französischer U-Boot-Kreuzer "Surcouf", HobbyBoss 1:350

Antworten
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 892
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Hallo Freunde der Feuchtgebiete,

möchte mal kurz das Modell des franz. U-Kreuzers "Surcouf" von HobbyBoss in 1:350 vorstellen. Ein schöner Bausatz für kleines Geld (je nach Händler rund 15 Euronen) mit guter Paßgenauigkeit und wenig Nacharbeit der einzelnen Teile. Hat richtig Spaß gemacht, die tauchende "Zigarre" zu bauen.

einige Angaben zum Original:
Die Surcouf war im 2. WK das größte U-Boot der franz. Marine und bis zum Bau der japanischen Sen-Toku-Klasse (I-400 bis I-406) auch das größte U-Boot der Welt.
Bauwerft: Arsenal de Cherbourg, Stapellauf: 18. Nov. 1929, in Dienst gestellt: 3. Mai 1934
Länge ü.a. 110 m, Breite 9 m, Tiefgang max. 9,07 m,
Verdrängung über Wasser 3.300 t, getaucht 4.373 t,
Besatzung 118 Mann,
Antrieb: 2 Diesel 7.600 PS, Tauchtiefe 80 m,
Geschwindigkeit über Wasser 18 Kn (33 Km/h), getaucht 8,5 Kn (15,7 Km/h)
Bewaffnung: 2 x 20,3 cm/L50 SK (600 Schuß), 2 x 3,7 cm SK, 4 x 13,2 mm MG
8 Torpedorohre 55 cm, 4 im Bug, 4 mittschiffs extern (14 Schuß)
4 Torpedorohre 40 cm, externer 4-fach-Satz im Heck (8 Schuß)

Mit schwerer Bewaffnung, hoher Geschwindigkeit, großer Reichweite und guter Manövrierbarkeit war die Surcouf ein technisch gelungener Bau.

Verbleib: Nach Werftaufenthalt auf den Bermudas auf dem Marsch nach Martinique am 18. Februar 1942 nach einer Kollision mit dem US-Frachter "Thomson Lykes" gesunken. Die gesamte Besatzung, 130 Mann, (andere Schätzungen sagen 150 Mann) fanden dabei den Tod.
(Quelle: Wikipedia)

hier sind ein paar Bilder vom Modell
Surcouf-01.jpg
Surcouf-01.jpg (220.48 KiB) 2832 mal betrachtet
Surcouf-02.jpg
Surcouf-02.jpg (187.42 KiB) 2832 mal betrachtet
Surcouf-03.jpg
Surcouf-03.jpg (168.69 KiB) 2832 mal betrachtet
Surcouf-04.jpg
Surcouf-04.jpg (179.39 KiB) 2832 mal betrachtet
Surcouf-05.jpg
Surcouf-05.jpg (167.93 KiB) 2832 mal betrachtet
Surcouf-06.jpg
Surcouf-06.jpg (149.7 KiB) 2832 mal betrachtet
Surcouf-07.jpg
Surcouf-07.jpg (206.73 KiB) 2832 mal betrachtet
so, das war´s. Ich hoffe, euch gefällt das U-Boot.

viele Grüße
Schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Ebiwan
Beiträge: 429
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:03

Schönes, sauber gebautes Modell eines exotischen Vorbildes, dass man nicht so oft als Modell sieht. Gefällt mir sehr gut!

Technisch gelungener Bau wäre jetzt allerdings nicht die Vokabel, die mir zum Vorbild einfallen würde, eher Endpunkt eines Irrwegs.... Externe Torpedorohre und schwere Artillerie gehören nicht zu den Dingen, die ein U-Boot besser machen und eine max. Tauchtiefe von nur 80 m bei Alarmtauchzeit von 2 Minuten sorgen eher für schnelle Entsorgung durch gegnerische Wasserbomben.

Gruß
Eberhard
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1350
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Ebiwan hat geschrieben: Technisch gelungener Bau wäre jetzt allerdings nicht die Vokabel, die mir zum Vorbild einfallen würde, eher Endpunkt eines Irrwegs.... Externe Torpedorohre und schwere Artillerie gehören nicht zu den Dingen, die ein U-Boot besser machen und eine max. Tauchtiefe von nur 80 m bei Alarmtauchzeit von 2 Minuten sorgen eher für schnelle Entsorgung durch gegnerische Wasserbomben.
Man könnte ja über solche "Experimente" lachen, wenn...ja wenn die Experimentierfreude der Ideengeber solcher überzüchteten Exemplare nicht auf Kosten der Besatzung gegangen wäre. Die britischen M-1 und M-2 sind ja auch mit noch extremeren Kanonen ausgerüstet worden (12") und waren vermutlich bei den Besatzungen auch nicht übermässig beliebt.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Ich bin ja jetzt gar kein Experte für Über- und Unterwasserfahrzeuge 8-)

Aber für mich sieht es sauber gebaut aus :!:
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 775
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Klasse geworden.
Benutzeravatar
OceanMedicc
Beiträge: 135
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 22:31

WoW auf den Bildern sieht die Surcouf wirklich groß aus. :o
Ein wirklicher Brocken aber eine nette Abwechslung.

Danke für die tollen Bilder, Dieter :thumbup:

Grüße Marcel
Modellbau ist für mich eine Art der Entspannung. Klingt komisch, ist aber so. :lol:

>>Portfolio Übersicht<<
Benutzeravatar
Triumph68
Beiträge: 500
Registriert: Di 21. Apr 2020, 17:52
Wohnort: 1030 Bussigny (CH)

dass sieht gut gelungen aus... Zufälliger weise habe ich vor einige Woche der Surcouf von Heller (1/400) mahl schnell zusammen geschtellt… man sieht Sie war In der tat GROSS im Vergleich der DKM U-Boote.
Alle sind gleicher Schale
1.jpg
Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
viewtopic.php?f=275&t=7630
Antworten

Zurück zu „Galerie“