Pistole aus dem Basic Set mit Kompr.

Antworten
terriehome
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Dez 2012, 12:08

So 2. Dez 2012, 12:24

Guten Tag, bin Neueinsteiger, nicht mehr der Jüngste und hab meinem Kumpel versprochen, sein Eisenbahnzeugs schön zu colorieren. Nun gut, aller Anfang ist schwer und ich bin dann nach einigen Sprühversuchen wieder auf den Pinsel gekommen ;)
Ok, mein Prob ist folgendes: Habe die Pistole komplett zerlegt (war natürlich ein Fehler) und gereinigt, schön trocknen lassen und jetzt, bekomme ich das Ding nicht mehr zusammengebaut. Vor allem das Hebelchen (9) ist mir ein Rätsel. Wie rum einbauen und wo genau? Auch der Regulierer, wie rum? Eh ich weiter rummache und evtl. noch was zu Bruch geht, kann mir jemand helfen das Ding wieder funktionstüchtig zu machen, wäre Super. Thanks
terriehome
OFW
Beiträge: 415
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

So 2. Dez 2012, 13:31

Moin

Kannst Du mir Bilder schicken. Ich kenne die Pistole nicht aber im Grunde sind sie alle gleich aufgebaut. Nur wieß ich n icht was sich hinter Hebelchen(9) verbirgt und der Regulierer, schätze mal Du meinst den Haupthebel für die Luft-und Farbregulierung.
Ansonsten kann Dir empfehlen mal in einem Airbrushstudio zu fragen, die helfen gern.

OFW
Trucklover
Beiträge: 232
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 13:57

So 2. Dez 2012, 16:01

Hallo,
borgwart 2000 hatte das gleiche problem.Einfach mal nach unten scrollen-hinter,,Airbrush auseinandergefallen"findest du
die Schnittzeichnung einer airbrush.
Viele Grüsse Thomas
P.s.Ohne Gewalt kannst du keine Airbrush falsch zusammenbauen
Beam84
Beiträge: 78
Registriert: So 1. Jul 2012, 14:36
Kontaktdaten:

So 2. Dez 2012, 18:41

Das ist ärgerlich.... Auweia wenn ich dir einen Tipp geben darf Fotografiere beim zerlegen der Gun jeden einzelnen Schritt damit der Zusammenbau reibungslos funktioniert hat mir bei meinen Anfängen der geholfen!!

Lg Manuel
Benutzeravatar
hotelsatan
Beiträge: 428
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Bauhausstadt Dessau

Do 6. Dez 2012, 15:28

Geht es um diese Airbruh?
Rev_Airbrush_basic_02.jpg
Rev_Airbrush_basic_02.jpg (173.66 KiB) 7370 mal betrachtet
7sascha7
Beiträge: 6
Registriert: Do 10. Jan 2013, 19:19

Fr 11. Jan 2013, 14:46

Hallo zusammen,

noch eine Frage zum Zerlegen. Muß man sie denn komplett zerlegen wenn man sie in Gebrauch hatte, oder reicht es auch sie mit Verdünnung durchzupusten?

Danke für die Antwort.

Gruß

Sascha
Benutzeravatar
Typhoon
Beiträge: 242
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:52

Fr 11. Jan 2013, 15:49

Hi
eigentlich reicht das "durchpusten", solltest aber nach dem sprühen die nadel rausnehmen und putzen, musst aber auch kein verdünner benutzen wasser reicht ;), musste zwar öfter als einmal sprühen aber ist billiger.
Some folk we never forget
Some kind we never forgive
Haven’t seen the end of it yet
We’ll fight as long as we live
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 599
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Fr 5. Jul 2013, 17:56

Moin allerseits,

das problem mit Hebelbügel # 9 wie das teil auch heißen mag kann ohne probleme in der Gun gelegt werden.Ich habe mich heute intensiv an das Basic Set von Revell ran gemacht.Ihr braucht:eine Dummy Nadel,-einfach ein Messingdraht in der gleichen dicke wie die Nadel von der Airbrush Gun,sehr fein geschliffen mit 1200er Schmiergel Papier und gereinigt mit Test Benzin.
Vom Pinsel 10/0 oder 4/0 die Schutzkappe:für Hebelbügel # 9
Vaseline:Der Hebel # 8 wird unten am Bolzen ganz wenig damit eingeschmiert.
Hier die bilder vom ganzem.
Hier die drei sachen.
DSC02611.JPG
DSC02569.JPG
DSC02571.JPG
DSC02572.JPG
DSC02575.JPG
DSC02576.JPG
DSC02577.JPG
DSC02578.JPG
DSC02582.JPG
DSC02584.JPG
DSC02585.JPG
DSC02588.JPG
DSC02587.JPG
DSC02589.JPG
DSC02590.JPG
Was ich nun nicht verstehe ist das diese Pistole eine Single Action ist,dabei habe ich ein Ventil zwischen Schlauch und Pistole gesteckt.Sie funzt wie eine Double Action Gun???
Ich kann also die Luft sowie Farbe regeln beim Brushen.
DSC02601.JPG
DSC02567.JPG
DSC02603.JPG
Ich habe mich gewundert warum kommt da Luft aus der Düse ohne das ich Drücke.Die Mischung von Aquas habe ich noch dünner wie Milch und verdünnt mit Distelliertes Wasser(halt keimfrei).Gemischt habe ich die Farben 51+301Aquas je ein pott aquafarbe 36ml sowie 72ml Wasser.Dann habe ich getestet auf grauer pappe->
DSC02622.JPG
Hoffe euch ein bissl geholfen haben zu können. VG Mike
TomDaCat
Beiträge: 2
Registriert: Do 30. Okt 2014, 12:10

Do 30. Okt 2014, 12:19

Servus ich bin neu hier .
Hab seit ein paar Monaten ebenfalls das Basic Set mit Kompressor.
Wollte heute die Gun reinigen und dabei fiel mir die Mechanik raus .
Den Einbau einiger Teile hab ich hinbekommen, aber wie gehört der Hebel eingesetzt ?????
Die Bilder sind sehr gut beschrieben aber leider nicht wie der Hebel rein muß!

Gruß

Tom
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3120
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Do 30. Okt 2014, 12:43

Du meinst den Mischhebel, wo Du mit dem Zeigefinger Farbe und Luftmenge steuerst?
Wenn Du die Bilder genau betrachtest erkennst Du, dass der Hebel asymmetrisch geformt ist. Zum Mischbecher hin ist die Platte dünner und hinten ist quasi ein Wulst dran, der auch keine Riffelung hat.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
TomDaCat
Beiträge: 2
Registriert: Do 30. Okt 2014, 12:10

Do 30. Okt 2014, 13:22

bei der aus meinem Basic Set ist das gleichstark .
Hab es jetzt mit einiger Fummelei hinbekommen jetzt funktioniert sie wieder !
Juergen
Beiträge: 1
Registriert: Do 20. Nov 2014, 10:19
Kontaktdaten:

Do 20. Nov 2014, 10:43

Schön, das du es wieder hinbekommen hast.
MfG
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“