Ölfarben und Alcohol

Antworten
Benutzeravatar
PartisanEntity
Beiträge: 33
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 21:08
Wohnort: Wien

Di 11. Okt 2016, 17:18

Ich möchte ein Wash mischen. Kann man Ölfarben mit Alkohol verdünnen und auftragen?

Ich habe für das Modell Acrylfarben und Acryllack von Revell benutzt.

Danke im voraus.
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 492
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Di 11. Okt 2016, 17:41

Normalerweise verwendet man Terpentinöl zum Verdünnen von Ölfarben.
Du kannst allerdings auch mit den Acrylfarben und reichlich Wasser ein Washing machen.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Benutzeravatar
PartisanEntity
Beiträge: 33
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 21:08
Wohnort: Wien

Di 11. Okt 2016, 17:53

Ich hab aber gelesen das sie zu schnell trocknen, stimmt das?

Und das man nicht mit der gleichen Farb Art ein Wash machen soll?
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 492
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Di 11. Okt 2016, 18:26

Man möge mich korrigierende, aber du gibst Klarlack auf die Farbe und darüber das Washing.
Ölfarbe ist Lösungsmittelhaltig und kann Acryl ebenfalls angreifen wie alle Lösungsmittel.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Ebiwan
Beiträge: 442
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:03

Di 11. Okt 2016, 20:50

Na dann korrigiere ich mal. Ausgehärtete Acrylfarben sind relativ unbeständig gegen polare Lösemittel mit Ausnahme von Wasser (Alkohole, Ketone etc.) und relativ beständig gegen unpolare Lösemittel (zu denen auch Terpentinersatz gehört). Daher ist ein Washing mit stark verdünnter Ölfarbe unproblematisch und das Mittel der Wahl. Alternativ gibt es auf dem Markt fertige Washings auch auf Enamel Basis.

Ölfarben (unpolar) verdünnt man mit unpolaren Lösemitteln wie Terpentinersatz/Testbenzin/Feuerzeugbenzin/Shellsol und nicht mit polaren wie Alkohol oder Wasser. Washings aus mit Wasser oder Alkohol verdünnten Acrylfarben haben in der Regel das oben erwähnte Problem, dass sie zu schnell trocknen und daher nicht funktionieren.

Gruß
Eberhard
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 11. Okt 2016, 22:11

"...Daher ist ein Washing mit stark verdünnter Ölfarbe unproblematisch ..."
Er wollte aber die Ölfarben mit Alkohol verdünnen und auf  Acrylfarben einsetzen !
Ob das Verdünnen funzt oder nicht weiß ich nicht, aber der Alkohol ist ja das Lösungsmittel für Acrylfarben, also genau das Gegentum von dem was man wünscht !  :thumbdown:

Ich pflichte Dir aber bei daß Acrylfarben für das berühmte Waschen zu schnell antrocknen, und schlimmstenfalls bilden sie Ränder.

Aber auch ausgehärtete Acrylfarben können sehr wohl von mit z.B. Terpentin oder Terpentinersatz verdünnten Ölfarben angelöst bzw. sogar abgelöst werden, ich habe da leider böse Erfahrungen!
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“