T-55 AM2B der NVA / Revell 1:72

Antworten
ModellfreakDD
Beiträge: 232
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

So 23. Dez 2018, 13:53

Hallo liebe Modellbaugemeinde,

ich möche hier meinen T-55 AM2B der NVA in 1:72 von Revell vorstellen.
Diesen Panzer habe ich mir vom Preisgeld des 6.Community Wettbewerbes ausgesucht.
Da ich Bundeswehr und NVA Fahrzeuge in 1:72 sammel, habe ich mich sehr über das Erscheinen dieses Bausatzes gefreut und wurde nicht enttäuscht. Der Bausatz ist wirklich schön detalliert und bietet verschiedene Bauoptionen für Versionen anderer Länder an.
Die Treibstofffässer am Heck habe ich weggelassen und die Schutzbügel der Scheinwerfer habe ich aus 0,3 mm Draht selbst gebaut, da die Teile aus Kunststoff zu dick sind.
Ich habe mich entschieden den Panzer im NVA Verzerrungsanstrich zu bauen, um das Grün in meiner Sammlung aufzulockern ;) Ich habe sogar tatsächlich ein Bild gefunden, bei dem dieser Tarnanstrich zu sehen ist, allerdings nur in Schwarz/Weiß. Also habe ich nach Dienstvorschrift und eigener Fantasie die Bemalung mit der Airbrush aufgetragen.
Dabei diente mir eine art Knetmasse als Maskierfolie. Das Ergebniss hat mich positiv überrascht, da ich diese Technik das erste mal angewandt hatte. Aber seht selbst.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Maskieren für die Tarnflecken
Bild

Bild
Gruß Frank
eydumpfbacke
Beiträge: 863
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

So 23. Dez 2018, 14:36

Ist schick geworden. :clap: :thumbup:
Da du den Panzer verstaubt hast, hättest du die Decals auch verstauben können.
Aber die könnten ja auch gerade saubergewischt worden sein. :mrgreen:
Es grüßt der Reinhart
ModellfreakDD
Beiträge: 232
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

So 23. Dez 2018, 14:47

Ja das ist mir beim Betrachten der Bilder auch aufgefallen. Die Decals vergesse ich immer gerne mal :oops:

Vor allem weil ich das bei Yeast seinem T62 auch geschrieben habe :lol:
Gruß Frank
Benutzeravatar
Atze
Beiträge: 238
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:37

Mo 24. Dez 2018, 08:27

Na das ist doch eine Top Leistung die Du hier zeigst! Und die Decals kann man bestimmt noch nachverstauben.
gruß axel
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3073
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 24. Dez 2018, 12:09

Ja, sieht toll aus!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 389
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Di 25. Dez 2018, 17:48

Sieht toll aus :thumbup:
Gefällt mir sehr.
Und das in 1/72 so hinzubekommen :respekt:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Yeast
Beiträge: 297
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Do 27. Dez 2018, 08:42

Auch von mir :respekt:
In dem Maßstab so genial hinbekommen, Hut ab! Ich finde 1:72 auch deutlich schwieriger als 1:35. In der Größe vom Spielzeugcharakter wegzukommen ist gar nicht so einfach.

Was die Decals betrifft, tja, das vergess ich wie oben erwähnt auch immer... ;) Liegt manchmal auch daran, dass ich zu faul bin nach jeder Wetheringschicht und für die Decals extra Klarlack aufzutragen. Das hält immer so auf... :lol:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Fr 28. Dez 2018, 23:44

"Saubere" Arbeit! :lol: Gibt es nichts zu meckern. Sehr brav, weiter machen! :respekt: :thumbup:
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Antworten

Zurück zu „Galerie (Militär)“