M977 HEMMT Revell with DEF-Model Wheels

Antworten
cobra 007
Beiträge: 15
Registriert: So 11. Jun 2017, 20:35

Fr 22. Jun 2018, 19:55

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 981
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 23. Jun 2018, 08:46

Tolle Arbeit! Die Kritik muss ich den Profis überlassen. Und: Ein kleiner Text und alles würde noch besser ankommen.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
eydumpfbacke
Beiträge: 890
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Sa 23. Jun 2018, 15:06

Ich zitiere mal aus einem anderen Fred:
IchBaueAuchModelle hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 10:51
Leider muss ich auch gestehen, dass ich hier zu einigen Modellen nichts mehr schreibe. Warum? Was bitteschön soll ich denn Schreiben, wenn nur ein Bild von einem Modell hingeschmissen wird. Oftmals sind auch so gar keine Informationen zum Modell geschrieben, was daran gemacht wurde (Umbauten, Ergänzungen, AusDerBox?) etc. Am Besten noch mit schlechten Bildern. Wenn man das dann bemängelt, ist es auch wieder nicht recht! Was bitte, soll dann bewertet werden? Da habe ich schon Ansprüche an eine Präsentation, die aber auf der anderen Seite nicht so hoch sind und auch kein Problem sein sollten. So etwas ignoriere ich mittlerweile. Immer wieder darauf hin zu weisen, ist müßig...
Ich denke, auch hier wären einige Worte zu dem Modell schön gewesen.
So kann ich dazu leider keinen Kommentar abgeben.
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Sa 23. Jun 2018, 15:40

Servus Christian,

sauber umgesetzt die alte Dame.
Ordentlich zusammengebaut und ansprechend lackiert, dezente Alterung überzeugt. Die Räder von DEF sind Top und werten das Modell zusätzlich auf.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 623
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Sa 23. Jun 2018, 17:00

Imposant!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sa 23. Jun 2018, 17:26

Ich kenne das Original zu wenig, als dass ich Vergleiche anstellen könnte. Aber er sieht zumindest gut gebaut aus.
Ein paar Erklärungen wären aber wirklich angebracht.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
TheSchelpman
Beiträge: 61
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 16:13
Wohnort: PB

So 24. Jun 2018, 13:29

Schönes Modell hervorragend gebaut, lackiert und dezent gealtert. Auch gefällt mir die Farbvariation mit dem Sandfarbenen Tank. Die Colaflasche im Innenraum ist ein schönes Detail.

Waren die MLRS Rocket-Pods im Bausatz enthalten?
Wie bist Du bei der Verschmutzung der Reifen vorgegangen?

Gruß,
Pierre
Im Bau (Fortschritt %):

ATF Dingo 1 Y-Serie Komplettumbau „Mr Burns“ (90%)
BPz 2a2 (50%)
Lada Niva (70%)
UAZ 452 (30%)
Marder 1A5 „Black Pearl“ (50%)


In Planung:

Man 5t mil gl mit MSA und Tankanlage „Dolly“

ISAF 1:35
cobra 007
Beiträge: 15
Registriert: So 11. Jun 2017, 20:35

So 24. Jun 2018, 15:28

Servus zusammen,ihr habt Recht,ein wenig mehr hätte ich schreiben können.
Ich hatte den Bausatz noch halb fertig gestellt in der Schachtel rumliegen und so hab ich mir gedacht ich nehme das Teil als Versuchskaninchen für den Bau des Trumpeter M983 her.
Das Modell selber hat sich Revell-typisch bauen lassen,allerdings hab ich den Kran noch mit Leitungen versehen den das fällt sofort ins Auge wenn die fehlen.
The Schelpman@ Die Rocket-Pods waren im Bausatz dabei,allerdings nur 2 Stück und ich hätte gerne noch 2 damit die Ladefläche schon voll wäre. Also wer welche hat bitte bescheid sagen,ich würde sie nehmen.
Die Verschmutzung der Räder ist ganz einfach: Grau grundieren,Schwarz lackieren,Schablone anfertigen um die Felge zu lackieren,nach dem trocknen Pigmente auftragen mit Shell Sol T fixieren und mit Hellgrau trocken malen.
VG Christian
Antworten

Zurück zu „Galerie (Militär)“