Vlad Dracul, Pegaso

Axt
Beiträge: 1082
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Do 18. Jan 2018, 02:27

Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 18. Jan 2018, 10:19

Vielen Dank liebe Axt !

Nachdem das geklärt ist kann es ja weiter gehen.
Die weitere Bearbeitung ist ganz ähnlich wie die Vorgehensweise beim Pferd. Als erstes habe ich die Stellen, die heller erscheinen sollen, mit Weiß skizziert:

vlad160.JPG
vlad160.JPG (61.31 KiB) 1053 mal betrachtet

dann mit verwässertem Dunkelrot angefangen abzudunkeln:

vlad161.JPG
vlad161.JPG (68.38 KiB) 1053 mal betrachtet

dann mit einem wässrigen Dark Vermillon den nächsten Filter darübergelegt:

vlad162.JPG
vlad162.JPG (66.09 KiB) 1053 mal betrachtet

und dann mit Royal Purple an die Grundfarbe des Umhangs angeglichen:

vlad163.JPG
vlad163.JPG (68.33 KiB) 1053 mal betrachtet

dann kommen die dunkleren Bereiche. Wie mache ich ein eh schon ziemlich dunkles Purpur noch dunkler, habe ich mich gefragt. EInfach mit verdünntem Schwarz oder Panelliner über die tiefer gelegenen Stellen gehen? Hätte sicher funktioniert aber den Gedanken habe ich wieder verworfen, weil ich es irgendwie lebhafter haben wollte.
Also habe ich mit hellem Grün :o angefangen:

vlad164.JPG
vlad164.JPG (70.85 KiB) 1053 mal betrachtet

dann ein Dark Olive Green darüber:

vlad165.JPG
vlad165.JPG (63.96 KiB) 1053 mal betrachtet

dann mit Royal Purple angeglichen. Das sieht doch ganz gut aus:

vlad166.JPG
vlad166.JPG (46.18 KiB) 1053 mal betrachtet

dann den Umhang angebracht:

vlad167.JPG
vlad167.JPG (63.96 KiB) 1053 mal betrachtet

auf dieser Seite sitzt er gut:

vlad168.JPG
vlad168.JPG (67.82 KiB) 1053 mal betrachtet

hier sieht man das der Umhang links oben unter dem Kragen absteht. Das muss mit Putty gefüllt und farblich angeglichen werden.

vlad169.JPG
vlad169.JPG (67.79 KiB) 1053 mal betrachtet

von vorn sieht es schon ganz gut aus.

vlad170.JPG
vlad170.JPG (73.17 KiB) 1053 mal betrachtet

wenn der Umhang dann sitzt und farblich alles passt bekommt er im Ganzen noch mal eine Firnis um die ganze Außenseite zu harmonisieren. Danach geht es dann mit dem Helm, den Armen und dem Kopf weiter. Wir sind also auf der Zielgeraden...

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 1844
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 18. Jan 2018, 12:06

HERVORRAGEND! :clap:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 31. Jan 2018, 09:41

Servus Zusammen,

weiter geht's. Der Graf hat seine Arme bekommen. Seinen Helm hat er auf dem Sattelschild abgelegt. Der linke Arm ruht auf dem Helm, mit dem rechten hält er sein Schwert.
Die Bemalung ist analog zu den vorhergehenden Rüstungsteilen. Versäubert, poliert und Teile mit Printers Ink Kupfer bemalt.

vlad180.JPG
vlad180.JPG (94.61 KiB) 1016 mal betrachtet
vlad180.JPG
vlad180.JPG (94.61 KiB) 1016 mal betrachtet

jetzt fehlt nur mehr der Kopf, demnächst in diesem Theater...
Grüße
Tom

ps. Bilder hochladen macht im Moment keinen Spaß... vielleicht kann da die Leitung mal was tun....
es sollte 181 und 180 sein. Ich gebs auf. Das System macht was es will :thumbdown:
Dateianhänge
vlad181.JPG
vlad181.JPG (88.23 KiB) 1014 mal betrachtet
vlad180.JPG
vlad180.JPG (94.61 KiB) 1016 mal betrachtet
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2637
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Do 1. Feb 2018, 10:35

Nur als Hinweis: das Problem mit den Bildern hochladen & einfügen ist bekannt. Sachstand erfährst Du hier: viewtopic.php?f=110&t=5163#p46162
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 5. Feb 2018, 13:46

Jetzt kommt der Kopf dran. Als erstes mit Vallejo Base Skin Tone grundiert, und dann erste dunkle Bereiche mit Siena gebrannt Ölfarbe aufgebracht. Kleine Flecken, mit trockenem weichen Pinsel verblendet.
vlad190.JPG
vlad190.JPG (13.42 KiB) 968 mal betrachtet

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
panzerchen
Beiträge: 2486
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mo 5. Feb 2018, 22:29

Ich wiederhole was ich schon öfters gepostet habe:
Die Wahrnehmungspsychologie sagt, und das deckt sich mit meinen langjährigen Erfahrungen, daß sog. "warme" Farben optisch in den Vordergrund, sog. "kalte" Farben hingegen in den Hintergrund treten.
Schatten sollten also mit kalten bzw. kühlen Farben gemalt werden.
Auch Paul Cezanne hatte schon vor 150 Jahren beobachtet daß Schatten immer auch ein bißchen Blau enthalten.
Für die Falten ist das sehr warm wirkende gebrannte Sienna daher eher wenig geeignet, viel besser eine Mischung des kalten Indigo mit dem ebenso kühlen Umbra.
Umbra heißt nicht umsonst Umbra, nämlich Schatten !
Diese sich als dunkles Buntschwarzgrau darstellende Mischung ist hervorragend für Schattenregionen wie Falten, Spalten und Fugen geeignet.
Übrigens auch zum berühmtberüchtigten "Waschen" von Militärmodellen.

Außerdem bin ich nicht mit den immer gleichartig ockerfarbigen Hauttönen einverstanden.
Mir fehlen da die unterschwelligen Blautöne.
Die wirklich guten Figurenmaler ( ich behaupte nicht daß ich dazu gehöre ) verwenden sogar Grüntöne für die Bartschatten.
Ja GRÜN !
Warum ? Weil Grün ziemlich komplementär zu Rot ist und die rötlichen Töne der Hautfarbe mit dem Grün zu dem eben oben erwähnten Buntschwarzgrau vermischen.
Ich empfehle, wer sich ernsthaft mit Figurenbemalung beschäftigen will, mal nach Boris Vallejo zu googeln.
In seinen genialen Figurenbildern erkennt man bei genauer Betrachtung die überaus geschickte Verwendung aller möglichen Farben in den Hauttönen, ja genau: auch Blau und Grün !
Warum sollte man nicht von solchen Meistern lernen ?
Bei diesem Gesicht hier würde ich die Falten mit noch mal mit Indigo ö.ä. lasierend abtönen um eine wirkliche Schattenwirkung zu erzielen.

Zur Verdeutlichung meiner Auslassungen habe ich das Gesicht nach rechts zunehmend etwas mehr eingebläut, und Rot zurückgenommen.
( Allerdings mußte ich Kontrast und Helligkeit noch ein wenig anpassen. )
Ich meine so paßt es deutlich besser zu einem europäischen Menschen:
 
Dracul.jpg
Dracul.jpg (9.43 KiB) 965 mal betrachtet
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 1844
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Di 6. Feb 2018, 06:39

 Ich denke mir, abwarten und Tee saufen.
Das Gesicht ist ja noch nicht fertig.
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
panzerchen
Beiträge: 2486
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 6. Feb 2018, 21:50

Eben !
Tips sollte man, wenn möglich, vor Fertigstellung geben !
Und genau das mache ich, egal ob sie berücksichtigt werden oder nicht.
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 1844
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Mi 7. Feb 2018, 06:45

Auch wieder wahr :thumbup:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 4. Jun 2018, 13:47

So, der Graf hat Kopf und Haare.

alles kein großes Problem mehr gewesen. Eine Geschichte waren die Augen. Ich hatte die Augäpfel weiß gemalt und das Gesicht hatte mir überhaupt nicht gefallen. Also Kopf wieder abgebeizt, von vorn angefangen. Selbes Spiel. Nochmal.

Beim dritten Mal hatte ich mir dann überlegt ob es die Augen sind, die einfach wie zwei Lampen aus dem Gesicht strahlen. Also einen dunkelgelben Filter über die Augen und das Problem war gelöst.

Die Haare Schwarz, angeklebt und mit etwas Spachtelmasse die 3 Haarteile homogenisiert. Da waren ein paar Spalte drin. Ins feuchte Putty die Haarstruktur eingearbeitet und dann mit schwarzem Vallejo bemalt. Dann einen blauen Filter aus verdünnter Ölfarbe drübergelegt und fertig. Den Filter bekamen dann auch noch Schwanz und Mähne vom Pferd.


vlad200.JPG
vlad200.JPG (39.34 KiB) 582 mal betrachtet

vlad201.JPG
vlad201.JPG (39.14 KiB) 582 mal betrachtet

vlad202.JPG
vlad202.JPG (50.67 KiB) 582 mal betrachtet

vlad203.JPG
vlad203.JPG (61.3 KiB) 582 mal betrachtet

vlad204.JPG
vlad204.JPG (68.41 KiB) 582 mal betrachtet

vlad205.JPG
vlad205.JPG (49.66 KiB) 582 mal betrachtet


Es war ein sehr lehrreiches Projekt, hat jede Menge Spaß gemacht und wird bestimmt nicht das letzte in der Art bleiben.
Anfängern würde ich die Figur nur bedingt empfehlen, da sie wirklich sehr komplex ist und man einigermaßen sicher im Umgang mit Pinsel und Farbe sein sollte.
Ein paar Bilder mit anderem Hintergrund stelle ich noch in die Galerie.

Als nächstes in der Reihe der anzueignenden Skills im Bereich Bemalung ist die Darstellung feiner Gewebemuster und das Malen komplexer Motive. Den passenden Bausatz habe ich schon eingekauft.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2637
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Di 5. Jun 2018, 06:39

Hier geht es zur Bildergalerie: viewtopic.php?f=68&t=5458
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“