Was haltet ihr von diesem Set?

Horsti1807
Beiträge: 32
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 15:31

Hallo zusammen,
nachdem meine Airbrush aus dem Basic-Set heute komplett versagt hat, möchte ich mir nun eine neue, etwas bessere zulegen.
Ich bin bei meiner Recherche auf die Sparmax SP-35 und außerdem dieses Set gestoßen:
https://www.airbrush-city.de/komplett-a ... /a-190348/
Allerdings finde ich dazu keine (glaubhaften) Bewertungen, deshalb meine Frage:
Was haltet Ihr von dem Set bzw. der Sparmax SP35?
VG, Horsti1807
Aktuell:
Bell UH-1D 1/72

Servate arbores, cenate plures castores!
grosskranfan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Nicht so sehr viel.
Der kompressor hat keinen Druckbehälter, ist also ein "Dauerläufer". Besser ist sowas:
https://crazy-airbrush.de/product_info. ... s196a.html

Bei der Pistole kommt es drauf an:
traust du dir zu, mit einer Double-Action pistole (Farbmenge=ziehen, luftmenge=Drücken - am gleichen Hebel) zu arbeiten, dann schau dir die 
Evolution solo von Harder & Steen beck an:
https://crazy-airbrush.de/product_info. ... -solo.html

möchtest du jedoch überhaupt ers mal ein Gefühl für das Arbeiten mit der pistole bekommen und der pistole eine aufgabe überlassen,
dann eine Hansa - hier brauchst du nur den Hebel nach hinten ziehen (das verändert die Farbmenge), die Luft wird automatisch zugemischt.
https://crazy-airbrush.de/index.php?cat ... hansa.html

Und ja, eine solche Kombi ist teurer, als dein komplett-Set. Aber besser.
grosskranfan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Jabo31 hat geschrieben: Hi Horsti!

Ich würde da au h die Finger von lassen, im besonderen von diesem Kompressor. Heute bekommst Du schon einen sehr guten für rung 90€, mit Druckluftbehälter, Wasserabscheider und was sonst noch so alles da dran ist. Über dir Gun kann ich nichts sagen, taugt aber wahrscheinlich genau so wenig wie die von Grosskranfan vorgeschlagene.
Huh? Weder die Evolution solo noch die Hansa taugen? ich muss im falschen Film sein.
Volker
grosskranfan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Jabo31 hat geschrieben: Eine Double A tion ist schon fast ein Muß und dann mit Wechselbehältern für die Farbe.
Damit schliesst du pistolen mit Fließsystem schon mal kategorisch aus. Ich kann dich aber beruhigen: die Evolution kann beides.
Die Behälter die schon an der Pistole mit eingebaut sind taugen einfach nicht.
die Fließbescher sind definitiv nicht "eingebaut", die sind abschraub- und austauschbar. Allerdings nicht mit Farbe drin.
Mit separytem Behälter, sei es Glasbehälter oder der typische Farbnapf aus Metall,

Von welchen Farbnäpfen redest du? solche kenne ich nur als feste Einrichtung an einer pistole - die dann aber weder Fließ- noch Saugbecher kann.

Ein Farbwe hsel ist schon mal um einiges schneller durch geführt
Ja
und das sauber machen ist auch einfacher.
Dafür ist egal ob Saugsystem oder Fließbecher.
Für den Anfang reicht eine einfache Double Action von Ebay für kleines Geld.
Nein, reicht nicht.

Komme mir jetzt keiner damit das man die vergessen kann, kann man nicht.

kann man sehrwohl vergessen, BTDTGNT(1)

alle sind hier keine Airbrush Profis
Was bitte ist das, ein "Profi"?

Volker
(1)Been There Done That Got No T-Shirt
Heisst in diesem Fall: auch ich hab mal eine Billig-pisstole ausprobiert - und damit soviel Ärger gehabt, dass ich beinahe das gesamte Thema Airbrush ad acta gelegt hätte. Bis mich jemand erst auf die Gabbert Triplex (die genauso funktioniert, wie die vorgeschlagene Hansa, die Gabbert gibbet nicht mehr) und später ein anderer auf die Evolution gebracht hat.

Allerdings: meine erste Evolution ist unter die Räder gekommen, habe mir im vorigen jahr eine neue geholt, werde erst wieder üben müssen, um vorzeigbare Resultate hervorbringen zu können - und die Gabbert muss in die Wartung...
Horsti1807
Beiträge: 32
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 15:31

Hallo,
puh...so viele verschiedene Meinungen... :shock:
Dass der Kompressor nichts taugt, habe ich mir schon fast gedacht, bei der SP35 war ich nicht so sicher... Schließlich verwenden sie einige Fortgeschrittene ziemlich erfolgreich. Aber das muss ja nichts heißen.
Ich habe ja jetzt schon ca. ein halbes Jahr so eine Single Action, von daher würde ich schon eher auf eine Double-Action gehen. Wahrscheinlich gewöhnt man sich mit Übung daran.
Nur mal so: Wenn man den Farbbecher austauscht und dann direkt weitersprüht, vermischen sich doch die beiden Farben in der Pistole? Oder habe ich da was falsch verstanden?
Ich denke, dass es stark drauf ankommt: Auch eine billige kann eine gute sein, wobei es (siehe Revell Basic Set) auch viel Mist unter den billigen gibt.
Bei so einem riesigen Angebot auf dem Markt wird die Wahl zur Qual...
VG, Horsti
Aktuell:
Bell UH-1D 1/72

Servate arbores, cenate plures castores!
grosskranfan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Horsti1807 hat geschrieben: Nur mal so: Wenn man den Farbbecher austauscht und dann direkt weitersprüht, vermischen sich doch die beiden Farben in der Pistole? Oder habe ich da was falsch verstanden?
Völlig richtig, du musst in jedem Fall einmal Reiniger/Wasser durchsprühen, wenn di keine unangenehme Überraschung erleben willst.

Volker
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1641
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Hallo Hosti

Auf eine Marke alleine zu vertrauen ist nicht so klug. Ich musste diesbezüglich auch schon viel Lehrgeld zahlen.
Ich habe einen Güde Kompressor der mir seit 5 Jahren ausgezeichnete Dienste leistet. Für mich ist er der richtige. Mit etwas unter 60dbA ist er so leise, dass ich auch Nachts bei offenem Fenster Brushen kann ohne jemanden zu stören. Ich habe das Vorgänger Modell von dem:
Güde
Als ich mit dem Brushen anfing, habe ich mir eine 9,90 Euro Pistole aus der Bucht gekauft. Ich dachte, wenn ich die in meiner Schusseligkeit zerstöre ist nicht viel verloren. Mittlerweile verwende ich die ebenfalls 5 Jahre und arbeite immer noch sehr gerne damit. Zwischendurch muss ich die Düse und Nadel wechseln, das ist alles. Das Ding Rockt. Sie ist nebst meiner Mr.Hobby die liebste Pistole. Wenn Du nicht schlüssig bist was Du Dir kaufen möchtest, würde ich Dir raten in den Fachhandel zu gehen. Gibt lieber ein paar Euro mehr aus, dafür hast Du ein Produkt das Dir gefällt und mit Du zurecht kommst.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Hallo

Also das Set würde ich mal bei seite lassen allein schon wegen dem Kompressor ich habe mir mein Set gekauft um ca. 180€ und bin soweit zu frieden damit. Diskussion ist da immer wieder mit teuren und günstigen Guns ich selber denke mir eher egal ob günstig oder teuer sie sollte für dich gut in der Hand liegen und die extras was es noch dazu gibt entscheidest du selber ob du das wircklich brauchst :!: Weil auch wenn du dir jetzt ne teure Gun kaufst musst du trotzdem erst üben und bist nicht gleich ein Profi :!:

mfg
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
grosskranfan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Speedy88 hat geschrieben: Weil auch wenn du dir jetzt ne teure Gun kaufst musst du trotzdem erst üben und bist nicht gleich ein Profi :!:
Ich kann nur für mich sprechen - wenn ich jemandem Empfehle, die Pistole für 30€ in der auslage zu lassen und lieber die für 100€ zu nehmen, dann einfach, weil aus meiner Erfahrung heraus die teureren Pistolen auch besser verarbeitet sind.
Die Pistole kann noch so gut in der Hand liegen, wenn ihre mechanik nach 6 Monaten ausgeleiert ist und zuviel spiel hat, dann bringst du keine vernünftige Lackierung mehr zustande.
Was nicht heisst, dass man nicht auch mit einer günstigen Pistole Glück und mit einer teuren Pech haben kann, aber das ist ja nicht die Regel.

Letzlich muss jeder für sich selbst entscheiden, wieviel Geld er ausgeben mag - ich für meinen Teil geben gern auch mal 10€ mehr aus wenn ich weiss, dass ich für den Gesamtpreis ein Vernünftiges Teil bekomme.
grosskranfan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

satori hat geschrieben:Mit etwas unter 60dbA ist er
.. zu laut ;)
Meiner ist so leise (<30dBA), dass man selbst im Betrieb kaum mitbekommt, wann er läuft.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1641
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Speedy88 hat geschrieben: ob günstig oder teuer sie sollte für dich gut in der Hand liegen 
Das bringt es auf den Punkt. Dem ist nichts hinzu zu fügen. 
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 647
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Seit mehr zwanzig Jahren mein Airbrushkompressor. Bisher lediglich einmal
das Öl gewechselt. Im Nachbarzimmer schläft meine Frau wie ein Murmeltier
wenn ich Modelle lackiere ;)
https://www.spritzwerk.at/Werther-Sil-Air-20-A
Ich habe bisher nie den hohen Anschaffungspreis bereut.
Damals noch in Schilling. Das ist mir mein Hobby wert.
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

@grosskranfan Ja versteh schon was du meinst aber wenn du dir z.b.: eine Teure kaufst wo du aber frühzeitig drauf kommst das dir die Hand dann weh tut nach paar Minuten beim sprühen oder der Farbtopf dich stört usw. Es gibt schon viel zu beachten und so weiß glaub ich schon jeder das Harder & Steenback einer der sehr guten Marken ist und die Evolution 2-1 der Verkaufsschlager ist. Es bleibt aber jeden seine Entscheidung welche Gun ihm zusagt. Jetzt geht es um das Set und da sind die meisten dafür das man sich doch anderweitig schauen soll :!:

mfg
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
Horsti1807
Beiträge: 32
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 15:31

Guten Morgen zusammen,
zur Zeit tendiere ich, was die Pistole angeht, tatsächlich zur Evolution Two in One. Stellt sich natürlich noch die Frage nach dem Kompressor.
Ich denke, er sollte einen Druckbehälter haben (?), aber ansonsten.... Was haltet Ihr von solchen, nicht ganz so teuren Exemplaren:
https://www.hood.de/i/airbrush-kompress ... Gwod3okJGg
oder
http://www.ebay.de/itm/Profi-NEU-Airbru ... 2548.l4275
?
Viele Grüße und ein schönes Osterfest,
Horsti1807
Aktuell:
Bell UH-1D 1/72

Servate arbores, cenate plures castores!
grosskranfan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Speedy88 hat geschrieben: @grosskranfan Ja versteh schon was du meinst aber wenn du dir z.b.: eine Teure kaufst wo du aber frühzeitig drauf kommst das dir die Hand dann weh tut nach paar Minuten beim sprühen oder der Farbtopf dich stört usw.


Das wiederum stelle ich ja agar nicht in Abrede - letzlich empfiehlt es sich immer, die Pistole mal in die Hand zu nehmen und damit trocken so zu hantieren, als ob man gerade sprühen würde. Dann erschliesst sich am Besten, ob man mit der pistole "Freund" wird oder nicht.
Ich hatte noch die Aztek auf meiner Liste, weil sie durch ihr schnellwechselsystem für Düsen/Nadeln besticht. Im Laden in die Hand genommen und nach zwei Minuten wusste ich: nicht mein Ding, egal ob in Metall oder kunststoff.

Jetzt geht es um das Set und da sind die meisten dafür das man sich doch anderweitig schauen soll :!:


Zu dem Set hatte ich ja gleich am Anfang meine 0,02€ gesagt ;)

Volker
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“