Beschweren des Modells

Hefaistian
Beiträge: 15
Registriert: Fr 25. Jul 2014, 17:27

Fr 25. Jul 2014, 17:30

Hi zusammen , ich habe gerade angefangen mit dem Modellbau und wollte gerne mal wissen was benutzt ihr zum beschweren damit das Modell auf seinen rädern steht und nicht nach hinten kippt.

MFG heffa
Neu im Bau :F-16 C Solo Türk
Evo6
Beiträge: 23
Registriert: Di 20. Mai 2014, 09:44

Fr 25. Jul 2014, 18:22

Ich verwende Wuchtgewichte für Alufelgen zum kleben.
Hefaistian
Beiträge: 15
Registriert: Fr 25. Jul 2014, 17:27

Fr 25. Jul 2014, 18:35

Also unter den rumpf dann kleben?? weil wenn ich die anleitung lese soll das gewicht in die spitze oder schneidest du dir passgerecht zu?
Neu im Bau :F-16 C Solo Türk
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 348
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Fr 25. Jul 2014, 18:57

Bleikugeln.
Entweder aus Gardinenschnüren, oder 4,4mm Rundkugeln für Luftgewehre.
Im Anglerbedarf gibts auch noch Bleigewichte.

In die Nasenspitze einfüllen und dort drin verkleben.

Bild
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Fr 25. Jul 2014, 19:20

Dierk hat dir ja schon die wichtigsten Sachen geschrieben.
Ansonsten: Alles was schwer ist ;)
Ich habe auch schon 12er Mutter in der Motorgondel einer Ta154 eingebaut.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Fr 25. Jul 2014, 19:53

Mit einem Dichtungskitt
http://www.stabilo-sanitaer.de/aqua-fer ... /a-436882/
wie diesem kann man die Angelgewichte (gibts in verschiedenen Grammzahlen) in die Nase des Modells einfügen. Die Masse beeinträchtigt die Festigkeit des Plastik nicht, man sollte es aber trotzdem vorher mit einem nicht mehr benötigten Reststück ausprobieren. Den Kitt gibtas in jedem Baumarkt oder Sanitärfachhandel.
PS geht auch mit Auswuchtgewichten die man passend zurechtschneidet.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Patrick74
Beiträge: 484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:11
Wohnort: Rhein - Erft - Kreis

Fr 25. Jul 2014, 20:54

Also ich habe da mehrere möglichkeiten. Dachdeckerblei ist geschmeidig und läßt sich mit einer stabilen Schere schneiden.
als Angler habe ich blei gewichte von 0,05g bis 100g die ich mir schon mal zurecht klopfe. Und der Sportschütze schmilzt einfach das abgeschossene Blei wieder ein und bei größeren Sachen eine entsprechende Form aus Gips gießen. Der NFZ Techniker hobelt das Auswuchtgewicht in feine Späne und kann so auf milligramm genau beschweren. :D
Gruß Patrick (Alle in einer Person)
„Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.“
(zitat Kathrina von Siena)
Das Ziel einer Auseinandersetzung sollte nicht der Sieg sein, sondern der Fortschritt.]
Zitat: Joseph Joubert
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 348
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Fr 25. Jul 2014, 22:29

Ach ja...Münzen! :D

Habe bestimmt schon 2-3,-€ in 1-2 Pfennig bzw. Cent-Stücken in meine Flieger verbaut. :D
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 599
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Fr 25. Jul 2014, 23:09

:lol: Eigentlich geht alles was gewicht hat und passt.Nur halt drauf achten das keine anderen teile benachteiligt werden.Geklebt wird mit Holzleim-Sekundenkleber oder mit Silikon.VG Mike
DSC05249.JPG
DSC05682.JPG
Benutzeravatar
Patrick74
Beiträge: 484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:11
Wohnort: Rhein - Erft - Kreis

Sa 26. Jul 2014, 09:21

Da habe ich mal einen Baubericht gesehen, wo jemand einen DVD oder CD ROM Motor für einen RC Flieger umgebaut hat.
:D
Gruß Patrick
„Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.“
(zitat Kathrina von Siena)
Das Ziel einer Auseinandersetzung sollte nicht der Sieg sein, sondern der Fortschritt.]
Zitat: Joseph Joubert
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 811
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Mo 27. Apr 2015, 13:46

Ich verwende dafür "Bleifolie" aus dem Künstlerbedarf. Da kosten 500 gr. ca. 6 € und das lässt sich mit einer Haushaltsschere (nicht Muttis Stoff- oder Papierschere) zurechtschneiden. Fixirt wird das ganze mit Sekundenkleber und Aktivatorspray.
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 983
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

So 29. Jul 2018, 10:39

@Jens Arndt
Was sollte das jetzt? Verstehe den Sinn nicht, welcher Bausatz, zu was Rückmeldung, und vor allem hat ein Post mit Beschwerden über einen Bausatz nix in diesem Thread zu suchen. Hier geht es darum, ein Flugzeugmodell zu beschweren, damit es nicht nach hinten kippt.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

So 29. Jul 2018, 10:45

@Aiden:
SPAM? :mrgreen:
Gemeldet.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3073
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

So 29. Jul 2018, 11:33

Den Beitrag habe ich gelöscht, da er nichts mit dem Thema zu tun hat.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
LuchsFan
Beiträge: 36
Registriert: Do 2. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Blaubeuren

Fr 3. Aug 2018, 19:29

Ich hatte mal ein star-wars model und musste den ganzen Rumpf wieder aufmachen und eine 1-euro münze einbauen das er gerade steht,und jetzt weis ich wo ich in Notlagen Geld finde :mrgreen: :respekt:
Schlafe heute mit offenen Fenster

333 Mücken gefällt das :thumbup:
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“