STAR WARS: TIE-Fighter, Ban Dai 1:72 (Gemeinschaftsbau)

Du hast angefangene Modellbausätze im Keller, die schon lange nicht fertig sind? Dann sind die hier richtig!
Antworten
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1892
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

LXD hat geschrieben: Fr 19. Okt 2018, 10:54 Heute ist endlich meine japanische Zeitung angekommen. Wie ihr seht, leider total zerknittert und außerdem überhaupt nicht mehr aktuell.


Bild
Mit diesem knapp drei Jahre alten Zitat eröffne ich meinen Beitrag zum Gemeinschaftsbau Kellerleiche.
Damals hatte ich mir einige Star Wars-Bausätze in 1:72 von Ban Dai angeschafft - TIE-Jäger als auch Maschinen der Rebellen-Allianz. Die hiesige Distribution lief noch nicht über Revell, daher wurde direkt in Japan bestellt. Ein Jahr später habe ich zwei TIE-Fighter-Bausätze hier im Forum vorgestellt:

Bausatzvorstellung TIE Fighter und TIE Interceptor, Bandai 1:72

Irgendwann fing ich dann auch mit dem Bau der Modelle an, aber weiter wie bis zu den Cockpits bin ich nie gekommen:

kl_001.jpg
kl_001.jpg (106.77 KiB) 470 mal betrachtet


Das soll sich nun ändern. Zunächst jedoch erst einmal zum Ist-Zustand. Um euch das Innere der Cockpits zu zeigen, habe ich die Fronthälften fürs Fotoshooting nochmal entfernt, sind ja Steckbausätze. Da hätten wir zuerst den Interceptor samt Pilot:

kl_002.jpg
kl_002.jpg (56.92 KiB) 470 mal betrachtet


Dann Darth Vaders Kugel:

kl_003.jpg
kl_003.jpg (59.39 KiB) 470 mal betrachtet


Und das Interieur vom Standard TIE - unbemannt, es wäre aber auch hier eine sitzende Figur im Bausatz enthalten:

kl_004.jpg
kl_004.jpg (51.26 KiB) 470 mal betrachtet


Wie ihr seht, sind alle drei Cockpits völlig identisch. Und erinnern irgendwie an eine Mischung aus Auto-Scooter und Siebziger-Jahre Game-Show :lol: . Auch die weiteren Baustufen sind bei allen Kits im Wesentlichen gleich. Ich werde in diesem Baubericht daher nur auf den Standard TIE-Fighter eingehen, für dieses Modell habe ich mir eine spezielle Szenerie mit Vignette ausgedacht. Los geht es in Kürze...
Benutzeravatar
ModellfreakDD
Beiträge: 992
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Wir sind gespannt :thumbup:
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 1185
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Wie im Kino, Popcorn und Getränke stehen bereit. Kannst anfangen. :D
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2807
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Möge die macht die Kellerleiche auferstehen zu lassen mit dir sein :)
Ich bin gespannt was du hier zauberst.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Henschel Hs 123 in 1:48 von Italieri
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1633
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Yeahhh Tie Figther :D
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2319
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Moin Alex....

Möge die Macht mit dir sein.........auch wenn das beim Imperium und Darth Vader eher die dunkle Seite wäre.... :mrgreen:
Ich schau zu... Viel Spaß beim (weiter-) Bau.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1892
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

HansW hat geschrieben: Mo 4. Okt 2021, 07:01 Wie im Kino, Popcorn und Getränke stehen bereit. Kannst anfangen. :D
Aber noch nicht alles auffuttern! Das war jetzt erst einmal nur der Teaser, bis der Hauptfilm anfängt, dauert es noch ein klein wenig. Erst muss noch "Dingo - allein in der Wildnis" fertig gedreht und gezeigt werden. :lol:
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 1185
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

:lol: :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1892
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Die Imperiale TIE-Jäger-Manufaktur gibt die Wiederaufnahme ihrer Tätigkeit bekannt. Aktuell befinden sich die Außenhüllen und weitere Bauteile in der Lackiererei, wo sie grundiert wurden und ein Preshading erhielten.

kl_005.jpg
kl_005.jpg (86.55 KiB) 219 mal betrachtet


Um den Bau vor etwaigen Angriffen durch die Rebellen-Allianz zu schützen, wurde zudem ein Sternenzerstörer entsandt, der die Anlage sichert. Leider war nur ein Schiff der XXXS-Klasse verfügbar.

Nach dem Preshading wurde mit Hellgrau gebrusht...

kl_006.jpg
kl_006.jpg (63.58 KiB) 219 mal betrachtet


..und dann gealtert, was der Bestand hergab; der Jäger soll einen richtig runtergerockten Look erhalten. Zusammengefasst kamen Washing und Drybrush zum Einsatz, sowie ein paar punktuelle Schäden, die mit dem Pinsel aufgemalt wurden.

kl_007.jpg
kl_007.jpg (71.02 KiB) 219 mal betrachtet
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1633
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Gaaaaaaaaannz mein Geschmack :D
Revell-Bert
Beiträge: 1328
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Das sieht ja wieder einmal richtig klasse aus 👍

Gruß der Bert
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 1185
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Aber noch nicht alles auffuttern! Das war jetzt erst einmal nur der Teaser, bis der Hauptfilm anfängt, dauert es noch ein klein wenig. Erst muss noch "Dingo - allein in der Wildnis" fertig gedreht und gezeigt werden. :lol:
Läuft doch, und was ich bis jetzt gesehen habe, nicht schlecht.
Antworten

Zurück zu „Kellerleichen 2021“