MAN mil gl 5t UNOSOM 1:72

Antworten
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 982
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Fr 27. Feb 2015, 18:27

Hallo zusammen,

nach meinem Fuchs ist nun mein zweites Modell zum Thema "Modernes Militär in 1:72" fertig geworden: Der MAN 5-Tonner im weißen UN-Kleid. Am Model habe ich ein paar Veränderungen vorgenommen. So habe ich die Steigbügel aus gedrillter Kupferdrahtlitze nachgebildet, die Auspuffrohre neu gestaltet und die Plane neu aufgebaut. Und einen Fahrer hat der MAN natürlich auch bekommen, leider kaum zusehen.
01.jpg
01.jpg (48.85 KiB) 3384 mal betrachtet
02.jpg
02.jpg (47.67 KiB) 3384 mal betrachtet
03.jpg
03.jpg (53.41 KiB) 3384 mal betrachtet
04.jpg
04.jpg (50.49 KiB) 3384 mal betrachtet
05.jpg
05.jpg (50.25 KiB) 3384 mal betrachtet
06.jpg
06.jpg (55.53 KiB) 3384 mal betrachtet
Alex
Zuletzt geändert von LXD am Fr 27. Feb 2015, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
Ebiwan
Beiträge: 442
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:03

Fr 27. Feb 2015, 19:18

gefällt mir gut!

schön lackiert und auch sehr glaubwürdig verschmutzt! Persönlich kenn ich ja nur den Vorgänger, lange Schnauze, unsynchronisiertes Getriebe, Gänge über- statt nebeneinander, ohne Servolenkung..... das war noch Autofahren in Reinform :D

Gruß
Eberhard
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1003
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Fr 27. Feb 2015, 19:21

Klasse! Gefällt mir echt gut!

Die Alterung und die Verschmutzungen passen perfekt ins Diorama und sorgen für ein harmonisches Gesamtbild.

Das Thema finde ich auch gut. Nicht so überladen aber trotzdem eine kleine Story!
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Krefelder-Modellbauforum - Ausstellung am Niederrhein - Infos? Klick auf https://www.krefelder-modellbauforum.eu/
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Fr 27. Feb 2015, 19:46

Hallo Alex,
sieht ganz gut aus Dein kleiner 5-Tonner. Allerdings mußte ich erst mal nachscheuen ob die Scheibenwischer tatsächlich auch in weiß lackiert waren. Das war wohl ein Anflug von deutschem Perfektionismus, die Amis oder Franzosen hätten sie so gelassen wie sie waren :D :D :D
Ebiwan hat geschrieben: Persönlich kenn ich ja nur den Vorgänger, lange Schnauze, unsynchronisiertes Getriebe, Gänge über- statt nebeneinander, ohne Servolenkung..... das war noch Autofahren in Reinform
Bei den unsynchronisierten Getriebe lernte man auch richtig autofahren, und wenn man erst mal die Angst überwunden hatte auch den Berg runter von der Bremse zu steigen und Gaszugeben ging es doch ganz gut. Zum Thema "ohne Servolenkung" kann ich nur sagen: die meisten MAN´s hatten eine sog "Lenkhilfe", man bemerkte die Anwesenheit nur nicht. Merkwürdigerweise waren bei unserer Einheit die meisten damit ausgestattet, nur die Küchenfahrzeuge nicht. Vlt glaubten die großartigen Planer auf der Hardthöhe die Küchenbullen wären besser ernährt als die normalen Soldaten und bräuchten sowas nicht :lol: :lol: :lol: Aber Gänge übereinander? Die MAN hatten doch ein ganz normales H-Schema, oder meinst Du vlt ein anderes Modell, ev Magirus 7-Tonner :?: :?: :?:
Peter
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Ebiwan
Beiträge: 442
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:03

Fr 27. Feb 2015, 19:58

Ex43er hat geschrieben: Aber Gänge übereinander? Die MAN hatten doch ein ganz normales H-Schema, ......
Hallo Peter,

die meisten 5 Tonner ja, aber damals in der Fahrschule hatten wir einen mit sogenannter "Wi..ser"-Schaltung, auch ne H Schaltung, aber eben um 90° gedreht, da lag der 1. über dem 3. etc. Hab ich aber auch nur einmal gefahren vor gut 40 Jahren.... Apropo Fahrschule, 5 Minuten bevor man uns sah, hörte man uns schon... ich bin heute noch erstaunt, was diese Getriebe ausgehalten haben :oops:

Gruß
Eberhard
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 982
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Fr 27. Feb 2015, 20:05

Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Kommentare. Die Scheibenwischer sehen schon sehr klobig aus, ebeso die Seitenspiegel, das ist halt dem Maßstab geschuldet. Da wollte ich jetzt nichts dran ändern.
Ex43er hat geschrieben:Hallo Alex,
sieht ganz gut aus Dein kleiner 5-Tonner. Allerdings mußte ich erst mal nachscheuen ob die Scheibenwischer tatsächlich auch in weiß lackiert waren. Das war wohl ein Anflug von deutschem Perfektionismus, die Amis oder Franzosen hätten sie so gelassen wie sie waren :D :D :D
Das hat mich bei meiner Bilderrechereche auch erstaunt, da wurde wirklich ALLES geweißt, was rauskuckt. Das waren ja alles LKWs aus dem Bestand, d.h. die mussten für den Einsatz komplett umlackiert weden. Allerdings wurden nicht alle Fahrzeuge komplett umgespritzt und auch nicht 100% einheitlich. Auch bei der Position der UN-Schrift /Deutschland-Flagge gab es verschiedene Variationen.

Das ist übrigens der Fahrer, eine Figur von den Revell "British Paratroopers", zusammengeflickt aus verschiedenen Gliedmaßen (er hat z.B. zwei rechte Beine :lol: ). Wenn Interesse besteht, kann ich noch ein paar Bilder von den Modifikationen raussuchen, die ich sonst noch gemacht habe.

Alex
fahrer.jpg
fahrer.jpg (39.41 KiB) 3368 mal betrachtet
Ebiwan
Beiträge: 442
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:03

Fr 27. Feb 2015, 20:33

Besser 2 rechte Beine als 2 linke Hände :lol:

Gruß
Eberhard
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Fr 27. Feb 2015, 21:14

Ebiwan hat geschrieben: ...hatten wir einen mit sogenannter "Wi..ser"-Schaltung, auch ne H Schaltung, aber eben um 90° gedreht,
.... Apropo Fahrschule, 5 Minuten bevor man uns sah, hörte man uns schon... ich bin heute noch erstaunt, was diese Getriebe ausgehalten haben
Die Getriebe haben ALLES ausgehalten, sie wurden ja von uns bedient. Wenn man damit durch Idar-Oberstein fuhr (ging damals noch, bevor sie die Stadt total verschandelt haben) wurde der Lärm durch die engen Straßen wunderbar verstärkt.
Die sog. Schaltung war mir schon bekannt, halt nur nicht aus den 5-Tonnern.
Ebiwan hat geschrieben:Besser 2 rechte Beine als 2 linke Hände
Die gabs aber doch auch, bei uns war so ein Spezialist der Diesel in den VW-Kübel einfühlte und sich gewundert hat warum der nicht mehr lief...unverständlicherweise... :oops: :oops: :oops:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
LwInfanterist
Beiträge: 96
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 19:47

Sa 26. Sep 2015, 20:48

Ich fasse es nicht!!!!
Das Modell des 5Tonners ist absolut Spitze!
Und dann schreibt einer zurück: Also ob das stimmt mit den weißen Scheibenwischern...

Super gebaut und in Szene gesetzt. Bravo!

VG
Peter
Projekt (1/72):
Fliegerhorst
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Sa 26. Sep 2015, 20:59

Es ist ein Diskussionsforum !
Die Anmerkungen zu den möglicherweise nicht authentischen Scheibenwischern sind also nicht nur zulässig sondern sinngebend.

Übrigens sind die ziemlich groben ( auch für 1:72 ) Scheibenwischer und Spiegelhalter das was mir an dem Bausatz nicht wirklich gefällt.
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 982
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

So 27. Sep 2015, 17:18

Hallo LW Infanterist,

es freut mich natürlich, wenn dir mein Modell gefällt. Auch wenn es sicher nicht perfekt ist, würde ich es für meine Masstäbe als gelungen betrachten. Jedem steht es natürlich frei, Kritik zu üben, wobei ich den von dir angesprochenen Punkt gar nicht als solches verstanden habe; lediglich als Nachfragen.

Aber selbst wenn der totale Veriss käme: damit muss man leben, sonst braucht man seine Modell nicht in einem öffentlichen Forum zu zeigen. Ich stelle meine Sachen jedenfalls nicht aus, um nur Lob zu bekommen, sodern bin auch für jede Art von kritischen Feedback dankbar. Jedenfalls solange es einigermaßen sachlich und themenbezogen formuliert ist.
LwInfanterist
Beiträge: 96
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 19:47

So 11. Okt 2015, 20:05

Danke, wenn ich drüber nachdenke, ist das wohl für die Freaks die richtige Einstellung zu diesem Forum.
Mein letzter Beitrag war sehr spontan, weil ich den 5Tonner super gelungen finde.
Ich bin ein Modellbastler, der zum Streßabbau ohne besonderen Anspruch bastelt.
Das ist wahrscheinlich der Unterschied zu den vielen Modellbauperfektionisten hier.
Also - jedem das Seine. Wenn sich jemand durch meine Scheibenwischeräußerung angegriffen fühlt - sorry.

...und den 5Tonner fände ich sogar mit rosa Scheibenwischern super :-)
Projekt (1/72):
Fliegerhorst
Antworten

Zurück zu „Galerie (Militär)“