IJN YAMATO - 1/350 by Tamiya (New Tool)

Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 643
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Do 14. Apr 2016, 10:05

Hi satori,

danke für den Hinweis, daß das Deck aus Hinoki Zypressenholz bestanden hat. Dann wohl doch besser Holzdeck. Und auch für den Tip mit dem Film, dessen DVD ich mir wohl zulegen werde.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 14. Apr 2016, 10:30

Kauft Euch aber die ab 18 Version, die 16er ist total geschnitten.
(Außer Ihr seit erst unter 18 :mrgreen: )
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1715
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 14. Apr 2016, 10:59

Leider kommen die Geschehnisse um Leyte viel zu kurz. Immerhin hat sie dort das einzige Mal Erfolge erzielt in dem Einsatzbereich für den sie entworfen war. Das direkte Gefecht Schiff gegen Schiff.
Eigentlich ist der Film nicht soviel anders als Hollywoodproduktionen. Nur eben japanisch. Hier geht es ganz genauso um Ehre und Pathos. Die Ehre des Japanischen Kriegers, die bis zuletzt erhalten bleiben muss, auch wenn sie in Blut und Chaos erstickt, oder mit dem Offizierssäbel an Deck beim Harakiri bewahrt bleibt, kommt hier doch gut zur Geltung.
Aber das wird dem Schiff als solches nicht so ganz gerecht.
Wären die Japaner nicht vom Ölnachschub abgeschnitten gewesen und wäre die Japanische Seekriegsführung nicht so unfähig gewesen, hätten diese beiden Schiffe sicher mehr erreichen können.
Aber nach dem Titel "Men of Yamato" geht es vielleicht doch eher um Pathos und Ehre.

Egal, schönes Modell von Micha, um mal wieder zum Thema zurückzukommen.

LG
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Antworten

Zurück zu „Galerie“