welchen Reiniger für Airbrush

Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Di 28. Feb 2017, 02:45

panzerchen hat geschrieben: Selbst Wodka oder Stroh-Rum gehen.
Erstens ist Stroh kein Rum und zweitens hat Zucker bei der Reinigung von Airbrushgeräten nichts verloren.
@Speedy88: was kostet dich der Liter Isopropanol? Ich bezahle für Brennspiritus weniger als 3€ pro Liter und kann den in jedem Drogeriemarkt kaufen. Der Geruch stört mich weniger, ich bin bei der Reinigung mit der Nase eh nicht so nah dran wie beim Bemalen.
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mi 1. Mär 2017, 00:53

Freilich ist Stroh-Rum kein Rum sondern nur aromatisierter Alkohol.
Hier kommt es aber nicht auf den Geschmack an sondern nur auf das Lösungsverhalten.
Ich behaupte ja nicht daß es das Mittel der Wahl ist, nur eine Option wenn nichts Anderes verfügbar ist.
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 537
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Mi 1. Mär 2017, 20:51

Also ich habe jetzt 9 € zahlt für nen Liter  Isopropanol 99.9 % :!:

Schätze aber das ich da auch ein bisschen das verdünnen kann und bekomme dann ein bisschen mehr raus als nen Liter aber in dem Punkt bin ich eher Geruchs empfindlicher :!:
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
grosskranfan
Beiträge: 301
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Do 2. Mär 2017, 19:49

LXD hat geschrieben: Quark. Die Tamiya-Farben (X/XF) für Plasikmodellbau lassen sich sowohl mit Alkohol als auch mit Wasser verdünnen oder mit einem Gemisch aus beiden. Da gibt es keine zwei Sorten.
Wenn es keine zwei Sorten Farben gibt: warum sind die einen dann mit X, die anderen mit XF bezeichnet - und warum gibt es beinahe jeden Farbton sowohl in X als auch in XF?
Und dass Glasreiniger nichts in Farben zu suchen hat, höre ich auch immer nur von dir.
Weil es so ist. Hast du schon mal gesehen, dass ein Lackierer (der das als Beruf ausübt) Glasreiniger in seine Lacke kippt? ich nicht. Warum wohl?
Zig andere wenden es an, ohne Probleme zu haben.


Davon, dass es Leute gibt, die das machen, wird es nicht richtiger. Es würde selbst dann nicht richtiger, wenn es die mehrheit machen würde.

Volker
Benutzeravatar
LXD
Beiträge: 1037
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Do 2. Mär 2017, 19:57

grosskranfan hat geschrieben:Wenn es keine zwei Sorten Farben gibt: warum sind die einen dann mit X, die anderen mit XF bezeichnet - und warum gibt es beinahe jeden Farbton sowohl in X als auch in XF?
X = glänzend, der Zusatz F steht für "Flat"= matt. Hätte man sicher gewusst, wenn man tatsächlich auch mit den Farben mal gearbeitet, gelle? Alternativ einfach das nächste Mal mal ne Suchmaschine benutzen, bevor man wieder Halbwissen raushaut.
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Do 2. Mär 2017, 20:14

Das stimmt so.
Und die matten XF von Tamiya sind sogar so extrem matt ( vor allem wenn man sie spritzlackiert ! ) daß sie schon fast "tot" wirken !
deshalb empfielt es sich sigar sie tws. ein bißchen zu entmatten, z.B. durch "polieren" mit einem Tuch oder Pinsel, das bereichert die Oberfläche.
Übrigens kann man jede der glänzenden Tamiya Acrylfarben mit dem Mattiermittel von Tamiya mattieren !
Und nicht nur die.

Verdünnen kann man sie ( alkoholbasierte Acrylfarbe ) mit Wasser und Alkohol, freilich auch zum Reinigen der Spritzpistole.
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“