Spähpanzer Luchs 1:35 - Revell

Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Mo 10. Nov 2014, 11:54

Hi Achim!

Die habe ich auch nicht montiert, die hinteren jedenfalls und die Platten sollen wohl die Spritzlappen darstellen. Was die Propeller angeht, da bin ich natürlich auch Betriebs blind gewesen und habe sie verkehrt herum montiert, aber das bleibt jetzt alles so, man kann es auch übertreiben, ich komme eh im Moment zu nichts. Gruß, Udo.
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Do 13. Nov 2014, 19:50

Klar, das ist ausschließlich Deine Angelegenheit.

Ich habe meine Props umgedreht, das war sehr einfach, mit der ROCO Feinsäge lassen die sich an der Wurzel bündig absägen.

Ich habe ihn als Frühen in uni oliv bemalt und die Warnstreifen weggelassen, ebenso wie die hinteren Lappen weil ich ihn nicht in Straßenfahrt darstellen will.
Deshalb sind meine Spiegel auch abgeklappt.
Nun folgt noch eine Frage:
Wird die gelbe Blinkleuchte nur bei Straßenfahrt montiert, ich möchte sie für angenommene Geländefahrt weglassen.
Wenn das so ist, was ist dann an der Stelle wo sonst die Blinke sitzt ?
Da ist dann nämlich beim Modell ein kleines Loch im Turmdach. ( ??? )

Beim Modell ist in der rechten Seitenwand kurz vor dem Spaten ein kleines Loch, wozu soll das sein ?
Sollte das zugespachtelt werden ?

Sind die lt. Bauanleitung auf dem Wannendach zu positionierenden Tarnnetze immer dort ?
Oder war die Unterbringung weniger standardisiert ?

@ TT:
Ich bitte um Verständnis daß ich Deinen thread für diese Fragen mißbrauche.
Aber ich denke daß ergänzende Infos allgemein willkommen sind.
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1003
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Do 13. Nov 2014, 21:04

Hi zusammen,

Von meiner Seite aus vollkommen ok. Es geht ja immer noch um den Luchs. :)

VG

Toto
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Krefelder-Modellbauforum - Ausstellung am Niederrhein - Infos? Klick auf https://www.krefelder-modellbauforum.eu/
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Do 13. Nov 2014, 22:13

Ich war wohl ein bißchen zu vorschnell mit meiner Fragerei.
panzer-modell.de hat einen sehr detaillierten und erhellenden Rundgang um einen Luchs veröffentlicht ( danke ! ), einen Teil der Fragen hätte ich mir da selber beantworten können !
Also pardon bitte für mein Generve !

http://www.panzer-modell.de/referenz/in ... /luchs.htm

So gibt es z.B. das von mir oben erfragte kleine Loch in der rechten Seitenwand nicht, mit ziemlicher Sicherheit hatte ich nur den Spaten zu weit hinten angeklebt sodaß das dafür vorgesehene Loch frei blieb.
Also wohl ein Baufehler meinerseits.
Andere Modellbauer können den Fehler jetzt vermeiden !

Und offensichtlich war das Gerödel völlig unterschiedlich untergebracht-->künstlerische Freiheit ist also erlaubt !

Die Spritzlappen, so wie ich es interpretiere, waren augenscheinlich angeschraubte Kunststoffteile.
Mattschwarz ist da nicht ganz unpassend.

Leider hat REVELL in der Bauanleitung die Farbgebung der Rücklichter tws. falsch angegeben !
Die großen flachen Rückleuchten ( Klarsichtteile ) sind nicht komplett rot, sondern außen gelb -->sicherlich Blinker !
Antworten

Zurück zu „Galerie (Militär)“