Farbunterschiede

Antworten
Trumble
Beiträge: 9
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 11:12

Mo 7. Mär 2016, 12:03

Hallo zusammen.
Kann mir jemand kurz erklären wo die Unterschiede zwischen den Aqua Farben und den "normalen" Lackfarben liegen?
Gibt es vor oder Nachteile? Mal abgesehen von dem Geruch und dem reinigen der Pinsel.

Gruß Tim
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 348
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Mo 7. Mär 2016, 13:21

Moin,

zu dem Thema ist sowohl hier im Forum, als auch sonst im Internet schon reichlich geschrieben worden.
Einfach mal ein bisserl selbst googeln. ;)

Das hier sollte für den Anfang schon mal reichen:
http://www.rlm.at/cont/thema02.htm

Die Kurzfassung:
Die normalen Lackfarben wie du sie nennst, sind Enamel-Farben oder auch Email-Farben.
Diese basieren auf Lösemittel um die Fabrpigmente in flüssiger Form aufs Modell zu bringen.
Die Lösemittel verdunsten später, und die Farbpigmente bleiben als Farbschicht auf dem Modell zurück.

Die Aquas sind Acrylfarben. Die Farbpigmente bestehen aus Harz und werden mit Wasser in lösliche Form gebracht.
Gleiches Prinzip, nur andere Bestandteile.

Vor- und Nachteile haben jeweils beide.

Größter Vorteil bei den wasserlöslichen Aquas: Keine geruchsbelästigung durch stinkende Lösemittel.
Auch kann mit billigem Leitungswasser verdünnt werden, statt teureren Lösemittelverdünner.

Es gibt aber unzählige Kriterien nach denen der Modellbauer seine Farben auswählt.
Die eine Farbe reagiert besser mit der anderen. Einige lassen sich besser mit der Airbrush verarbeiten als die andere.
Und auch die Farbauswahl ist nicht immer bei beiden Sorten gleich gut am Markt.

Zu letzt bleibt mir nur der Rat: Probieren geht über Studieren! 8-) :thumbup:


Gruß, Dierk
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“