B-17 G Flying Fortress Revell 1:72

Rev
Beiträge: 259
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Di 12. Mär 2019, 18:20

Ja scheißen wir auf die Farbe Andy, ich meine wenn man für einen Bausatz 20€ hinblättern muss und für die ganzen Farben 40€ wo kämen wir denn da hin, das muss nicht sein :evil: ! Das mischt man sich halt selber zusammen und gut ist. Aber wie gesagt die ganzen "Innereien" oder im Jargon das Gerödel muss halt lupenrein sein, da müsste Du noch sorgfältiger werden und auch alles vorher restlos entgraten usw.. . Nur fürchte ich dann das der Spaßfaktor beim Bauen gar nicht mehr erhalten bleibt, so traurig das ist wird man da vom Bau quasi abgeschreckt. Die Frog wäre die beste aber ich konnte sie nicht mehr ergattern die Matchbox ebenfalls und die alte Airfix kriege ich wohl nie fertig das ist eine Heidenarbeit weil dort schon auch Passprobleme usw. auftreten :| . Nun ja dafür ist die Oberfläche nocht mit Nieten versehen. Zieh es jetzt also durch und stell sie ins Regal einen Preis wolltest Du ja eh nicht damit gewinnen und ich denke mal man würdigt deinen Mut auch so denn einfach ist so ein monströser Bausatz sicher nicht. Auch bist Du hier schon Klassen besser wie bei deiner 115er von MV. Beim Halbkettenfahrzeug wird aber alles anders dort sind die Teile größer und man kann da alles besser bemalen weil es nicht so winzig ist. Also dann Glück auf und durchalten 8-) !
Rev
Zuletzt geändert von Rev am Di 12. Mär 2019, 23:36, insgesamt 1-mal geändert.
Eukaryot98
Beiträge: 445
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Di 12. Mär 2019, 19:07

Vielen Dank, ich höre auch Kritik gerne und deine Kritik ist ja auch immer sachlich. :thumbup:
Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mit der Maschiene schon fertig bin, weil ich diesen Baubericht hier im Nachhinein schreibe. Und ohne schon zuviel verraten zu wollen, bin ich mit dem Ergebnis letztlich wirklich zufrieden, trotz dass mir zwischen drinnen stellenweise auch fast die Lust vergangen ist ;)
Ja die He 115, war auch der letzte "größere" Flieger der mir recht gut gelungen ist, sie steht jetzt bei einer Freundin von mir. Und ab da hbe ich dann auch immer mal wieder etwas mehr gewagt. Seitdem denke ich, mache ich recht gute Fortschritte.
Auf die Halbkette freue ich mich wirklich schon und ich werde euch daran auch wieder teilhaben lassen :D
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Rev
Beiträge: 259
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Di 12. Mär 2019, 23:36

Ja das wird schon Andy,
es ist noch Keiner als Profi geboren worden. Aber man muss dazu stehen wo man steht finde ich und dazu soll eben auch ein bisschen das Forum beitragen 8-) . Es ist hier oftmals so eine Leistung zu bewundern das man neidlos anerkennen muss das man da (noch) nicht mithalten kann bzw. einfach nicht die Geduld aufbringen würde alles aber auch alles bis zum letzten Nietenkopf herauszuarbeiten. Das beste was wir hier hatten war der Stukamotor in 1/24 da war wirklich bald jede Schraube dran gesupert worden, Wahnsinn! Ob der Kollege aber noch weiterbaute weiß ich gar nicht vielleicht ist er auch abgewandert :( . Ist schon eine Zeit her wo er das hier brachte geht aber selbstverständlich in 1/72 nicht so gut. Da muß man halt versuchen tolle Dioramen zu zaubern eine perfekte Fototechnik und schon glaubt man eine Originalaufnahme zu haben. Theo Peter auf MV ist so ein Super-Fotograf, als Modellbauer ist er aber noch nicht so gut wie als Fotograf aber immerhin er altert die Aufnahme noch, zerkratzt sie etc.. Sieht recht realistisch aus sowas finde ich.
Rev
Vedrfoelnir
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Mi 13. Mär 2019, 17:05

Hallo :)

ärgerlich mit dem Missgeschick an der Kanzel. Auf einem späteren Foto sieht es aber zum Glück nicht mehr so schlimm aus. Hat es denn noch gut gepasst? Der Baubericht gefällt mir und richtig schade, dass man später kaum noch was von dem Innenausbau sehen kann bis auf einen kleinen Blick, den man wahrscheinlich von der Nähe durch die Klarteile erhaschen kann.
Richtig gespannt bin ich schon auf die Außenlackierung!

Viel Erfolg

Grüße
Andi
Eukaryot98
Beiträge: 445
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mi 13. Mär 2019, 23:51

Ja zur Kanzel werde ich erstmal nur soviel sagen, es ist nicht das letzte Missgeschick was mir da passiert ist :lol:
Ansonsten sehr vielen dank für das Lob, da will ich dich ja gar nicht warten lassen ;)

Ich habe nähmlich nun die Lackierorgie gestartet und die erste schicht Farbe aufgebracht. Dabei handelt es sich zunächst um Silber, weshalb man davon noch nicht viel sieht. Am Abend habe ich den Vogel dann zum erstenmal abgeklebt.
20190209_125316.jpg
20190209_125316.jpg (116.66 KiB) 955 mal betrachtet
20190210_170102.jpg
20190210_170102.jpg (108.51 KiB) 955 mal betrachtet
Am Abend ging es dann auch mit dn Motoren weiter. Hierbei handelt es sich um die Nachbildung der 1200-hp-Motoren Wright R-1820-97. Die Motoren gefallen mir ganz gut, nur leider wird man auch hier nicht mehr soviel davon sehen.
20190210_220905.jpg
20190210_220905.jpg (91.56 KiB) 955 mal betrachtet
20190210_221322.jpg
20190210_221322.jpg (73.82 KiB) 955 mal betrachtet
20190210_221331.jpg
20190210_221331.jpg (77.1 KiB) 955 mal betrachtet
Als nächstes wird die maschine erstmal zuende lackiert. Gerne könnt ihr wieder Lob und Kritik losewerden. ;)
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 984
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Do 14. Mär 2019, 22:39

IchBaueAuchModelle hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 07:42
Da musste ich schon genau hinschauen um zu sehen, was Du meinst.
Ich auch, den "Nasenbeinbruch" habe ich erst beim zweiten Hinschauen bemerkt. Umso mehr :respekt: , dass du dich von solchen Missgeschicken nicht unterkriegen lässt. Bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht :thumbup: .
Vedrfoelnir
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Do 14. Mär 2019, 23:48

Das Modell wird ja riesig! :shock:

Bin gespannt
Eukaryot98
Beiträge: 445
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Fr 15. Mär 2019, 17:06

Also ich habe jetzt nach 3 Tagen die Lackierung fertig bekommen und wollte das zwischen Ergebnis euch noch schell zeigen. Ich bin damit wirklich sehr zufrieden. :D
20190212_015050.jpg
20190212_015050.jpg (128.34 KiB) 893 mal betrachtet
20190212_011800.jpg
20190212_011800.jpg (110.49 KiB) 893 mal betrachtet
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Vedrfoelnir
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Fr 15. Mär 2019, 22:07

:thumbup: :clap:

Sieht gut aus. Und jetzt sieht man was für ein Brocken das ist!
Eukaryot98
Beiträge: 445
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

So 17. Mär 2019, 15:22

Vielen Dank,und ja der Flieger ist wirklich groß :thumbup:
Bei mir ging es an den Motoren weiter. Schwierig war es hier aufzupassen, dass die richtigen Motoren an die richte Stelle kommen, damit die Auspuffrohe auch passen. Anschließend habe ich die Abdeckung angebracht. Damit nimmt der Flieger auch langsam Form an. ;)
20190213_214313.jpg
20190213_214313.jpg (64.94 KiB) 829 mal betrachtet
20190213_214321.jpg
20190213_214321.jpg (61.79 KiB) 829 mal betrachtet
20190217_171706.jpg
20190217_171706.jpg (70.27 KiB) 829 mal betrachtet
20190217_171710.jpg
20190217_171710.jpg (101.03 KiB) 829 mal betrachtet
20190217_172012.jpg
20190217_172012.jpg (92.92 KiB) 829 mal betrachtet
20190217_172023.jpg
20190217_172023.jpg (94.35 KiB) 829 mal betrachtet
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Nachtfalter
Beiträge: 15
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 21:14

Mo 18. Mär 2019, 04:35

Die B17G von Rebell hat es wirklich in sich und ist sicher nicht einfach zu bauen, alleine schon wegen der Masse an Teilen die verbaut werden müssen! Ein Arbeitskollege hat sich schon mal an diesem Modell versucht und hat aufgegeben weil er nicht von Fleck kam, was aber auch an der wenigen Freizeit in unserem Job lag!!

Aber was ich bei Deinem Modell mitbekommen habe sieht es doch schon recht gut aus!! Was die Farben betrifft, bin ich ganz ehrlich, ich halte mich auch nicht unbedingt an die Vorgaben! Bei meiner 88mm Flak die ich z. Z. baue bin ich auch bei der Grauen Grundfarbe abgewichen! 1. Weil unser Modellbauladen die Farbe nicht vorrätig hatte und 2. ich keine Lust hatte extra, weder im Laden noch im Internet, die Eine Farbe zu bestellen! War mir zu aufwendig!

Wie dem auch sei, ich bin schon auf das Endergebnis gespannt!!

Gruß aus Flensburg
Torsten
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 18. Mär 2019, 06:36

Ich finde erst recht die "zusammengewürfelten" Teile mit oder ohne Lackierung macht das Besondere an diesem Flugzeug aus.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Eukaryot98
Beiträge: 445
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mo 18. Mär 2019, 11:05

Vielen Dank,
ich muss auch ehrlich sagen, dass ich zwischenzeitlich dass gleiche Problem hatte und keine Lust mehr hatte, weil einige Fehler (wie mit der Nase) passiert sind oder man nicht vorwärts kam. Am Ende muss ich haber wirklich sagen bin ich zufrieden. Sicherlich kein Profimodell, aber das wollte ich auch nie erreichen. Und Christian ich finde auch dass es jetzt mit der lackierung schon viel her macht ;)
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Eukaryot98
Beiträge: 445
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Di 19. Mär 2019, 13:35

Und weiter geht...
Ich habe mich als letztes mit der Detail- und Korrekturbemalung beschäftig. Leider habe ich hierzu nur ein weiteres Foto
20190217_180048.jpg
20190217_180048.jpg (72.41 KiB) 762 mal betrachtet
... dabei ist mir auch aufgefallen dass ich ja die beiden Seitenscheiben an der Nase vertauscht habe :roll:
Also habe ich nun die, durch mein ersten unfall verbogenen Streben vollständig entfernt und die Seitenteiler nocheinmal getauscht.
20190217_194052.jpg
20190217_194052.jpg (81.84 KiB) 762 mal betrachtet
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Eukaryot98
Beiträge: 445
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Do 21. Mär 2019, 11:46

Es geht mit strammen Schritt voran...
Das Fahrwerk wurde nun ebenfalls montiert und bemalt. Dabei ist mir nach langer suche erst aufgefallen, dass die B-17 ja gar keine Fahrwerksklappen hat :lol:
Die Details am Fahrwerk gefallen mir ganz gut und bisher sieht der Fleiger trotz meiner kleinen Fehler denke ich ganz gut aus. Jetzt sind es nur noch ein paar kleinigkeiten, ehe ich die Decals anbringen kann. Nun aber viel Spaß mit den Bildern ich hoffe euch gefällt es bisher
20190217_201601.jpg
20190217_201601.jpg (91.22 KiB) 712 mal betrachtet
20190217_203837.jpg
20190217_203837.jpg (88.5 KiB) 712 mal betrachtet
20190218_221147.jpg
20190218_221147.jpg (80.59 KiB) 712 mal betrachtet
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“