Panzer IV Ausf. G Sd.kfz 161 in 1:35 von Italerie

Antworten
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sa 13. Apr 2019, 12:21

Hallöle,
ein paar Bilder vom Panzer IV Ausf. G Sd.kfz 161 in 1:35 von Italerie.
Bemalt in der Farbe Revell Panzergau Nr. 78.
Danach noch mit Revells Weatheringset behandelt, bzw. trocken mit Pigmenten abgeputzt.
Aus dem Bausatz, währen noch die Ausführung F1 und F2 vom Panzer IV zu bauen möglich.
Entsprechende Kanonen liegen bei.

Zur Bausatzvorstellung:
Panzer IV Ausf. F1/F2/G Sd.kfz 161
in 1:35 von Italerie

2019-04-13 11.24.51.jpg
2019-04-13 11.24.51.jpg (458.42 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.25.13.jpg
2019-04-13 11.25.13.jpg (466.04 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.23.34.jpg
2019-04-13 11.23.34.jpg (417.41 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.23.51.jpg
2019-04-13 11.23.51.jpg (390.28 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.24.02.jpg
2019-04-13 11.24.02.jpg (402.2 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.24.13.jpg
2019-04-13 11.24.13.jpg (408.49 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.24.22.jpg
2019-04-13 11.24.22.jpg (382.45 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.24.29.jpg
2019-04-13 11.24.29.jpg (367.51 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.24.02.jpg
2019-04-13 11.24.02.jpg (402.2 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.24.13.jpg
2019-04-13 11.24.13.jpg (408.49 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.25.37.jpg
2019-04-13 11.25.37.jpg (504.85 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.25.52.jpg
2019-04-13 11.25.52.jpg (506.55 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.27.22.jpg
2019-04-13 11.27.22.jpg (528.75 KiB) 870 mal betrachtet
2019-04-13 11.27.43.jpg
2019-04-13 11.27.43.jpg (488 KiB) 870 mal betrachtet

Zum Vergleich vor der Pigmentbehandlung und danach:

2019-04-12 19.13.52.jpg
2019-04-12 19.13.52.jpg (288.01 KiB) 869 mal betrachtet
2019-04-13 11.44.36.jpg
2019-04-13 11.44.36.jpg (307.41 KiB) 869 mal betrachtet




MfG
Jan
Zuletzt geändert von Simitian am So 14. Apr 2019, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
diavolonero
Beiträge: 182
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Sa 13. Apr 2019, 13:35

Hallo,

Sauber gebaut, aber ein paar Dinge sind mir Aufgefallen: Das hintere Balkenkreuz ist zu groß und die Verkabelung der Frontscheinwerfer hätte ich mit Kupferdraht ergänzt. Die Mündungen der MGs hätte ich auch noch aufgebohrt.
Das Drybrushing gefällt mir auf dem grauen Lack ganz gut, bei schwarzem, wie z.B. Bei den Laufrollen finde ich es zu hell.
Hast Du es mal mit einem Washing mit verdünnten Ölfarben probiert? Das gibt den ganzen Details noch mehr Tiefenwirkung.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sa 13. Apr 2019, 17:05

Hi Alex,
Danke für deine tipps :thumbup:
Das mit dem Balkenkreuz war mir gar nicht aufgefallen.
Und die Idee mit dem Kabel bei den Scheinwerfer finde ich gut.

An ein Washing mit Öelfarben habe ich mich bisher noch nicht getraut.
Mir fehlt dort gänzlich die Erfahrung. Beziehungsweise das Vorgehen dabei.
Werde mich an so etwas erst noch ran probieren müssen.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
eydumpfbacke
Beiträge: 890
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Sa 13. Apr 2019, 17:11

Schaut gut aus.
Das andere wurde ja schon angesprochen.
Es grüßt der Reinhart
ModellfreakDD
Beiträge: 236
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Sa 13. Apr 2019, 18:41

Gefällt mir sehr gut. Mir ist nur aufgefallen, das z.B. das Bug MG und andere kleinteile noch ein wenig dunkle Farbe gebrauchen könnte.

Ich bemale Waffen und Werkzeuge mit schwarz und gehe danach mit einem Bleistift oder Metallpigmenten drüber.

Ein Washing ist eigentlich gar nicht so schwierig und mir macht es auch immer Spaß.
Einfach stark verdünnte dunkle Farbe mit einem feinem Pinsel in die Vertiefungen des Models laufen lassen.
Gruß Frank
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

So 14. Apr 2019, 10:08

Hi und danke für den Hinweis mit den MG's, da geh ich nochmal mit dem Bleistift drüber.

Bezüglich Washing werde ich mir mal ein paar billig Modell holen, und mal dran üben.
Hatte immer bedenken das ich das Modell mit Washing verhunze, und die überschüssige Farbe nicht mehr runter bekomme. Bzw. die Falsche Farbe oder falsches verdünnungsverhältnis verwende.
Das Thema finde ich sehr Interessant, jedoch die Erfahrungen diesbezüglich muss ich mir
erst noch zulegen.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
OFW
Beiträge: 403
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

So 14. Apr 2019, 11:31

Moin.
Bevor Du ein Modell mit einem Wash behandels, mußt Du es aber erst mit Klarlack (Glanz) versiegeln.Das schützt den unteren Lack und Du kannst so besser überschüssige verdünnte Farbe abwaschen/wischen.Danach einfach wieder mit Mattlack versiegeln.

OFW
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

So 14. Apr 2019, 12:45

Danke für den Tip mit dem Glanzlack OFW. :thumbup:
Das hätte ich selbst nicht bedacht.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
diavolonero
Beiträge: 182
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

So 14. Apr 2019, 18:33

Ich nutze glänzenden Klarlack nur unter Decals damit sie nicht silbern.
Ein Washing mit Ölfarben und einer milden Verdünnung hat bei mir noch nie den Lack abgelöst. Ich nutze dazu Feuerzeugbenzin, das verdunstet schneller als es den Lack anlösen kann. Hatte weder bei Revell/Modelmaster Enamel noch Tamiya-Acryls Probleme. Die Ölfarbe selbst baucht ewig zum Trocknen, wenn es nicht passt, einfach wieder wegwischen.
Also nur Mut, ist echt kein Hexenwerk.
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

So 14. Apr 2019, 19:14

Hi und danke diavolonero für den Tip. :thumbup:
Werde mich demnächst mal an Öelfarbe versuchen.
Aber erst an nem Übungsmodell.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Atze
Beiträge: 241
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:37

Di 16. Apr 2019, 13:51

Na das kann sich doch sehen lassen... :respekt:
gruß axel
Antworten

Zurück zu „Galerie (Militär)“