Allgemeine Fragen zu Airbrush/Pinsel

Antworten
Skyfall91
Beiträge: 4
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 21:24

Hi Leute,

ich habe mir vor kurzem ein größeres Modell besorgt (Black Pearl 1:72) und will demnächst damit beginnen. Ich habe in der Vergangenheit schon einige Modell zum Spaß zusammengebaut, wollte es diesmal aber etwas professioneller angehen. Nach etlichen Youtube Videos und Foren-Beiträgen könnte ich vom Gefühl schon fast loslegen, wäre da nicht das Thema Farben (bemalen/besprühen). Hierzu hätte ich noch einige Fragen.

- An diejenigen, die mit Airbrush UND Pinsel arbeiten: Wie entscheidet ihr, ob ihr ein Teil bemalt oder Airbrush nutzt? Einfach nur nach größe (große Teile = Airbrush, Kleine = Pinsel)? Oder nutzt ihr generell eines von beiden immer für ein komplettes Modell?

- Welche Flächen sollte ich vor dem zusammenbauen schon bemalen/besprühen? Klar, auf jedenfall die, an die ich nach dem Zusammenbau nicht mehr hinkomme, die aber noch sichtbar sind. Wäre es dann falsch einfach jedes Teil komplett zu bemalen/besprühen vor dem Zusammenbau? Oder macht das wieder Probleme beim Kleben aufgrund der Farbschicht?

Danke vorab!

Grüße
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1196
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ich denke jeder Modellbauer arbeitet mit beiden, sofern eine Airbrush vorhanden ist. Aber am Pinsel kommst nicht vorbei.

Ich entscheide mich danach:
1; wie groß und glatte ist die Fläche. Je größer umso eher die Airbrush, ich will ja im besten Fall eine dünne, gleichmäßige Farbschicht haben. Abgesehen von der Gleichmäßigkeit, geht es auch schneller auf großen Flächen und braucht deutlich weniger Farbe als mit Pinsel.
Aber ich brushe auch Figuren. Entweder "grundieren" oder aber auch Kleidung, Haut etc. Allerdings nicht bei 1:72 ;) Male aber auch mit Pinsel. Je nachdem wie mein eigener Anspruch an die Figur und Farbauftrag ist. Ab 1:24 Figuren geht brushen dann schon recht fein, groß genug.

Also ich brushe keine Fläche im Vorfeld die am Ende einen gleichen Farbauftrag haben sollten. Als Bsp. würde ich bei deinem Schiff den gesamten Rumpf erst dann brushen wenn zusammen gebaut. Abgesehen von Deck und Masten die durchaus andere Farben haben können, wie ich bei unseren Schiffsbauern hier immer wieder sehe.
Zum kleben. Die Farbschicht sollte im besten Fall beim Airbrushen so dünn sein, das ein Kleber damit keine Probleme haben sollte. Um auf der sicheren Seite zu sein, kannst du die Klebestellen vorher auch wieder Farbfrei machen. Kleine Nagelfeile, mit dem Cutter kurz drüber schaben. wie es das Bauteil halt zulässt. Ich klebe aber immer die Farbe mit und hatte noch nie Probleme.
grosskranfan
Beiträge: 326
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

Ich nutze die Airbrush und den Pinsel und bemale fast alles meist noch am Spritzling, Das hat den Vorteil, dass dir Kleinteile nich wegfliegen ;)
Allerdings hat da jeder andere Vorlieben und du musst die Vorgehensweise herausfinden, die für dich am besten passt.
Revell-Bert
Beiträge: 650
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Mache ich auch so.

Gruß der Bert
Skyfall91
Beiträge: 4
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 21:24

Sorry hat etwas gedauert dass ich mich zurückmelde.

Dank für die Tipps! Ich habe dadurch jetzt schon eine Idee wie ich an das Ganze rangehe. :thumbup:

Vielleicht noch eine kleine Zusatzfrage an dieser Stelle. Ich hab mir zum Pinseln die Revell Aquas geholt. Würdet ihr die zum Pinseln auch verdünnen? Da liest man ja gefühlt in jedem Forum bzw. sieht in jedem Video etwas anderes. Den extra Verdünner von Revell hab ich mir jetzt nicht bestellt, wenn würde ich Wasser nehmen.
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2232
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hi,
bezüglich den Aqua Colors.
Gut verdünnen und umrühren janz wichtig.
Einen sehr weichen Pinsel benutzen.
Bei den .... ich nenne es mal Problemfarben,
mehrere dünne Farbaufträge einplanen.
Als eine dicke Schicht Farbe.

Allgemein Tipps zu Aqua Colors mit dem Pinsel bemalen

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: U-Boot XXI in 1:350 von AFV Club
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Revell-Bert
Beiträge: 650
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Moin Moin, das mit dem Verdünnen musst du selbst herausfinden, wie stark du verdünnen musst/kannst. Da kann dir keiner einen "festen" Tipp geben.
Schließlich ist ja die "Anfangskonsistenz" bei jeder Farbe anders.
Irgendwo habe ich beschrieben, wie ich diese Sache angehe.

viewtopic.php?f=63&t=7941

Logischerweise bin ICH mit meiner Methode "gut gefahren".
Jeder ist da sein eigener Koch.

Was dir aber jeder sicherlich raten wird ist, dass du bei den Aqua-Farben NIE zu viel rühren kannst.

Lieber länger und gründlicher rühren.

Gruß der Bert
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“