Book nook - Stadt im Eis

Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 460
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Book nook - Stadt im Eis

Der Winter steht bevor und die vorfreude auf die weisse Pracht. Lässt mich dieses Diorama bauen. Der Ideen funke plagt mich schon des längeren, um diesen Book nook.

Was ist ein Book nook?
Ein Book nook ist ein kleines Diorama für das Bücherregal. Meist so breit wie ein dickes Buch und kann auch aussehen wie ein Buch. Schön sieht es aus wenn es beleuchted wird, finde ich.

Youtube - watch:
Book_nook


Idee:
Mein Szenario handelt im Ersten Weltkrieg 1915-1918, der Alpenkrieg in Südtirol. Auf der Marmolata (3309m) der höchste Berg der Dolomiten und Teil der Marmolatagruppe. Die "Stadt im Eis" wurde in den Gletscher gegraben und bestand aus einem Tunnelnetz von ca. 10 km, welches die Gletscherspalten mit verschiedenen Holzbaracken, die als Schutzräume, Lagerräume, Krankenstation, Bar, etc. dienten, verband.

Es handelt sich um eine weltweit einzigartige militärische und technische Leistung, die den österreichisch-ungarischen Soldaten die Besetzung des Gletschers bis zum Tag des italienischen Rückzugs ermöglichten. Das dichte Tunnelnetz war eine große logistische Basisstation und bot sowohl Schutz vor der Bombardierung als auch vor Lawinen und Kälte.


Referenz - Fotos:

museomarmoladagrandeguerra.com.jpg
museomarmoladagrandeguerra.com.jpg (48.68 KiB) 1722 mal betrachtet
K800_wiki.JPG
K800_wiki.JPG (9.76 KiB) 1722 mal betrachtet
museomarmoladagrandeguerra.com (2).jpg
museomarmoladagrandeguerra.com (2).jpg (49.9 KiB) 1722 mal betrachtet
www.cultura.trentino.it.jpg
www.cultura.trentino.it.jpg (365.87 KiB) 1722 mal betrachtet

Plan:
Hier möchte ich euch meine Skizze für das Diorama präsentieren ... wer mein gekrizzel lesen, interpredieren kann ... (Leier hat der Scanner nicht das ganze A4 Blatt gescannt :roll: )
Skizze
Skizze
img016.jpg (418.27 KiB) 1722 mal betrachtet

Figur:
Eine Figur wird der Hauptakteur werden.
Aus dem Bausatz von ITALERI "The Great War", Austro - Hungarian Infantry, no 6528, 1:35
Box
Box
K800_P1070189.JPG (92.1 KiB) 1722 mal betrachtet
Kaiserjäger
Kaiserjäger
K800_P1070191.JPG (79.49 KiB) 1722 mal betrachtet

Diorama:
Eine Gletscherspalte möchte ich darstellen. An der linken Seite ein in das Eis geschlagener Weg der zu einer Brücke führt über die man in eine Höhle gelangt. Am Anfang des Weges wird eine Strickleiter befestigt die, in die tiefen der Gletscherspalte leitet. Im Hinteren Teil befindet sich der Dom, eine Grosse Höhle in der sich ein Aufzug befindet um Material rauf und runter zu transportieren. Am Weg in Richtung Brücke wird ein Kaiserjäger gehen.

Material:
Hartschaum (Styrodur)
Acrylfarben
Bastelholz
Lichterkette
...
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1291
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Hatte ich noch nie von gehört.... krass.

Und ein tolles Projekt... ich schau mir das hier erstmal an und entscheide dann ob ich vielleicht auch sowas mache...
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2364
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Geil, abgefahren!
Da bin ich total gespannt drauf und werde jedes Wort und Bild von dir genießen :thumbup:
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Spannend! Davon habe ich auch noch nichts gelesen. Obwohl "wir" den WWI durchgearbeitet haben. Also damals. Während meiner … ach, lassen wir das mal ;)
Ich bin gespannt und lese da mal mehr darüber. Hast Du geschafft :D
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2228
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hi,
interessante Angelegenheit :thumbup:
Da bin ich mal sehr gespannt, wie es wird.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: U-Boot XXI in 1:350 von AFV Club
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Jogie63
Beiträge: 137
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:00
Wohnort: Willich

Tolles Thema.
Hab ich irgendwo noch ein reich bebildertes Buch zu. Suche ich mal raus und poste es später.
Bin schon auf erste Bilder von Dir gespannt
Jogie
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1139
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Klingt spannend, sau starke Idee. :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 460
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Da herrscht ja richtig interesse, da muss ich mich bemühen, das ein schönes Endergebniss heraus kommt :lol:
Die Idee ist schon genial, muss ich selber sagen :lol: :lol: :lol: Aber hier vereinen sich 2 Hobbys von mir die Berge und Modellbau.
Danke für eure Worte die motievieren sehr, und zaubern mir ein lächeln ins Gesicht
IchBaueAuchModelle hat geschrieben: Fr 23. Okt 2020, 06:17 Obwohl "wir" den WWI durchgearbeitet haben. Also damals. Während meiner … ach, lassen wir das
Der erste Weltkrieg ist schon ein sehr spannendes Thema und Faszieniert mich sehr. Besonders der Gebiergskrieg. Regelrechte Meister leistungen wurden da früher auf die Beine gestellt. Von Hütten an Felsen, Kanonen auf Berge schleppen, Tunnel, und Wege in den Fels schlagen. Und eben auch Städte in Felsspalten, sehr spannend. Und das ganze kann man heute noch besichtigen in Südtirol, immer wieder werden Funde entdeckt ... och ... schwärm ....
Jogie63 hat geschrieben: Fr 23. Okt 2020, 16:07 Hab ich irgendwo noch ein reich bebildertes Buch zu. Suche ich mal raus und poste es später.
Oh ja bitte Jogie, das wäre sehr spannend. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 521
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Klasse bin ich auch ein Fan von bleibe ich dran
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 460
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Dann möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen, LOS GEHTS

Beginnen werde ich mit der Figur. Damit ich das Diorama mittels grösse der Figur einteilen und ausmessen kann. Mir einen groben Überblick machen kann von grösse und abmessungen, auch im Bücherregal. Wo es später mal hübsch aussehen soll.

Bausatz:
Der Bausatz ist von Italeri, darin befinden sich 2 Spritzlinge von ICM. 1 Gießast für die Figuren und einer für massig Gerödel. Diese sind sehr fein verarbeitet und teilweise sehr dünn, sehr hoher detailierungsgrat für einen Bausatz.

1
1
K800_P1070198.JPG (97.03 KiB) 1633 mal betrachtet
2
2
K800_P1070200.JPG (89.03 KiB) 1633 mal betrachtet

Bauanleitung:
Wie soll es auch anders sein wenn man eine Italeri Anleitung in der Hand hat. Zuerst mal diese studieren und drauf kommen das Spritzling A eigentlich B ist. Viel Zeit verbrachte ich dann, heraus zu finden. welche teile, welche sind um die richtigen aus der form zu knippsen.

Figur:
Die Figur macht einen guten Eindruck und mit Skalpell und Liniengravierer habe ich feinsten Grat abgeschabt. Unter genauester Vorsicht details nicht zu beschädigen. Dann hab ich die Beine mit Revellkleber zusammen gefügt. Für die Uniformjacke, habe ich etwas reschere betrieben ob diese einen Schnitt hinten, mittig hat oder geschlossen ist. Nach meinen Forschungen sind diese Jacken nicht geteilt. Somit hab ich den Spalt mittels Humbrol Spachtelmasse zu gemacht.
Eine für mich neue Verarbeitung für Spachtelmasse und Figuren ist mir da eingefallen. Ich habe etwas Spachtelmasse auf meinen Daumen aufgetragen und habe damit über den Spalt der Jacke gestrichen. Bei gutem Druck ein paar mal mit dem Daumen drüber streifen. Somit bleibt die Masse im Spalt und die überschüssige spachtelmasse in Falten geht dabei gleich wieder weg. Die restliche Spachtelmasse wieder entfernen wo man sie nicht brauchen kann. Wärend der Tocknungzeit hab ich die restlichen Bauteile von Grat befreit. Die Jacke hat noch einen 2 durchgang bekommen. Da der Spalt grösser war als gedacht hab ich mittels Messerspitze Spachtelmasse verstrichen und aufgetragen. Überschüssige Masse gleich weg gemacht um Schleifen zu verweiden. Das ganze lass ich über Nacht trocknen.

Jacke mit grauer Spachtelmasse
Jacke mit grauer Spachtelmasse
K800_P1070201.JPG (103.25 KiB) 1633 mal betrachtet

Farbe:
Die Richtige Farbe für die Uniform wäre von Vallejo Model Color 70.943. Habe ich gleich mal auf die Einkaufsliste geschrieben, denn dies Farbe ist nicht zuhause.
Eine Air farbe in Grau, blau hab ich endeckt diese ist mir aber zu dunkel.
Fündig bin ich dann bei meinen Revell Farben geworden Grau,Blau 79 aber auch sehr dunkel. Diese werde ich dann, wenn es so weit ist mit Weiss oder hellem Grau aufhellen und etwas blau dazumischen ... oder nach einer mischtabelle suchen.
man könnte auch ein Wash oder ein Filter in blau, über de grau,blau aufgehelte Farbe geben.
Dies sind meine überlegungen an die herangehensweise zur richtigen Farbe ...

Farben experimente
Farben experimente
K800_P1070203 2.JPG (106.89 KiB) 1633 mal betrachtet
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 460
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Heute konnte ich mich gar nicht mehr vom Basteltisch weg begeben. So voller freude und Datendrang war ich.
Dieses Projekt macht richtig Spass!!!!

Figur:
Den Soldaten habe ich heute fertig zusammen geklebt und mit Seifenlauge gewaschen. Der Grundierung steht dann morgen nichts mehr im wege.

1
1
K800_P1070205.JPG (71.5 KiB) 1598 mal betrachtet
2
2
K800_P1070206.JPG (75.04 KiB) 1598 mal betrachtet
3
3
K800_P1070212.JPG (64.69 KiB) 1598 mal betrachtet
4
4
K800_P1070213.JPG (62.06 KiB) 1598 mal betrachtet

Diorama:
Die Seitenteile des Dioramas, 3cm Hartschaumplatten, habe ich heute mit elektrischen Styrodurschneider bearbeitet. und die vorläufigen strukturen kreiert. Man kann schon erkennen wie das ganze werden soll.

linke Seite
linke Seite
K800_P1070221.JPG (81.71 KiB) 1598 mal betrachtet
rechte Seite
rechte Seite
K800_P1070223.JPG (90.63 KiB) 1598 mal betrachtet

Die linkehälfte wurde schon mal auf eine Kartongrundplatte geklebt. 5cm Styrodur dazwischen. Die Rechte Seite werde ich so machen das man diese wegnehmen kann falls die Beleuchtung mal kaputt geht, das man diese wechseln kann.

1
1
K800_P1070225.JPG (93.72 KiB) 1598 mal betrachtet
2
2
K800_P1070226.JPG (89.36 KiB) 1598 mal betrachtet

Übernacht habe ich die linke Seite beschwert damit der kleber gut einziehen und trocknen kann.


Hier ein Foto von meinem Styrodurschneider mit 3 verschiedenen Aufsätzen. Funktioniert ganz Toll.

Werkzeug
Werkzeug
K800_P1070227.JPG (76.17 KiB) 1598 mal betrachtet

Für Morgen habe ich schon Eiszapfen und Säulen vorbereitet:
Die verschönerungsarbeiten beginnen. Jippy.

K800_P1070228.JPG
K800_P1070228.JPG (93.83 KiB) 1598 mal betrachtet
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 501
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Das sieht ja richtig gut aus. Ist schon ein interessantes Thema.
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1196
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

uiuiui, das schaut jetzt schon fein aus, Fantasie ist schon angesprungen :D
Kleine Idee, wenn du noch Transparente Gußäste rumliegen hast, da kannst dir mit ein wenig Geduld kleinere Eiszapfen "ziehen".
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2228
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Schon mal ein sehr schöner Anfang.
Umd.man sieht gleich wo die Reise hingeht :thumbup:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: U-Boot XXI in 1:350 von AFV Club
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 460
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Danke für eure motivation :thumbup: :thumbup:

Schwups gehts weiter:

Gletscherspalte:
meine erste Arbeit war heute Schleifen des Styrodurs und den struckturen ein Gesicht geben. 120er schleifpapier.

verschliffen
verschliffen
K800_P1070229.JPG (102.91 KiB) 1556 mal betrachtet

an der Linkenseite hab ich einiges gemacht, aufgehübscht mit Eisbrocken und Sichtschutz für Lichterkette. Mit Toilettenpapier und Wasser-Leim mischung stellen überdeckt und verblendet. Sehr viel wurde heut geklebt. 3 Plastikrollen (Grau) hab ich verbaut für die führung der Rechtenseite. Die Rückwand wurde eingesetzt und Platz für das Batteriefach geschaffen.

Rechteseite
Rechteseite
K800_P1070234.JPG (89.06 KiB) 1556 mal betrachtet

an der Rechtenseite wurde der Oberteil der Gletscherspalte aufgesetzt. Mit Hilfe von Zahnstochern gestiftelt und zusammen geklebt. Der Eingang wurde noch etwas vergrössert. Ein kleiner Kabelsichtschutz in Form einer Eisskultur eingeklebt. Diese muss morgen noch zurecht geschnitzt werden damit die beiden hälften zusammen passen.
Morgen wird dann Hochzeit sein und die beiden Hälften werden zusammen gefügt. Hoffentlich geht das so halbwegs gut ... wird bestimmt viel schnizerei werden ...

Linkeseite
Linkeseite
K800_P1070233.JPG (94.92 KiB) 1556 mal betrachtet

Figur:
Mit Vallejo White Varnish grundiert, genauso das gerödel.

K800_P1070242.JPG
K800_P1070242.JPG (94.19 KiB) 1556 mal betrachtet
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“