Umrühren der Farben !

Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Hallo an alle :!:

Wollte euch fragen was ihr für Sachen nehmt um die farbe zu rühren :?:
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
lomara
Beiträge: 9
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 13:19

Zahnstocher und manchmal direkt mit Pinsel!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Was gerade zur Hand ist.
Aber sehr beliebt sind bei mir die Reste von den Gussrahmen. Sind ja für gewöhnlich jede Menge da.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 647
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

So wie eupemuc verwende ich Gussastreste.
Auf keinen Fall meine Pinsel, die sind mir dafür zu kostbar.
Mammut13
Beiträge: 48
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 08:33

Ich verwende einen Edelstahl Kugeln die ins Farbtöpfchen reinkommen und dann muss ich nur noch schütteln.

MFG MAmmut13
Bald im Bau: 07501 Mercedes-Benz UNIMOG U1300L TLF 8/18
Fast fertig Revell GFLF Simba 8x8 07514
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Also Zahnstocher hab probiert aber finde das das zu lange dauert mim mischen, hab dann die kaffee stäpchen probiert mit denen gehts bessser aber meist nehme ich das gleiche stäpchen für ne andere Farbe auch. Da bin ich mir nicht sicher ob das so gut ist :!: das mim gussast ist eine coole idee :!:

Mag auch haben das so wenig wie möglich farbe am rühwerzeug drauf bleibt :!:
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 534
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

ich gehe zur Tankstelle und frage ob ich ein paar Umrührlöffel haben darf,gerne gebe ich was dafür aber die bekomme ich geschenkt.
VG Mike
DSC01617.JPG
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

@ Mooring ja die selben habe ich auch aber benutzt du sie nur einmal für ne farbe oder öfters :?:
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
grosskranfan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Ich schneide mir diese Umrührstäbchen selber, indem ich einfach entsprechende Holzstäbe einfach ablänge.

Habe allerdings vor - und einige werden mich jetzt sicher für verrückt erklären - mir einen Magnetrührer zu kaufen, damit sollte das Aufrühren der Farben deutlich schneller und gründlicher gehen.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

grosskranfan hat geschrieben:...und einige werden mich jetzt sicher für verrückt erklären - mir einen Magnetrührer zu kaufen, damit sollte das Aufrühren der Farben deutlich schneller und gründlicher gehen.
Modellbauer sind per se schon verrückt. Insofern musst Du keine Angst haben ;)
Allerdings musste ich das Ding erst mal googeln. Sachen gibt´s :o
https://www.youtube.com/watch?v=2Qqex2iqszI

Manche nehmen auch einfach einen elektrischen Milchschäumer. Soll angeblich auch ganz gut funktionieren.
108135.jpg
108135.jpg (3.37 KiB) 4872 mal betrachtet
http://p.gzhls.at/108135.jpg
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Axt
Beiträge: 1123
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Die Kaffeerührer nehme ich mir immer bei McD mit. Die kann man auch noch für allerlei andere "Modellbausachen" verwenden.

Zum Umrühren der Farbdosen nehme ich, was gerade von den bereits genannten in Reichweite ist, außer Pinsel. Meistens habe ich aber kleine Kunststofffläschchen, der werden geschüttelt, gerollt und durchgeknetet. Zum Mischen auf einer Palette nehme ich dann aber wieder einen Pinsel.
Es spricht nichts dagegen, wenn man Rührstäbchen wiederverwendet. Nach dem Umrühren die überschüssige Farbe am Dosenrand abstreifen, Stäbchen abputzen. Wenn man das nächste mal die Farbe benutzt, kann man das selbe Stäbchen wieder benutzen. Ich lasse den Rührer aber meistens in der Farbe, damit ich später noch mal umrühren kann. Nach dem "Tagewerk" kommen dann alle Stäbchen mit den Einmaltüchern in den Sondermüll.
panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mischkugeln sind eine gute Methode, einfach nur schütteln.
Selbst nach langer Lagerung im Bodensatz eingeschlämmte Kugeln wirken noch wenn man das Farbdöschen mehrmals kräftig mit dem Deckel auf den Tisch klopft.
Wegen des hohen Gewichtes sind Bleikügelchen ( Ballast für Fernlenkflugmodelle oder Angelblei ) besonders wirksam.
Aber auch die haben Grenzen wenn der Bodensatz zu kompakt geworden ist.
In solchen Fällen breche ich zuvor den Bodensatz mit einem kleinen Schraubenzieher auf.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3656
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Als Alternative gibt es kleine Glaskügelchen anstatt Edelstahl. Nur mal so erwähnt.

Ich nutze Zahnstocher oder einen kleinen Flachschraubendreher, mit dem ich eh Emailedöschen aufhebele ;) Diese Kaffeumrührer von der Tankstelle/McD/BK sind auch gerne gesehen. Pinsel benutze ich zum Umrühren gar nicht.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Und wo bekommt man so Kügelchen :?:

Die würden mich interessieren :!:
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
Truckie
Beiträge: 51
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 10:54

Hallo,
in jedem Kugellager,als Ersatzteile bei Funktionsmodellen und die Bleikugeln in jedem Angelshop.

Gruss Truckie
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“