Wasser darstellen

Antworten
Zagrato
Beiträge: 93
Registriert: Di 3. Jul 2012, 15:48

Sa 14. Jul 2012, 20:06

Hallo zusammen,

da ich ja gerade an der Titanic sitze und als nächstes die Aida gebaut werden soll habe ich mir gedacht dafür ein Diorama mit Wasser zu machen. Hat von euch denn schon mal jemand mit den produkten von Faller gearbeitet? Oder habt ihr noch andere Tipps wie man Wasser darstellen kann?

Hier der Link zu den Faller Produkten: http://www.faller.de/App/WebObjects/XSe ... 4sser.html

Danke und Gruß
Martin
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

So 15. Jul 2012, 10:53

Hoi Martin

Für die Gestaltung von Wasser kann man verschiedene Materialien benutzen.
Ich gehe davon aus dass das Fallerprodukt 171662 nichts anderes ist als Acryl Gel Brilliant (auch Kristall oder Gloss).Zum Beispiel pébéo (Gel Brillant). Zu bekommen bei Obi oder im Künstlerfachgeschäft. Das Zeug eignet sich perfekt zum formen von Wellen oder fliesendem Wasser.
Der Artikel 171660 ist vermutlich farbloses Polyester zum giessen. Hier gäbe es alternativ das Polyester zB. von RUCO. Bekommt man beim Farbenhändler, stink aber ganz erheblich.
Was der Artikel 171661 ist weiss ich nicht. Könnte ein Epoxy sein, ähnlich dem Translux D150.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Rev
Beiträge: 259
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

So 15. Jul 2012, 14:29

Hallo Zagrato,
es geht eigentlich auch ohne kostspielige Produkte. Hast Du es schon mal mit Frischhaltefolie aus der Küche versucht? Wird ganz einfach um den Rumpf ausgebreitet und dann formt man seine Bugwelle etc, da alles lose ist hat man stets Möglichkeiten es zu ändern. Selbstverständlich befreit uns das aber nicht von der Problematik des Meeresblaus :( . Das richtig hinzukriegen ist schon schwer da geht fast alles Blau, Grau, Grün und Myarden von Zwischentönnen 8-). Daher einfach mal eine dünne Platte bestreichen und verschiedene Farben vermischen und verstreichen, dann die Folie darüber und Du hast für´s erste einen schönen Untergrund der sich durchaus auch mit den harzförmigen Massen messen kann ;) Kostenpunkt wenige Euros, jederzeit veränderbar und wiederverwendbar obendrein!
LG Rev
Zuletzt geändert von Rev am Sa 16. Feb 2019, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Christian
Beiträge: 64
Registriert: So 1. Jul 2012, 18:53

Sa 16. Nov 2013, 13:44

Hallo habs gerade erst gesehn aber vlt. ja noch aktuell...

viewtopic.php?f=65&t=223

Habe hier erklärt (irgendwo mittig)wie ich Wasser darstelle. Falls Fragen offen bleiben sollten einfach fragen ;)
»Ich laß mir doch nicht mein Schiff unterm Arsch wegschießen – Feuererlaubnis!«-Ernst Lindemann
Zagrato
Beiträge: 93
Registriert: Di 3. Jul 2012, 15:48

Do 17. Jul 2014, 20:16

Hallo Christian,

Danke für den Link, wenn ich das richtig verstehe, hast du die "Stifte" als Stütze für das Papier genommen. Richtig?

Welchen Kleber hast du für dein Gemisch benutzt? Meine Freundin Malt/Bastelt auch viel, ich werde das mal mit Serviettenkleber testen.

Gruß
Martin
Benutzeravatar
LXD
Beiträge: 1054
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Do 17. Jul 2014, 22:13

Hi Martin!

Schau mal, ich hab das hier gefunden:

http://www.modellversium.de/tipps/3-nue ... g/69-.html

Hoffe, das hilft Dir vielleicht weiter.

Gruß

Alex
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“