Panel Lines

Antworten
Rai
Beiträge: 7
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 13:00

Hallo zusammen,
eventuell hat jemand von Euch einen Tipp für Panel Lines.

Habe mir schon einige Videos auf Youtube zum Thema angeschaut, nur leider klappt es nicht so wirklich...
Ich habe ein Flugzeug-Model mit AquaColor gebrusht und wollte danach die Panel Lines stärker herausstellen. Dazu habe ich die schwarze Aqua-Color verdünnt und mit einem Pinsel versucht -wie im Video- die Farbe verlaufen zu lassen. Funktionierte leider nicht, es waren lediglich Tropfen und die Farbe ist nicht verlaufen (Oberflächenspannung - war am überlegen ob ich Spülmittel dazu nehme, aber keine Ahnung ob das so eine gute Idee ist). Danach habe ich es mit verdünnter Email-Farbe geschafft, das diese in den Linien verläuft - soweit so gut. Dann bin ich vorsichtig mit einem Q-TIP (mit Verdünner getränkt) über die stellen um Reste zu entfernen. Dadurch hat es mir jetzt aber die gebrushte Aquacolor abgelöst und nicht alle schwarzen stellen entfernt.. sprich ich müsste jetzt das Model nochmals brushen :-/

Muss ich evtl. nach der Grundfarbe eine Versiegelung aufbringen oder andere Farben verwenden?

Viele Grüße
Rai
Axt
Beiträge: 1135
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Du gibst dir die Antworten schon selber! ;)

Als Erstes solltest du den Lack mit glänzendem Klarlack versiegeln. Das verbessert zu einem den Fluss der verdünnten Farbe auf dem Modell und verhindert, dass das sich das Wash in der rauen Oberfläche einer matten Farbe absetzt. Zum anderem dient es natürlich auch dem Schutz der Lackschicht.
Zum Senken der Oberflächenspannung von den Aquas ist ein Glasreiniger sehr gut geeignet. Für Panellines würde ich aber Öl- bzw. Enamelfarben bevorzugen.
Rai
Beiträge: 7
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 13:00

Hallo Axt,

danke für deine schnelles Feedback, dann versiegel ich das Model mal mit Klarlack und probier es nochmals mit email-Farben.

Gruß Rai
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3999
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

 Wasserfarben kann man auch dazu benutzen. Bei Nichtgefallen wäscht man das dann einfach wieder ab.
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Rai
Beiträge: 7
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 13:00

Löse ich damit dann nicht die AquaColors ab?
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 647
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Rai hat geschrieben:Löse ich damit dann nicht die AquaColors ab?
Nein, wenn die Aquas trocken sind kann man
sie mit Wasser nicht mehr lösen.
Rai
Beiträge: 7
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 13:00

Habe jetzt noch eine Anleitung gefunden...

http://www.scalespot.com/reference/pane ... llines.htm

Er lackiert 2x mit Acryl-Klarlack... das heisst ich könnte http://www.revell.de/produkte/farben-kl ... 36102.html nehmen? und verdünne dann email-farben und tropft sie in die panel-lines... nach der Trocknung entfernt er die Reste mit Verdünner... klingt eigentlich soweit schlüssig...

Wenn ich aber über das Grundmodel die normale Farbe sprühe + 2x Klarlack, wäre es dann nicht sinnvoll die panel-lines frei zu kratzen?! Sonst haben die panel-lines ja kaum eine Vertiefung...

edit: hab mir seinen Artikel nochmals genauer angeschaut.. er schlitzt die panel-lines vor dem eigentlichen Zusammenbau nach... werde mir demnächst eine F-16 zulegen und es dort mal ausprobieren.. ich werde berichten^^
Rai
Beiträge: 7
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 13:00

so... ich hab es nochmal versucht....
Bild
Bild

Grundlack/Klarlack: Aqua Color
Für die Linien hab ich Email-Farbe verwendet.. leider habe ich am Ende nicht die ganze Farbe entfernen können (Klarlack zu dünn) sonst hätte ich wieder den Grundlack entfernt... jetzt sieht der Helli aus als käme er aus einem Einsatz ;) Werde es nochmal mit Wassermalfarben beim nächsten Modell versuchen
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“