Airbrush/Pistole

Antworten
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2367
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Moin Kameraden,
ich hätte da eine Frage zu einer Airbrush.
Ich habe im Keller so etwas liegen, die mit Becher.
Mir geht es jetzt nicht um "Kauf lieber eine richtige" sondern um die Technik.

Frage:
Muss man nicht den Becher mit viel Farbe füllen um sprayen zu können?
Da würde man doch viel Farbe verschwenden.
Gut, man kann ja die Farbe zurück kippen aber dann ist sie ja verdünnt und ich bräuchte ja einen extra Behälter.
Oder man holt sich fertige Airbrushfarben da könnte man ja direkt in den Behälter zurück kippen....................usw. u. sofort.

Ihr merkt ich habe keine Ahnung :oops:
14791994.jpg
14791994.jpg (137.03 KiB) 676 mal betrachtet
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 502
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Ich verwende auch so eine Art Pistole, und bin damit sehr zufrieden. Wenn der Saugschlauch nach vorn zeigt macht er das Glas komplett leer. Es reicht also auch kleinste Mengen zum lackieren. Ein weiterer Vorteil wenn die Pistole umkippt läuft nicht gleich alles aus. Wenn Du die verdünnte Farbe wieder in das Döschen kippst wird es auch nicht so schnell leer :lol: . Ist nur irgendwann zu dünn zum streichen. Und wenn Du auf zwei aufeinander folgenden Tagen spritzen willst, einfach Deckel auf das Glas . Beim nächsten Tag einfach umrühren und fertig.
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2367
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

DAS ist eine sehr gute Erklärung!
Danke Dir dafür, jetzt sehe ich es mit anderen Augen :clap: :clap: :clap:
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1196
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Die Idee dahinter ist eigentlich gut.
Diese Gläschen(mit Deckel) gibt es auch extra zu kaufen, nicht mal teuer. Hätte man also genug Behälter zusammen, kannst immer die Farbe anschließen die du brauchst, ohne viel Aufwand. Und dann brauchst auch nichts mehr hin und her kippen und verlierst auch weniger Farbe, den alles geht ja nie mehr raus aus und in das andere.
Dazwischen vielleicht nur ein Glas mit Cleaner dazwischen schalten um die alten Farbreste raus zu pusten.

Trotzdem bevorzuge ich den Topf, weil ich ja oft sehr nahe an das Modell ran gehe und da kann das Glas da unten ganz schön im Weg sein.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4022
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Ich hatte anfangs auch mit so einer gearbeitet. Ich habe sie immer noch. Anstatt des Glas gab es bei meiner dazu noch einen (quasi) Fließbecher, den man anstatt des Glasdöschen ansteckt. Mit dem habe ich lackiert, weil eben die Menge weniger anzumischen war/ist. Ich sehe aber auch für großflächige Lackierungen bei dem Glasdöschen echt den Vorteil, dass man da viel Farbe anmischen kann und die dann mittels Deckel aufschrauben einfach auf die Seite stellen kann. Mit so einem Glas kommt man bei einem Auto ja schon recht weit. Das wäre ja was für meine Corvetten gewesen - wenn ich so darüber nach denke.
Das Reinigen ist bei der auch simpel. Liegt auf der Hand ;)
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
CaptainMeat
Beiträge: 216
Registriert: Do 6. Feb 2020, 17:19
Wohnort: Bad Zwischanhn

Hey Oliver....

es gibt natürlich immer Vor und Nachteile. Und auch bei Airbrushpistolen fragst Du 2 Leute und hast 3 verschiedene Meinungen .
Ein Vorteil wurde genannt, dass Du viel Fläche uhne nachzufüllen Brushen kannst. Natürlich kann man auch weniger Farbe nehmen für kleine sachen.
Das Reinigen der verschiedenen Pistolen ist immer der selbe Aufriss, das macht kaum einen Unterschied.

Aber, was ich als großes Manko betrachte ist das Gewicht . Die Brush ist um einiges schwerer und das geht dann ganz schön auf die Finger und das Handgelenk.

Die Frage wäre , für welche Zwecke Du sie nehmen willst. Machst Du viel Fläche dann ist die Super geeignet. Machst Du überwiegend nur viel kleinkram Wäre ein Fliessbecher 2 oder 5 ml besser geeignet da auch viel Handlicher

LG
Ralf
LG Ralf

Rechtschreibfehler wie auch Groß und Kleinschreibung sowie Satzzeichen sind gewollt und Bestandteil meiner Persönlichen Freiheit. :D
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“