Bizarre Farbangabe

Antworten
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 911
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 1. Dez 2018, 12:46

Hi,
Bei der F-16MLU Solo Display von Revell gibt es diese Farbangabe:
Bild
Das heißt, dass ich zuerst mit Silber lackiere und dann mit der klaren Orange drüberlackiere, oder?
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Tja, das Leben kam ohne
Bedienungsanleitung!

Im Bau: Handley Page Halifax B III 1:72, GTK Boxer sgSanKfz 1:35, Ford Model T 1917 LCP, Type 97 Chi-Ha 1:76, M4A1 Sherman 1:72, Spitfire Mk.IIa 1:72
eydumpfbacke
Beiträge: 464
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Sa 1. Dez 2018, 13:00

Ja, so würde ich das deuten...
Es grüßt der Reinhart
JBS
Beiträge: 59
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Sa 1. Dez 2018, 13:18

Eventuell käme es aber auch auf einen Versuch an die beiden Farben 1:1 zu mischen und in einem Durchgang zu lackieren.
Da seitens des Herstellers kein prozentuales Mengen Verhältnis angegeben, wohl aber ein + Zeichen ist würde ich es so deuten das die Farben gemischt aufgetragen gehören und nicht nacheinander.
Das ist allerdings auch reine Interpretationssache, wie bei vielen Dingen im Modellbau gilt hier:
Versuch macht klug.

LG
Zuletzt geändert von JBS am Sa 1. Dez 2018, 15:07, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 647
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Sa 1. Dez 2018, 14:10

Aiden, deine Vermutung ist schon richtig. @ JBS: Bei einem 1:1 Mischverhältnis würde dies wieder mit Prozent angegeben werden:

001.jpg
001.jpg (67.95 KiB) 618 mal betrachtet

Bei Aiden steht 1. und 2., also nacheinander (das "+" Zeichen irritiert allerdings, hätte man besser weggelassen). Die zweite, transparente Farbe dient als eine Art Filter. Im konkreten Fall entsteht so ein Orange-Metallic. Wenn du die Farben gleich mischen würdest, würde wahrscheinlich ein nicht deckendes Orange mit silbernen Sprenkeln rauskommen.
Benutzeravatar
Hawke
Beiträge: 73
Registriert: Mi 23. Mai 2018, 19:39
Wohnort: Hannover

Sa 1. Dez 2018, 15:29

LXD hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 14:10
Im konkreten Fall entsteht so ein Orange-Metallic. Wenn du die Farben gleich mischen würdest, würde wahrscheinlich ein nicht deckendes Orange mit silbernen Sprenkeln rauskommen.
Das würde doch bestimmt gut aussehen :lol:
Nach gut 2 Jahren Modellbau Pause, muss es wieder los gehen.

Hoffe hier auf weitere Tipps, Tricks und Ideen austausch :D :D :D

Aktuelles Projekt: Planung einer US Werkstatt Diorama
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 911
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 1. Dez 2018, 19:10

Danke für die Hilfe.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Tja, das Leben kam ohne
Bedienungsanleitung!

Im Bau: Handley Page Halifax B III 1:72, GTK Boxer sgSanKfz 1:35, Ford Model T 1917 LCP, Type 97 Chi-Ha 1:76, M4A1 Sherman 1:72, Spitfire Mk.IIa 1:72
Benutzeravatar
Onkel Markus
Beiträge: 173
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 08:32

So 2. Dez 2018, 11:46

Ich würde auch davon ausgehen, dass man erst mit dem Silber und später mit dem orangenen Klarlack drübergehen soll. Probiers doch einfach mal an einem Spritzrahmen oder innenliegendem Teil aus. Meine Modell kriegen auch öfters einen "bunten" Innenanstrich, einfach um was zu probieren. Am Spritzrahmen sieht man das Ergebnis auch nicht immer unbedingt so gut.
EMDEN VORAN!

Mitglied in der
Liga der überzeugten Pinselschwinger im Modellbau
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“