Bester Zeitpunkt zum Ankleben der Bewaffnung bei Kampfflugzeug

Antworten
Benutzeravatar
zip
Beiträge: 30
Registriert: So 28. Apr 2019, 10:29

Sa 11. Mai 2019, 22:17

Hallo zusammen,

ich stecke seit etwas längerem in einer kreativen Blockade beim Bau meiner A10 Thunderbold 1:72.

Und zwar geht es um die Bewaffnung.
Die Raketen, Bomben, usw. kann ich komplett fertig stellen.
Also zusammenkleben, bemalen und bekleben (Decals).
Eventuell noch weitere Details ausarbeiten, wie altern, usw.

Jede einzelne Bewaffnung wird an einer Befestigung ans Flugzeug geklebt.
Diese Befestigung benötigt allerdings auch Bemalung (selbige wie Rumpf des Flugzeuges) aber eben auch Decals.
Ich denke, das Beste ist, die einzelnen Bewaffnungen fertigzustellen (siehe oben), danach die Befestigungen fertigstellen. Wenn das Flugzeug nun vollständig lackiert ist, kann die Befestigung an die Bewaffnung und anschließend ans Flugzeug. Allerdings habe ich auch Videos gesehen, wo es anders gemacht wurde.

Jetzt meine Frage, was sind eure Erfahrungen und was könnt ihr mir raten?

Vielen Dank und viele Grüße
- zip
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

So 12. Mai 2019, 11:30

Ich mache es gewöhnlich so, dass ich die Aussenlasten mit den Pylonen verklebe und komplett fertigstelle. Das Ganze wird am Schluss am Flugzeug montiert. Das stellt sicher, dass die Detaillierung an den Aufhängungen nicht noch beschädigt wird.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
zip
Beiträge: 30
Registriert: So 28. Apr 2019, 10:29

Mo 13. Mai 2019, 23:04

Das werde ich ausprobieren, Danke :)
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Di 14. Mai 2019, 07:20

Was ich noch vergaß zu erwähnen: Das setzt natürlich voraus, dass vorher sichergestellt wurde, dass die Pylone perfekt an Tragfläche/Rumpf passen.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
zip
Beiträge: 30
Registriert: So 28. Apr 2019, 10:29

Do 16. Mai 2019, 11:24

Was meinst du mit "perfekt an Tragfläche/Rumpf" passen?
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Do 16. Mai 2019, 13:22

Dass halt keine Spalten o.ä. mehr sind, da ja schon alles lackiert ist.
Nacharbeit fällt also aus.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“