Hilfe bei Airbrush Basic Set!!!!!

Antworten
Baufritze79
Beiträge: 9
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 19:19

Hallo Revell Community!Bräuchte da mal etwas Hilfe... :? ...Besitze seit kurzem ein Revell Airbrush Set Basic with Compressor. Und beim reinigen ist mir ein kleines Teil rausgefallen. Es handelt sich um das Teil 9,ist ein kleines Plätzchen. Und nun weiss ich nicht wie ich das Teil wieder reinbekomme. In der Beschreibung sieht man nur wo was hinkommt aber nicht wie. Meine Frage jetzt...wie bekomme ich das Teil 9 und wie kommt das Teil 8 (Hebel) wieder richtig rein??? :D Ich bedanke mich schon mal für Tipps und Ratschläge..... ;)
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 346
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Mach doch mal ein paar Fotos.
Da ich selbst kein Basic-Set habe, fällt es mir schwer nachzuvollziehen, was Teil 8 und 9 ist.
Und mit dem Begriff "Plätzchen" verbinde ich eher was vom Bäcker. :P
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Baufritze79
Beiträge: 9
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 19:19

Hab mal ein Foto von den 2 Teilen hochgeladen!
Dateianhänge
Links ist das Teil 8 (Hebel) und Rechts Teil 9 (Plätzchen)!
Links ist das Teil 8 (Hebel) und Rechts Teil 9 (Plätzchen)!
DSC_0329~1.jpg (30.08 KiB) 3335 mal betrachtet
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 346
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Ach, das ist easy. :mrgreen: :P

Zuerst musst du den Federmechanismus raus schrauben. Oder zumindest so weit nach hinten schrauben, dass du ohne Probleme das Teil 8 einführen kannst.

Bild

Das gebogenen Teil musst du mit einer Pinzette von oben in den Pistolenkörper führen und dann darin um 90° drehen.
So, dass hinterher der kurze Pin noch aus der Öffnung heraus schaut.
Das gebogene Teil muss dabei nach hinten zeigen.


1: So greifen und rein schieben:
Bild

2: So muss das Teil im Pistolenkörper ausgerichtet sein:
Bild

Achte darauf, dass der untere Rand von diesem Teil vor (!) dem Luftventil aufsitzt. Und nicht im Luftventil!

Danach den Hebel senkrecht einführen. Dabei das Teil von vorher mit dem Finger oder der Pinzette nach hinten drücken.
Wenn alles passt, kannst du den Mechanismus wieder einschrauben und die Nadel von hinten einführen und alles sitzt fest.
Zuletzt geändert von Dierk3er am Mo 9. Jun 2014, 22:04, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 346
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

So sieht das zusammen gebaut aus:

Bild

Bild
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1340
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Wenn bei der Fa. Revell ein Archiv besteht(was ich nicht weiß) müßten eigentlich auch noch die alten Badger-Beschreibungen existieren. Diese AP wurden vor ca. 25 Jahren von Revell vertrieben. Vlt kann ja jemand von dort helfen. Ich selbst hab nur die Beschreibung des Typ 150, der müßte m M nach aber fast baugleich sein. Unterschied 150=Saugbehälter, 100=Druckbehälter für die Farbe. Frag doch mal beim Admin an, vlt kann er ja helfen?
PSHabe mal auf die Schnelle ein Bild des AP-Aufbaus kopiert und mit einer Zeichnung für die Lage der einzelnen Teile versehen. Vlt hilfts ja :roll:
BILD1050.JPG
BILD1050.JPG (125.1 KiB) 3314 mal betrachtet
BILD1050 - Kopie.JPG
BILD1050 - Kopie.JPG (234.02 KiB) 3314 mal betrachtet
Lage der einzelnen Teile in der AP. Durch die Teile 50-019.042.032 wird die Nadel hindurchgeführt.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
panzerchen
Beiträge: 2410
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Er aht es nicht rausgeholt sondern es ist rausgefallen.
Das passiert wenn man die Nadel zwecks Reinigung entfernt und die SPritzpistole zu sehr auf die Seite ablegt.
Dann kann die gezeigte Betätigung herausfallen.
Ratet mal woher ich das weiß !
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1340
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Offffensichtlich sind wir nicht die Ersten und auch nicht die Letzten denen das Teil aus der AP gefallen ist, warum sollte Badger den Korpus sonst geändert haben :roll:
BILD1055.JPG
BILD1055.JPG (214.2 KiB) 3264 mal betrachtet
links meine Alte aus den 80ern, rechts die Neue dürfte aus den 90ern stammen. :?: :?: :?:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 535
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Ex43er hat geschrieben:Offffensichtlich sind wir nicht die Ersten und auch nicht die Letzten denen das Teil aus der AP gefallen ist, warum sollte Badger den Korpus sonst geändert haben :roll:
BILD1055.JPG
links meine Alte aus den 80ern, rechts die Neue dürfte aus den 90ern stammen. :?: :?: :?:


Haste recht Ex43er.
viewtopic.php?f=63&t=1851

Gruß Mooring
Baufritze79
Beiträge: 9
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 19:19

Hallo! Wollte mich erstmal bei allen für die Tipps und die bebilderte Anleitung zum reparieren bedanken. Hat alles super geklappt und meine Airbrushpistole geht wieder einwandfrei. Vielen Dank!!! :lol: :mrgreen: Und ich stelle mich auch noch vor...aber dafür gibt es ja eine eigene Rubrik. ;) :D
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“