Farben mit/ohne Lösungsmittel

Tano
Beiträge: 39
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 22:09
Wohnort: Berlin

Mi 17. Apr 2019, 16:13

Hallo,

demnächst baue ich "Apollo 11 Spacecraft & Inerior".
Die Farben die in der Bauanleitung angegeben sind scheinen alles lösungsmittelhaltige Farben zu sein.
ZB.: B09,H89,G382,F378 etc..

Müssen die Modellbausätze mit diesen lösungsmittelhaltigen Farben bemalt werden wenn es in der Bauanleitung so steht, oder kann man sie alternativ auch mit wasserlöslichen Farben bemalen?

Danke
Jörg :)
Ein zwingender Beweis für die Unschärfe-Relation ist Medizin
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 438
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mi 17. Apr 2019, 16:25

Hi Jörg,
Alternativ gehen auch Lösungsmittelfreie Farben z.b Revell's Aqua Color.
Empfehlenswert ist hierbei, vorher die Teile mit zb. Prilwasser zu waschen.
Um Öle, Fette sofern auf dem Bausatz vorhanden, zu entfernen.
Das gibt dann keine bösen Überraschungen beim Lackieren.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Tano
Beiträge: 39
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 22:09
Wohnort: Berlin

Mi 17. Apr 2019, 16:46

Klasse, vielen Dank für den Tipp Jan.

Wir ermittle ich jetzt welches die alternativen Aqua Color Farben für mein Modell sind?

ZB.: Aqua Color Farbe für G382

Nachtrag: Ich kann diese Aqua Color Farbe doch auch für den Airbrush verwenden, oder?
Ein zwingender Beweis für die Unschärfe-Relation ist Medizin
Nougat
Beiträge: 241
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Mi 17. Apr 2019, 16:50

In dem Fall ist dann Wasser das Lösungsmittel.
Nougat
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 438
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mi 17. Apr 2019, 17:08

Die Revell Aquas gehen auch zum AirBrushen.
Jedoch als Pinseluaner habe ich diesbezüglich keine Erfahrungen, wie gut die zum AirBrushen sind.

Zur Ermittlung der Farben zu Revell-Farben müsste man die Info haben,
welche Farbe genau in der Bauanleitung angegeben ist.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 438
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mi 17. Apr 2019, 17:22

Ich gehe mal davon aus das es sich um ein Revell Modell handelt.
Das G bedeutet das alles mit G angegebene mit der Farbe 382 Holzbraun zu bemalen wäre.
Die Revellfarben haben eine 5 Stellige Artikelnummer und die letzten Stellen beziehen sich auf den Farbton. Die ersten beiden beziehen sich auf Aquas oder Enmails.

Bei den Aquas und den Enmails ist 382 Endnummer Holzbraun.
Bzw. Egal ob Aquas oder Enmails, die Endnummern bei der Farbangabe ist gleich.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1637
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mi 17. Apr 2019, 18:56

Nougat hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 16:50
In dem Fall ist dann Wasser das Lösungsmittel.
Nougat
Stimmt :thumbup:
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
autofix
Beiträge: 38
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 12:08

Mi 17. Apr 2019, 19:15

Hi,
Code Farbe für Revell:

32xxx = Email Color
36xxx = Aqua Color
34xxx = Spray Color

Beispiel: Schwarz Glänzend

32107 = Email
36107 = Aqua
34107 = Spray dose
MfG
Autofix

PS: Frohes Ostern an Alle.
Tano
Beiträge: 39
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 22:09
Wohnort: Berlin

Mi 17. Apr 2019, 21:20

Cool!

Ich danke Euch.
Hurra, nie wieder Stinkerfarben.
:clap: :clap: :clap:

Und ebenso, frohes Osterfest.
Ein zwingender Beweis für die Unschärfe-Relation ist Medizin
OFW
Beiträge: 415
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Do 18. Apr 2019, 13:43

Moin
Ich würde sogar noch einen draufsetzen. Statt reinem Wasser, Fensterreiniger oder Sidolin (geht aber nur bei den Aquafarben) und man kann damit später auch die Airbrush reinigen.

OFW
Tano
Beiträge: 39
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 22:09
Wohnort: Berlin

Di 7. Mai 2019, 21:33

Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich habe jetzt mit den Aqua-Color-Farben gearbeitet und muss sagen, es ist einfach super.

Der Airbrush lässt sich klasse sauber machen und die Farbe am Modell ist schnell trocken.

Das Verdünnen klappt auch sehr gut.
Man bekommt flott ein Gefühl dafür wie flüssig die Farbe für den AB sein muss.

Und das schöne; es stinkt nicht.

Ich bin begeistert. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Ein zwingender Beweis für die Unschärfe-Relation ist Medizin
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 250
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Mi 8. Mai 2019, 10:09

Auch wenn die Farben nicht so stinken, solltest du deine Atemwege schützen (falls du es nicht bereits machst). Abzugsanlage oder Maske sind sicherlich gute Investitionen in deine Zukunft...

Besten Gruß
Rafael
e ^ (i π) + 1 = 0
Tano
Beiträge: 39
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 22:09
Wohnort: Berlin

Mi 8. Mai 2019, 11:05

Ich habe mir eine Absauganlage gekauft.
;)
Ein zwingender Beweis für die Unschärfe-Relation ist Medizin
Tano
Beiträge: 39
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 22:09
Wohnort: Berlin

Fr 10. Mai 2019, 15:41

War im Berufsbekleidungsladen und habe mir noch zudem eine Make gekauft.
Jetzt sehe ich aus wie Darth Vader ohne Helm und ohne Stimme!

:lol: :lol: :lol:
Ein zwingender Beweis für die Unschärfe-Relation ist Medizin
Benutzeravatar
zip
Beiträge: 30
Registriert: So 28. Apr 2019, 10:29

Sa 11. Mai 2019, 23:21

Tano hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 11:05
Ich habe mir eine Absauganlage gekauft.
;)
Hallo Tano,

welche hast du dir gekauft und kannst du sagen, wie du sie findest?
Bin auch auf der Suche nach einer und bisher nicht wirklich fündig geworden.
Über jede Info bin ich dankbar :thumbup:
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“