Airbrush Basic Set von Revell im Test

Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 534
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Hallo Freunde des Airbrush Basic Set von Revell Art.#39199.Das ist ein Einsteiger-Set mit Kompressor.
Enthalten sind:
1xKopfschlüssel
1x Mini Kompressor mit Netzteil 12Volt output
1x Spritzpistole
1x Luftschlauch
2x18 ml Aqua Color-Matt Schwarz und Ferrari Rot
2x Mischgläser (25ml)
1x Aqua Color Clean.25 ml
1xAqua Color Mix.25 ml
2x Pipetten
1xBedienungsanleitung
©2010 Revell GmbH& Co.KG
Laut Anleitung habe ich alles angeschlossen und (Testbenzin hergenommen (steht nicht in der Anleitung),ich mache es mit Testbenzin da die Düse+Nadel gleich gewaschen wird und ich sehen kann ob se funzt.Kompressor eingeschaltet,Gottseih dank kein Fußvibrator wie mein oller Kompressor) und auf Mode 1 Wenig Druck dann 2 Mittelmässiger Druck dann 3 Voller Druck.Für fein oder kleinarbeit reicht Mode 1.
Mode 2 und 3 sind gut für grössere Flächen.Habe mit Revell Aquas ein Blaugemisch vorbereitet und in den klein Topf oben an der Pistole hinein gekippt,normal sind die Pipetten dafür da aber ich habe eine ruhige Hand. :D Ich habe zum Mischen der Farbe leider kein Aqua Mix genommen da ich schon hier von ein Klumpen der Farbe gehört habe hier im Forum und auch selbst erlebt.Zum Mischen nehme ich Distelliertes Wasser,ist Keimfrei und verursacht eigentlich keine probleme.
Das Mischverhältnis von 2x18ml Farbe und 72ml Wasser.Was ich nicht mache ist,die Farbe wie ein irrer im glas schüttel,nee ich rühre sie um und es bilden sich keine blasen.
Beim Rühren passiert das nicht und man kann die Farbe nun im Pistolenbecher hineinkippen.Müsst Ihr nicht nachmachen liegt jedem anders,dafür benutze ich die Pipetten eher für den Reiniger.Jetzt kann ich loslegen mit den Bildern.Ich bin kein Fachman in diesem gebiet Airbrush aber wer mit Spraydosen viel gesprayed hat,hat auch wohl ein kleinen Finger dafür mit der Hebeldrucktaste an der Pistole zu hantieren.Laut Revell ist dies eine Single-Action Pistole aber man kann aus ihr eine Double-Action Pistole zaubern wenn man nur ein Luftdruckventil zwischen Pistole und Schlauch klemmt.
Mein Urteil:Für Anfänger oder Erfahrene,so ein Set darf nicht fehlen,echt empfehlenswert :D Alleine weil mann Ersatzteile kriegen kann und zwar die Düse,Nadel und Düsensatz.
Der Fachmann wird wohl die Pistole an einem ruhigeren Kompressor mit flasche anschliessen der längere turns aushalten kann.Fazit:Ich hab se gekauft und bin Happy.
DSC02562.JPG
DSC02563.JPG
DSC02564.JPG
DSC02566.JPG
DSC02567.JPG
DSC02568.JPG
DSC02592.JPG
DSC02593.JPG
DSC02594.JPG
DSC02596.JPG
DSC02617.JPG
DSC02618.JPG
DSC02622.JPG
DSC02616.JPG
DSC02621.JPG
in der gleichen Rubrik:Airbrush,Farben& Zubehör-Allgemeines wird ein problem beim zusammenbau der Pistole behandelt der schon weiter hilftviewtopic.php?f=62&t=833.Ich werde mal mit mein Set a bissl Sprayübungen machen.Servus Firti VG Mike
slf
Beiträge: 111
Registriert: So 29. Jul 2012, 14:21

Kurze frage: wie hast du das mit dem Double-Action gemacht?
Viele Grüße von dem Sitz ganz vorne...
SLF
______________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 534
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Ich habe ein Ventil zwischen Schlauch und Pistole geschraubt.Das Ventil siehe die Gelben pfeile drückt den Hebel #8 automatisch nach oben.Bei einer Single-Action drückt man Hebel #8 einfach nur nach hinten ohne das Ventil.Wobei der Double-Action Du mit dem Ventil dazwischen auch nach unten drücken sowie auch nach hinten drücken kannst-Du kannst die Farbe sowohl die Luft regulieren.
DSC02567.JPG
in Bild 5 und 6 sieht man doch das Ventil.
goer_atter31
Beiträge: 39
Registriert: Do 13. Sep 2012, 18:42

Hi Mooring,

ich hätte da mal eine kleine Frage an dich und die Airbrush. :D
Kann man auch die Emailfarben von Revell mit dieser Airbrush versprühen oder nur die Aqua Color Farben ???

LG und danke
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 534
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Habe die Ehre goer_atter31,

ich habe schon mit den Farben von Modell Master(italeri) Chrome Silber gebrushed,keine probleme.Gereinigt habe ich dann mit Mr.Color,,Stinkt erbärmlich,,aber reinigt und schädigt nicht mal die Dichtungen-Gummiringe.
Mit der gleichen Pistole habe ich dann auch Aquas gebrushed,siehe :) die bilder.
Was ich nicht getan habe und auch nicht empfehlen würde,ist mit beiden farben nacheinander arbeiten,da Du die Emailfarben absolut nicht mit Wasser verdünnen kannst sowie die Pistole mit Wasser: niemals reinigen könntest.Emailfarben sind nicht auf WBS(WasserBasisSystem).
psssssssssssssssst pssst psssssst psp->das war meine Airbrush,die sagt:Revell hat der Umwelt zur liebe Aquas im BasicSet beigelegt. :D
Es geht schon mit Email nur die reinigung mit dem Cleaner ist Ansichtssache.

VG Mooring
slf
Beiträge: 111
Registriert: So 29. Jul 2012, 14:21

Hallo Mooring,
die frage war eher woher du dieses ventil hast

LG slf
Viele Grüße von dem Sitz ganz vorne...
SLF
______________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
Tobimontana
Beiträge: 258
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 22:27

Servus,

@Mooring,

toller Beitrag hab ich eben erst entdeckt.. Ich stehe da voll hinter deiner Meinung.

@Goer_atter,

Wenn du noch kein Set hast hol dir eins. Ich hab eine Sil-Air Kompressor und sicher 1 Dutzend Hochwertige Guns.
Seit ich das Set habe. Sind meine Infinity und Renegade in Rente.

Ich hab das Set gekauft um zu Grundieren. Seit ich die Vallejo Grundierungen habe. Nehme ich keine Dose mehr.
Das witzige die AV Grundierung kann ich unverdünnt im Basic Set nutzen. In der Infinity muss ich verdünnen um einen satten Auftrag zu erhalten.. Scary... keine Ahnung warum.

Das Set ist praktisch ich kann damit auch an den 1:16ern am Tisch lackieren und an Büsten oder Dios auch. Ich nehme wenn ich mal was Baue nur noch das zur Hand.

Und es reicht völlig aus. Der Kompressor und die Gun TOP!!!! Nur ein einziges mal hat es mich im Stich gelassen. Tamiya RED und Schmincke Metallic medium haben es ihr gegeben. Aber sonst keinerlei Probleme.

Einziger Nachteil Revell hätte es früher anbieten können. Dann hätte ich einige hundert Euro gespart für anderes Zeugs.

Grüße

Tobi
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 534
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

@slf:deine frage war ja
slf hat geschrieben:Kurze frage: wie hast du das mit dem Double-Action gemacht?
sonst sehe ich da im moment nichts.
bitte schaue mal hier->viewtopic.php?f=62&t=1291

@Tobimontana,Danke.
Diese Airbrush ist echt ©ool.Ich denke ein FlaschenKompressor steht nichts mehr im wege.

VG Mooring
goer_atter31
Beiträge: 39
Registriert: Do 13. Sep 2012, 18:42

Hallo an alle die meine Frage interessiert hat,

vielen dank für die Antworten. Die Airbrush habe ich erst seit einer Woche und kam erst heute dazu mein erstes Modell damit zu besprühen. Sieht richtig :o Hammer aus :o (auch wenn es nur die Grundierung war). Mit den Farben muss ich es mir noch überlegen ob ich dann ganz auf Aqua Color umstellen soll, da ich viele von den Email Farbtöpfchen habe.

Trotzdem viele Grüße und vielen Dank
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 534
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

dieses Ventil bekommt man nicht so von der Firma und wie dieses teil auch heißt kann ich nicht sagen,das beste man kauft sich das Airbrushset von Mauk.http://www.norma24.de/_d_/_aktionen_/_w ... 1285-8824_


goer_atter31 freut mich das dein erstes spray ergebniss nur die Grundierung war,aber ich denke wenn das schon super geworden ist wird dein nächster Brush dir auch gelingen.

VG Mooring
wolfgangin
Beiträge: 5
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 14:37

Hallo,
ich bin neu hier im Forum und habe Deinen Beitrag gelesen. Heute habe ich die ersten Gehversuche gemacht. Dabei ist folgendes Problem aufgetreten: das in der Beschreibung mit der Nummer 9 bezeichnete Teil habe ich zur Reinigung herausgebaut (gehört zum Bedienhebel Teil 8). Jetzt habe ich das Problem, es wieder richtig einzubauen. Ich finde keine Hinweise zur genauen Einbaulage. Kannst Du mir helfen??
Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 534
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Moin Wolfgang,ein Herzliches Willkommen im Revell-Forum.
Dein Problem kann geholfen werden,Bitte schaue eben hier rein->viewtopic.php?f=62&t=833 :D

Viel Spaß am Brushen
VG Mike
wolfgangin
Beiträge: 5
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 14:37

Hallo Mike,
danke für den Hinweis. Ich sehe, dass es noch mehr Leute gibt mit dem Problem.
Auf jedenFall ist das eine Bestätigung, dass ich den Hebel 9 richtig eingebaut habe. Ich habe lange überlegt und probiert. Dann bin ich aber zu der Lösung gekommen, dass die Einbaulage nur so sein kann.
Vielen Dank noch mal.
Grüße aus Ingolstadt
Wolfgang
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 534
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Servus Wolfgang,wie ich sehe sind wir nachbarn..Bin in PAF ilm.

Ich hatte nur mal so lange weile und musste a bissl tüfteln mit der #9.Naja geht besser so als mit Wurstfingern des teil da einsetzen.

Wünsche dir viel freunde am Bruschen.

VG Mike..vielleicht sehn wir uns mal in IN..kennst du PAFNET?.
wolfgangin
Beiträge: 5
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 14:37

Hallo,
Habe eine Frage zu dem Set: Kann ich auch andere Steckdüsen zum Beispiel "Vega" fine 38051 oder Vega "Medium" 38053 in die Pistole einbauen? Natürlich mit den entsprechenden Nadeln.
Gruß Wolfgang
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“