Welches Farbsystem?

Neo
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Jan 2014, 20:13

So 6. Jul 2014, 12:29

Hallo Leute,

ich wollte mal hören mit welchem Farbsystem für die Airbrush, Ihr die besten Erfahrungen gemacht habt? Alles, außer zu stark nach Lösemitteln riechenden, da ich in meiner Wohnung lackieren will. Hab´s jetzt mit den Aquas endgültig aufgegeben...
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1003
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

So 6. Jul 2014, 18:10

Hallo Neo,

wenn Du so fragst, wirst Du von 5 Usern 7 verschiedene Antworten bekommen.. :lol: Jeder hat halt so seine Vorlieben und kommt mit einem Hersteller besser oder schlechter klar. Ich hab auch einige Zeit gebraucht, bis ich es mit den Revell Aquas raushatte, jetzt bin ich ganz zufrieden damit, aber es kommt auch ganz darauf an, was ich brushe.

Eine Alternative sind auf jeden Fall die Vallejo-Farben http://www.vallejo-farben.de/. Vallejo hat ein sehr breites Sortiment und bietet für die Farben auch gleich verschiedende Zusätze an. Die Farben sind wasserverdünnbar und, soweit es meine Erfahrung betrifft, von ihrer Konsistenz nicht so unterschiedlich wie die Revell Aquas.
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 348
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

So 6. Jul 2014, 18:24

Wenn Lösemittel für die aus geruchsgründen Tabu sind, bleiben dir ja nur noch Farben die auf Acryl basieren.
Diese sind Wasserverdünnbar und riechen in der Regel nicht.

Darunter fallen dann die bereits angesprochenen
  1. Revell - Aquas.
  2. Vallejo (die gibt es als Vallejo Air bereits passend verdünnt, spritzfertig)
  3. Tamiya
  4. Gunze
  5. Lifecolor
  6. Mig
  7. AK
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1003
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

So 6. Jul 2014, 19:35

Siehste, jetzt haste die 7 Antworten sogar von einem einzigen User bekommen! :lol:

Eine Rolle könnte noch die Verfügbarkeit spielen, Revell und Tamiya-Farben kriegste in jedem guten Modellbau-Shop (online sowieso), auch Vallejo ist gut zu bekommen. Bei den anderen weiß ich es ehrlich gesagt nicht.

Gruß

Alex
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1336
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

So 6. Jul 2014, 22:50

Die anderen Farben siehe z. B. hier:
http://www.modellbau-koenig.de/
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
grosskranfan
Beiträge: 301
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Di 25. Aug 2015, 14:28

LXD hat geschrieben:Siehste, jetzt haste die 7 Antworten sogar von einem einzigen User bekommen! :lol:

Eine Rolle könnte noch die Verfügbarkeit spielen, Revell und Tamiya-Farben kriegste in jedem guten Modellbau-Shop (online sowieso), auch Vallejo ist gut zu bekommen. Bei den anderen weiß ich es ehrlich gesagt nicht.

Gruß

Alex
Die Verfügbarkeit der Gunze Farben nimmt auch zu; ich finde sie inzwischen bei:
Rai-Ro.de
Axels-Modellbau-shop.de
dersockelshop.de

Letzterer hat von den dreien das breiteste Farbsortiment, dafür hat Rai-Ro die Alclad-Metallfarben führt aber die Vallejo nicht.
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Di 25. Aug 2015, 15:08

Ich denke, das hängt davon ab, was du gerade bauen willst! Ich baue zur Zeit deutsche Panzer aus dem 2. Weltkrieg. Dazu habe ich mir diverse Modulations-Sets von AK-Interactive und die passenden Alterungsmittelchen zugelegt. Das kommt aus der gleichen Fabrik, zumindest die Acrylfarben. Bei MiG bin ich mir noch nicht sicher... ;). Daher bin ich dazu verdammt, auf lange Zeit nur deutsche Panzer zu bauen... Kostet schließlich ein Haufen Geld und die Farben müssen ja auch weg. Ein Teufelskreis.... :twisted:
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3125
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mi 26. Aug 2015, 08:19

Für Airbrush nutze ich (neben Revell Aqua & Acryl) noch
Schmincke Aero Color Link
Hansa Pro-Color Link
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 657
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Mi 26. Aug 2015, 22:32

Zum brushen mit dem Luftpinsel verwende ich:

Tamiya
Gunze
Lifecolor
Vallejo
Alclad
grosskranfan
Beiträge: 301
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Do 27. Aug 2015, 19:44

Ich verwende hier je nach Anwendung:

- Gunze Mr. Hobby
- ELITA
- Vallejo

und Schmincke werde ich auch wieder in meine Werkstatt aufnehmen, sobald meine Airbrush überarbeitet wurde,; dann kommt auch Alclad dazu - derzeit bin ich nur mit dem Pinsel unterwegs.

Volker
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Do 27. Aug 2015, 23:45

Alle Farben haben ihre speziellen Stärken und Schwächen.
Je nach Anwendung nutze ich unterschiedliche Hersteller.
Man sollte immer eigene Erfahrungen sammeln und verschiedene Optionen ohne Vorbehalte prüfen.
Was mir gefällt, gefällt Dir noch lange nicht.........und umgekehrt.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1638
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Fr 28. Aug 2015, 08:06

panzerchen hat geschrieben:Alle Farben haben ihre speziellen Stärken und Schwächen.
Man sollte immer eigene Erfahrungen sammeln und verschiedene Optionen ohne Vorbehalte prüfen.
Sehe ich definitiv auch so. Allerdings ist es nicht immer einfach sich durch all die verschiedenen Farben der einzelnen hersteller zu testen. Gerade bei uns in der Schweiz ist die Auswahl doch sehr eingeschränkt....
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Malkite
Beiträge: 98
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 10:40
Wohnort: Welzheim

Fr 28. Aug 2015, 10:50

Das "Farbsystem" der Wahl ist in der Tat Geschmackssache. Ich habe mit den Revell Acrylfarben (wieder) angefangen, weil für mich die Möglichkeit sie mit Wasser zu verdünnen und der fehlende "Gestank" absolute Pluspunkte waren (und sind).

Zum Malen mit Pinsel verwende ich sie auch noch weiterhin, für die Airbrush bin ich allerdings auf Vallejo und Hataka Farben umgestiegen. Die lassen sich (meiner Meinung nach) einfach besser sprühen als jede vedünnte Revell Acrylfarbe (egal was man zum Verdünnen verwendet), außerdem gibt es die gängigen Farben für Warbirds und Panzer fertig gemischt in Sets, spart auch Aufwand. ;)

Da man allerdings von Tamiya und Gunze sehr viel Gutes hört, sowohl mit Pinsel als auch mit Airbrush, werde ich bei Gelegenheit hier auch testen.

Die Verfügbarkeit der Farbsysteme ist ja zwischenzeitlich sehr gut (ich bestelle beispielsweise fast ausschließlich beim Sockelshop).

Gruß
Marc
Aktuell in Arbeit:
Italeri Mercedes-Benz Actros 1854 LS (V8) 1:24
Italeri Dumper Trailer 1:24
Hobbycraft De Havilland Vampire Mk.I 1:48
Revell Spitfire Mk.II 1:48
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 348
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Fr 28. Aug 2015, 11:14

satori hat geschrieben: Gerade bei uns in der Schweiz ist die Auswahl doch sehr eingeschränkt....

In Zeiten des Online-Handels sollte das doch keine Schwierigkeit mehr sein....
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1638
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Fr 28. Aug 2015, 14:28

Dierk3er hat geschrieben:
satori hat geschrieben: Gerade bei uns in der Schweiz ist die Auswahl doch sehr eingeschränkt....

In Zeiten des Online-Handels sollte das doch keine Schwierigkeit mehr sein....
Es ist laut internationalem Postbeförderungsgesetz nicht erlaubt Farben zu verschicken. darum ist es nicht mehr ganz so einfach... es wird alles immer komplizierter.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“