Projekt 1914 - 1918

Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Fr 8. Nov 2013, 08:41

Wie viele vllt wissen jährt sich der Kriegsbeginn des 1. Weltkriegs am 1. August 2014 zum 100sten mal. Ich hatte schon immer vor, mehrere größere Dioramen in 1:72 zu diesem Anlass zu gestalten. Ich habe auch schon fleissig Figuren und Modelle gesammelt.
Ich wollte mal fragen, ob sich hier jemand findet, der mit mir gemeinsam daran arbeiten möchte. Ich habe einiges zu tauschen.
Benutzeravatar
Tobimontana
Beiträge: 284
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 22:27

Fr 8. Nov 2013, 19:40

Hi Axt,

das klingt sehr spannend. Da der Bereich WWI sowieso sehr karge beachtung findet. Nur ist deine Ausschreibung etwas undurchsichtig.

- Mehrere Großdioramen.. Je größer umso mehr Details verlangt das. Und vor allem Leute die daran arbeiten.
- Welche Schlachten planst du denn?? Mit welcher Nation, Gerät etc..
- Und Tauschen?? Das klingt auch sehr merkwürdig.. ;) Wenn du Leute suchst die mit Dir das umsetzen wollen/sollen.

Ich kann dir nur sporadische Hilfe anbieten. Da ich noch ne weile eine Handschiene tragen muss. Und ich nicht weiß ob ich nochmals operiert werde an der Hand. Aber ich finde das Projekt sehr interessant. Da der 1. Weltkrieg auch meine Private Buch/Modellsammlung umfasst.

Wenn du so ein Projekt startest. Werde ich es sehr gerne verfolgen. Und wenn möglich auch unterstützen.

Wenn du deine Ausschreibung etwas ausführlicher machst. Findest du sicher auch Leute die sich daran beteiligen.

Grüße

Tobi
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Do 14. Nov 2013, 09:57

Ich hatte so viel geschrieben und sogar noch ne Skizze gemalt, dann war alles weg. Bis auf die Skizze. Die kommt aber später... ;)


Ich habe mich besonders auf die Westfront eingeschossen. Dort gibt es einiges, was man darstellen kann, man sollte sich da aber eher von dem vorhandenem Material abhängig machen lassen. Auf eine spezielle Schlacht möchte ich mich jetzt noch nicht festlegen. Am liebsten alles...
Ich möchte lieber auf Quantität setzen, als auf Details. Beispielsweise hätte ich lieber zwanzig bunte Doppeldecker OOB als einen superdetaillierten roten Dreidecker.

Bei den Figuren sind oftmals die Gussäste mehrfach vorhanden. Auch nach dem Zerstückeln und neu Zusammensetzen bleiben einige für den einen unnützen Figuren über, die evtl. ein anderer gebrauchen kann. Vllt benötigt jemand für eine Szene 20 Häuser und möchte nicht alle machen, dann könnte der sich mit demjenigen kurzschließen, der die Doppeldecker macht. Dann macht jeder jeweils 10 Häuser und 10 Flugzeuge, damit es nicht zu langweilig wird. So habe ich mir das mit dem Tausch vorgestellt, es geht aber auch um "Austausch von Quellen und Informationen".

Alles in Allem ein ehrgeiziges Projekt, aber ich hatte mir auch erst 2018 als Deadline vorgestellt. Da bleibt noch viel Zeit für deineHand. ;)

Weiteres, wenn ich die Skizze einfügen kann... ;)
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Do 14. Nov 2013, 21:01

So ungefähr habe ich mir das vorgestellt:
14-18 2.gif
14-18 2.gif (28.08 KiB) 4683 mal betrachtet
Die Abbildung ist nicht maßstabsgerecht! Morgen - oder so - schreib ich was dazu...
Benutzeravatar
Tobimontana
Beiträge: 284
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 22:27

Sa 30. Nov 2013, 16:04

Servus Axt,

hab ich deine Antwort glatt übersehen.. Interessantes Projekt... Ich hab da vielleicht sogar was für dich..
Halt uns auf dem laufenden wie es voran schreitet.

Grüße

Tobi
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

So 20. Aug 2017, 09:56

Gott zum Gruße, Axt.

Schicke mal auf gut Glück einen Meldegänger los, die Lage zu erkunden. Wie sieht es denn aus mit Deinem Projekt? Hat sich begeistert gelesen und urplötzlich war Schluß... Schade eigentlich. Falls noch interesse bestehen sollte, melde Dich bei mir.

Gruß Holger
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

So 20. Aug 2017, 22:06

Hallo... :)

Stimmt, viel hat sich dann nicht mehr getan... Irgendwie kamen die Panzer dazwischen.  :oops:

Was angefangen hatte ich vorher schon, in den letzten Jahren sind aber noch ziemlich viele Bausätze neu auf den Markt gekommen. 

Bis 2018 ist ja auch noch ein wenig... ;)
LuchsFan
Beiträge: 36
Registriert: Do 2. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Blaubeuren

So 12. Aug 2018, 11:01

Jetz ist 2018 ;) :mrgreen:
Schlafe heute mit offenen Fenster

333 Mücken gefällt das :thumbup:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Mo 13. Aug 2018, 22:48

...und in ein paar Monaten ist der Krieg eh aus... :mrgreen:
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Eukaryot98
Beiträge: 423
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Di 14. Aug 2018, 23:55

Zu mal wir vorge Woche den Stellungskrieg beendet haben und es jetzt nur noch zurück geht :D
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
German Submarine Class 212 A (Revell 1:144)
Im Bau:
Ardelt-Rheinmetall (Dragon 1:35)
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
In Vorbereitung:
Tornado ECR (Revell 1:144)
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Mi 15. Aug 2018, 10:22

Nicht ganz. Die Entente=Truppen haben durch erhebliche Material= und Personalüberlegenheit bei Amiens einen etwa 10km tiefen Einbruch in die deutschen Stellungen erzielt. Der Rückzug, welcher schon längst überfällig und vom 3. großen Generalstab bisher immer abgelehnt wurde (durch ihn wäre dieser Einbruch verhindert worden, da die Frontlinie begradigt gewesen wäre), erfolgte nur bis zur ausgebauten und befestigten Siegfriedlinie. Diese wurde- von jetzt an gerechnet- noch etwa 4 -5 Wochen gehalten. Ein weiterer schwerer Angriff der Entente ließ S.M. auf Friedensverhandlungen bestehen. Der Befehl dazu erging an Generalfeldmarschall v. Hindenburg und General Ludendorff. Gleichzeitig wurde der Reichstag informiert und nahm dieser im Auftrage Hindenburgs/Ludendorffs die Verhandlungen Ende Oktober 1918 mit den Ententemächten auf.
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
LuchsFan
Beiträge: 36
Registriert: Do 2. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Blaubeuren

Fr 17. Aug 2018, 12:46

Phylax Lüdicke hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 22:48
...und in ein paar Monaten ist der Krieg eh aus... :mrgreen:
Entschuldigung für meine vorherrige nachricht :?
Zuletzt geändert von LuchsFan am Mo 20. Aug 2018, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
Schlafe heute mit offenen Fenster

333 Mücken gefällt das :thumbup:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Fr 17. Aug 2018, 15:20

Was hat jetzt bitte Afghanistan mit dem großen Kriege zu tun? :o :? Wie, um alles in der Welt, kommst Du auf Afghanistan??? :?
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3073
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 20. Aug 2018, 06:45

Ich verstehe das Aufwärmen des Threads eh nicht. Axt ist seit 2 Monaten nicht mehr online gewesen, hat seit 05/2018 nichts mehr geschrieben und der Thread ist schon ewig alt...
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 970
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Mo 20. Aug 2018, 09:21

LuchsFan hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 12:46
Phylax Lüdicke hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 22:48
...und in ein paar Monaten ist der Krieg eh aus... :mrgreen:
Bitte nicht Afghanisthan ,da gibt`s grade immer tolle modelle :mrgreen:


Abgesehen davon, dass das Thema Afghanistan hier sowas von fehl am Platz ist: lese ich das richtig - du fürchtetst die Beendigung eines aktuellen Konflikts aus Angst, es kämen dann keine neuen Modelle mehr ??? Auch wenn das nur als Witz gedacht war, etwas Beschränkteres habe ich selten gelesen. (Sorry, Christian, das musste ich noch loswerden).
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“