Aqua Color, Messing 36192

IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4128
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Super *daumenhoch*
So ein Smiley ^^^^ fehlt einfach ;)
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Axt
Beiträge: 1135
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Nimm den: Bild
Benutzeravatar
Patrick74
Beiträge: 420
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:11
Wohnort: Rhein - Erft - Kreis

Stefan (Revell) hat geschrieben:Hallo Jürgen, unser Kundenserviceleiter hat sich das Problem angenommen und wird sich auch direkt bei Dir melden. Viele Grüße Stefan
ist da schon was draus geworden?
habe auch einen Threat geöffnet.
Gruß Patrick
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Mo 18. Aug 2014, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat e] korrigiert um es auch als Zitat darzustellen ;)
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1423
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Moin, kann ich leider nicht (ein)sehen. Bitte etwas Geduld.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4128
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
SirLancelot
Beiträge: 93
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:07
Wohnort: nahe Stuttgart

Hallo,
zum Bemalen meiner PAK 40 Granathülsen habe ich mir vor 2 Wochen Aqua-Color Messing gekauft.
Am langen Wochenende (Pfingstsonntag) wollte ich nun mit dem Modell fertigwerden, leider mußte ich feststellen daß die Farbe kaputt ist.
Auch endloses Rühren brachte nichts mehr, da sind nur noch Klumpen in dickflüssiger Brühe.
Naja, kann mal passieren, stand warscheinlich schon ewig im Regal - da es vom super sortierten leidenschaftlichen Fachhändler ist,
tauscht der mir die das nächste Mal auch ohne Beleg sicher um > nur ist der 40km weit weg, also komm ich nicht alle Tage hin.
Messing1.jpg
Messing1.jpg (36.41 KiB) 4891 mal betrachtet
Messing11.jpg
Messing11.jpg (50.99 KiB) 4891 mal betrachtet
Heute morgen also in die nächste Stadt (15km) zum Plastikmäßig nicht ganz so gut sortierten Modellbahnhändler,
und eine neue Messing (die letzte im Regal :D ) geholt.
Da ich heut`noch Urlaub hab passte das ganz gut > voller Euphorie heimgefahren und vor 20 min. wollte ich losmalern...
Beim öffnen schien mir die Konsisten schon seltsam, nach ca. 15min. Rühren habe ich aufgegeben.
Es bleibt eine diesmal dünnflüssige braune Brühe die allenfalls hauchdünn schimmernden "Messingspuren" durchzogen ist.
Messing2.jpg
Messing2.jpg (45.15 KiB) 4891 mal betrachtet
Messing22.jpg
Messing22.jpg (56.28 KiB) 4891 mal betrachtet
Jetzt wird`s langsam blöd :evil:

Heut nachmittag um 15Uhr öffnet meine letzte Hoffnung.
Ein Spielwarenladen der zumindest bis vor ca. 1 Jahr noch eine kleine Revell-Ecke mit Enamel-Farben gehabt hat (auch wieder ca. 15km einfache Fahrt).
Damit ist dann mein Urlaubstag mit Fahrerei, Parkerei usw. auch vergeigt, aber hoffentlich werde ich dort wenigstens erfolgreich fündig.
Ich habe fertig....

Gruß,
Rainer

P.S.: Revell, schaut bitte mal auf die Chargen-Nummern ob sich daran herauslesen/erklären lässt, warum die Farben kaputt sind.
Und wenn ja, könnt Ihr nicht die Händler informieren wann welche Charge aus dem Regel zu nehmen ist; weil zu alt, Herstellungsfehler....
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 647
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Das bestätigt mich wieder aufs neue ;)
Tamiya und Vallejo forever :thumbup:
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 886
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Hallo Rainer,

das ist ja wirklich Pech. Wer weiß, wie lange die Farbe schon im Regal gestanden hat.
Meine letzte Revell Aqua Color Messingfarbe habe ich vor etwa einem Jahr direkt bei Revell gekauft und vom Auslieferungslager Bielefeld zusammen mit anderen Farben zugeschickt bekommen. Kostet zwar Porto, aber bevor ich kilometerweit fahre und Zeit, die ich besser zum Bauen verwenden kann, verschwende, kaufe ich lieber übers Internet. Außerdem bin ich darauf angewiesen, weil es bei uns in bad Salzuflen keinen Modellbauladen gibt.
Und die Messingfarbe ist immer noch top.
Habe erst über Pfingsten damit die drei Schrauben für die Revell Titanic von 1981 in 1:350 gestrichen.
Der nächste Händler wäre für mich in Bielefeld, und das sind hin und zurück etwa 40 Kilometer. Da kann ich auch ein paar Euros für das Porto bezahlen.

viele Grüße
Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
SirLancelot
Beiträge: 93
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:07
Wohnort: nahe Stuttgart

Hallo,
wie angekündigt und erwartet habe ich jetzt ein Revell-Enamel Döschen Messing 92 dastehen,
und konnte doch noch den (fast) letzten Schliff an meinen Figürchen anbringen.
Sobald alles endgültig fertig ist, werde ich Bilder einstellen.
Kafens hat geschrieben:Das bestätigt mich wieder aufs neue ;)
Tamiya und Vallejo forever :thumbup:
Okay, danke für den Tipp. Tamiya hab`ich noch gar nicht und Vallejo nur ein paar Model-Air Farben.
Würde mich jetzt aber interessieren ob es da "Hard Facts" gibt, warum das Risiko bei Vallejo, Tamiya etc. geringer bzw.
nicht vorhanden ist eine alte/schlechte Farbe zu erwischen (ich denke mal das war mein Problem).
Oder hattest Du bisher einfach persönlich keine schlechten Erfahrungen mit den beiden.
schnuerbodenfuxx hat geschrieben: das ist ja wirklich Pech. Wer weiß, wie lange die Farbe schon im Regal gestanden hat.
Meine letzte Revell Aqua Color Messingfarbe habe ich vor etwa einem Jahr direkt bei Revell gekauft und vom Auslieferungslager Bielefeld zusammen mit anderen Farben zugeschickt bekommen. Kostet zwar Porto, aber bevor ich kilometerweit fahre und Zeit, die ich besser zum Bauen verwenden kann, verschwende, kaufe ich lieber übers Internet. Außerdem bin ich darauf angewiesen, weil es bei uns in bad Salzuflen keinen Modellbauladen gibt.
Und die Messingfarbe ist immer noch top.
Habe erst über Pfingsten damit die drei Schrauben für die Revell Titanic von 1981 in 1:350 gestrichen.
Der nächste Händler wäre für mich in Bielefeld, und das sind hin und zurück etwa 40 Kilometer. Da kann ich auch ein paar Euros für das Porto bezahlen.
Hallo Dieter,
jap, Du hast grundsätzlich in allen Punkten recht.
Ich versuche halt die letzten paar Fachhändler/Läden die es zu diesen Themen überhaupt noch gibt wenigstens hin und wieder mit
einem Einkauf zu unterstützen, auch wenn`s ein Kampf gegen Windmühlen ist. Meistens verbinde ich das mit anderen Erledigungen.
(sofern Sie nicht überzogene Preise haben und/oder verdammt unfreundlich sind > dann habe ich auch kein Mitleid....)
Online-Shopping nutze ich natürlich auch, stöbere unheimlich gern in ebay etc., aber in einem mit Bausätzen vollgestopften Laden unter
Gleichgesinnten und dann direkt in die Kartons schauen zu können ist halt auch Spaß pur.

Gruß,
Rainer
panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mit Gold hatte ich ( und Andere hier auch !!! ) genau dieselben Probleme.
Eher noch schlimmer
Und die Farbe war noch rel. neu !
Darüber gab es mal einen ausführlichen Ärgerthread.
Ich bin weit von der teilweise ausgeübten und überzogenen REVELL-Schmähung entfernt, aber diese Metalltöne hole ich mir nicht mehr bei REVELL.
Ich würde auch gerne wissen warum die so fürchterlich ausfallen können daß sie mit der eigentlich gewollten Farbe so gut wie gar nichts mehr zu tun haben.

Aber man kann diese für den eigentlichen Zweck unbrauchbaren Farben hie und da noch zweckentfremdend nutzen, nämlich für allerlei schmutzige Darstellungen z.B. bei SciFi und Endzeitszenarien.
Benutzeravatar
SirLancelot
Beiträge: 93
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:07
Wohnort: nahe Stuttgart

panzerchen hat geschrieben: Aber man kann diese für den eigentlichen Zweck unbrauchbaren Farben hie und da noch zweckentfremdend nutzen, nämlich für allerlei schmutzige Darstellungen z.B. bei SciFi und Endzeitszenarien.
Okay, das hatte ich ehrlich gesagt überhaupt nicht in Erwägung gezogen. Ich wollte das Töpfchen eigentlich schon entsorgen aber hebe es jetzt erstmal auf.
Danke für den Tipp > da fehlt mir glaube ich noch etwas die modellbauerische Kreativität "was" man aus "was auch immer" machen kann.
Gruß
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1423
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Mail an Service bitte.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4128
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Nicht wundern, Rainer / SirLancelot, ich habe die beiden Themen zusammen gefasst ;)
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Also ich habe silber gold aluminium und gestern habe ich silber geöffnet was total flüssig war und ich drauf mit meinen holzstäpchen umrührte dadurch kam die farbe wieder raus :!:
Muss aber dazu sagen das ich mit meinen holzstäpchen bis am boden runter gehe und dann kräftig rühre das ich auch das vom bode weg kratze :!:

Das was mir schon aufgefallen ist das es zwischen Eisen Aluminium und Silber nur ganz wenig unterschied ist von der Farbe her :?
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“