvoller & dringlicher als der Erhalt für eventuelle Museen. Ich habe auch mal gehört, dass der Stahl der vor 1945 untergegangener Schiffe für bestimmte Bestimmungen besonders geeignet und daher sehr begehrt sei, da er noch nicht so viel Radioaktivität aufgenommen habe.
Kürzlich habe ich auch ein ähnliches Modell im Bremerhavener Museum gesehen, das war allerdings vom Deutschen Kaiserreich. Ich weiß im Moment leider nicht, ob ich es fotografiert habe.
Antworten

Zurück zu „Galerie“